Suchen Mitglieder Hilfe

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren ]

Alle Beiträge auf einer Seite

[ Benachrichtigung bei Antwort :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

auf Thema antworten neues Thema Neue Umfrage
Thema: Atlantikwall - Batterie Todt, Calais< Älteres Thema | Neueres Thema >
Panther Offline
Stabshauptmann




Gruppe: Members
Beiträge: 2245
Seit: 01 2002
    Geschrieben: So, der 09. 06. 2019,13:50 QUOTE

Hallo zusammen,

gerne nehme ich euch mit auf einen virtuellen Besuch der Atlantikküste. In den Jahren 2015 sowie 2017 machte ich zwei sehr ausgedehnte Touren zu einigen interessanten, bekannten und vor allem weniger bekannten Stellen des berühmten Bollwerks „Atlantikwall“.

Viel will ich zu dem Bauwerk nicht schreiben, wir alle kennen und wissen um die Konzeption und den letztlich wahren Kampf- und Verteidigungswert.

Der erste Wegpunkt lag am Cap-Gris-Nez, anvisiert wurde die Batterie Todt mit dem riesigen Bunker für das 38cm Geschütz und dem davor ausgestellten Eisenbahngeschütz „Leopold“.







Im Innern des alten Geschützbunkers befindet sich ein Museum – neben einem Modell der alten Stellung wurde alles mögliche an Material, hauptsächlich der Wehrmacht zusammen getragen.





















Interessant ist neben dem Bunker auch das Aussengelände. Der Bau selbst ist absolut beeindruckend und mit seinem Turm muss er definitiv als uneinnehmbar gewirkt haben.







Das zweite Highlight ist eines der beiden noch existierenden 28cm Eisenbahngeschütze. Mittlerweile wurde es auch schön restauriert und macht damit auch nicht mehr den bemitleidenswerten Eindruck vieler Jahre „vor sich hin gammeln“
















:1:


--------------
Das (K)Leben ist zu kurz für schlechte Bausätze
Back to top
Profile PM 
LowBudget Offline
Hauptfeldwebel




Gruppe: Members
Beiträge: 745
Seit: 09 2004
    Geschrieben: Mo, der 10. 06. 2019,20:35 QUOTE

Danke für die Fotos  :5:
Ich wusste gar nicht dass es noch erhaltene Leopold Geschütze gibt, nice!
Back to top
Profile PM 
oke Offline
General




Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 7557
Seit: 03 2002
    Geschrieben: Di, der 11. 06. 2019,09:20 QUOTE

Moinmoin ,
vielen Dank für die vielen tollen Bilder !
Hier stellt sich mir die Frage, wie die an den OT-810 als Ersatz-251 gekommen sind. Sehr interessant.

Gruß Oke


--------------
SMALLSCALIBAN im Dienste Ihrer Majestät !

Smallscale ist achtbar !
Back to top
Profile PM WEB 
Panther Offline
Stabshauptmann




Gruppe: Members
Beiträge: 2245
Seit: 01 2002
    Geschrieben: Di, der 11. 06. 2019,10:43 QUOTE

Hey,

freut mich das euch die Bilder gefallen. Derzeit werkel ich am der Aufbereitung der restlichen Bilder.
Materialtechnisch ist die gesamte Normandie natürlich für Fans von Alliiertem Geräte extrem sehenswert. Aber auch von der Wehrmacht findet sich in den Museen schönes und auch seltenes Zeugs.

Momentan sind in der Vorbereitung die Bilder der Museen und Denkmäler von Omaha und Utah Beach, dabei vier große deutsche Batteriestellungen und dann hab ich neben den U-Boot Basen St. Nazaire und Lorient noch ein Blockhaus in der Bretagne sowie einen riesigen, zum. Museum umfunktionieren mehrstöckigen Kommandobunker einer 28cm Batterie.

Ich denke das ich bis zum kommenden Wochenende den größten Teil online habe.

Vielen Dank für euer Interesse, es macht Freude mit gleichgesinnten die tollen Erfahrungen in der Normandie teilen zu können.


Gruß

Dave


--------------
Das (K)Leben ist zu kurz für schlechte Bausätze
Back to top
Profile PM 
3 Antworten seit So, der 09. 06. 2019,13:50 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ Benachrichtigung bei Antwort :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

Alle Beiträge auf einer Seite
auf Thema antworten neues Thema Neue Umfrage