Suchen Mitglieder Hilfe

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren ]

Alle Beiträge auf einer Seite

[ Benachrichtigung bei Antwort :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

auf Thema antworten neues Thema Neue Umfrage
Thema: Äußerliche Unterschiede Bf 110 C/D, Wie hält man die auseinander?< Älteres Thema | Neueres Thema >
charlie Offline
Stabsgefreiter




Gruppe: Members
Beiträge: 152
Seit: 12 2003
    Geschrieben: Do, der 17. 11. 2016,12:26 QUOTE

Guten Tag in die Runde!

Das Thema Bf 110 läßt mir noch keine Ruhe: Nachdem ich unzählige Photos von Bf 110 der frühen Baureihen C und D gesehen habe, frage ich mich, wie man eine solche Maschine identifizieren will.
Wie aber lassen sich eine Bf 110 C und eine Bf 110 D auseinanderhalten, wenn an der D gerade keine Zusatztanks montiert sind? Das ist offenbar der Hauptunterschied zwischen der C- und D-Baureihe, lese ich immer. Als einziges weiteres Detail fiele mir da der längere Steiß bei der D-3 ein, aber das war's dann auch.
Kann es sein, daß man ohne die Werknummer ziemlich arm dran ist? Oder gibt es Klappenanordnungen oder so, die weiterhelfen?
Ich bitte wieder einmal um Euere Hilfe und bin für jeden Hinweis dankbar.

Viele Grüße!


Charlie


--------------
Nunquam retrorsum!
Back to top
Profile PM 
jackrabbit Offline
Oberleutnant




Gruppe: Members
Beiträge: 1383
Seit: 11 2004
    Geschrieben: Do, der 17. 11. 2016,14:20 QUOTE

Hallo,

ja, wenn man googelt trifft man auf folgende Unterschiede der D- und  C-Serie:
- Zusatz-Kraftstoff- und Schmierstoffanlage,
- Schlauchbootanlage (gemeint wohl: Dingi im Heck?),
- höhere Motorleistung,
- verstärkte Bereifung der Laufräder, vergrößerter Sporn mit großem Spornreifen

Die C- und die D-Version wurde wohl auch parallel gebaut, deswegen gibt es nur die geringen Unterschiede.

Grüsse


Bearbeitet von jackrabbit an Do, der 17. 11. 2016,14:21
Back to top
Profile PM 
charlie Offline
Stabsgefreiter




Gruppe: Members
Beiträge: 152
Seit: 12 2003
    Geschrieben: Do, der 17. 11. 2016,20:39 QUOTE

Hi Jackrabbit,

danke für die Hinweise; die  s i c h t b a r e n  Unterschiede beschränken sich demnach außer dem bereits erwähnten verlängerten Hecksteiß allenfalls auf die größeren Reifen/Räder. Ich hatte immer gedacht, daß die erst bei der E eingeführt worden seien. Zum Kuckuck, man lernt nie aus.
Das wird schwierig zu erkennen sein - für mich jedenfalls.

Viele Grüße!


Charlie


--------------
Nunquam retrorsum!
Back to top
Profile PM 
Maxiplus Offline
Leutnant




Gruppe: Alte Eisen
Beiträge: 1078
Seit: 04 2006
    Geschrieben: Mo, der 21. 11. 2016,09:12 QUOTE

Das Auslösekabel für das Schlauchboot im Heck verlief vom hinteren Cockpit aus aussen am Rumpf und sollte unter guten Umständen sichtbar sein.
Ich hab vor einiger Zeit mal die D von Dragon gebaut (1:32) und da war das ein separates Bauteil, ein vorgeformtes Stück Draht.


--------------
www.handgran.at
Back to top
Profile PM ICQ 
charlie Offline
Stabsgefreiter




Gruppe: Members
Beiträge: 152
Seit: 12 2003
    Geschrieben: Mi, der 23. 11. 2016,23:07 QUOTE

Hi Maxiplus,

das Drahtseil meine ich auch bei der E gesehen zu haben, denn die gab es ebenfalls mit langem Hecksteiß.
Ich will nicht undankbar sein, doch gewinne ich mehr und mehr den Eindruck, daß eine eindeutige Zuordnung mehr als schwierig ist.
Danke Euch allen vielmals für die Beiträge.

Grüße!


Charlie


--------------
Nunquam retrorsum!
Back to top
Profile PM 
4 Antworten seit Do, der 17. 11. 2016,12:26 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ Benachrichtigung bei Antwort :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

Alle Beiträge auf einer Seite
auf Thema antworten neues Thema Neue Umfrage