Suchen Mitglieder Hilfe

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren ]

Alle Beiträge auf einer Seite

[ Benachrichtigung bei Antwort :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

auf Thema antworten neues Thema Neue Umfrage
Thema: ALCLAD und Weichmacher< Älteres Thema | Neueres Thema >
superbickel Offline
Generalmajor




Gruppe: Members
Beiträge: 3861
Seit: 06 2002
    Geschrieben: Fr, der 07. 02. 2014,15:49 QUOTE

Moin zusammen. In naher Zukunft möchte ich meinen ersten Jet in Naturmetall lackieren, wobei ich zu den Farben von Alclad greifen werde. Nun frage ich mich wie wohl die Alcladfarben auf Weichmacher reagieren werden. Gibt es bei dieser Kombination etwas zu beachten oder ist das eher unkritisch?? Man will sich ja nicht gleich alles versauen, was man mühevoll lackiert hat.

--------------
"Es gibt kein lebendiges Tier, dass einem eingeölten Schotten entkommen kann"  - Hausmeister Willy
Back to top
Profile PM 
Marder-Mann Offline
Oberfeldwebel




Gruppe: Members
Beiträge: 663
Seit: 01 2005
    Geschrieben: Fr, der 07. 02. 2014,16:00 QUOTE

Naja, das ist schon so eine Sache. Ohne Schutz verändern die sich schon etwas farblich und bei ganz starkem Weichmacher kann sich der Lack auch kräuseln. Seit dem bekommen die von mit nen Schutz mit alclad Aqua gloss (ich glaub ALC-600) und dann ist alles problemlos. Kannst auch Future nehmen, denn das scheint ähnlich zu sein. Klappt bei mir auch. Man sollte die Alclads eh versiegeln, bevor man mit nem "nicht Acryl oder Wasser" Klarlack draufgeht. Hab mir da schon aus glänzendem Alu eine mattgraue Krisseloberfläche geschaffen. War net cool, weils bis in den Kunststoff hinein reagiert hat.

--------------
Back to top
Profile PM 
superbickel Offline
Generalmajor




Gruppe: Members
Beiträge: 3861
Seit: 06 2002
    Geschrieben: Sa, der 08. 02. 2014,08:46 QUOTE

Na dann ist es ja wie vermutet. Allerdings habe ich die Befürchtung, daß der Klarlack dem Alclad etwas den Glanz nimmt, eine "Erfahrung", die ich von den Metalizer-Farben von ModelMaster her kenne. Allerdings wäre das immer noch besser als eine zerstörte Farbschicht.

--------------
"Es gibt kein lebendiges Tier, dass einem eingeölten Schotten entkommen kann"  - Hausmeister Willy
Back to top
Profile PM 
Marder-Mann Offline
Oberfeldwebel




Gruppe: Members
Beiträge: 663
Seit: 01 2005
    Geschrieben: Sa, der 08. 02. 2014,08:57 QUOTE

Nö, der Aqua gloss ist da super. Der glanzunterschied ist minimal in Nuancen und kaum sichtbar

--------------
Back to top
Profile PM 
superbickel Offline
Generalmajor




Gruppe: Members
Beiträge: 3861
Seit: 06 2002
    Geschrieben: Sa, der 08. 02. 2014,09:04 QUOTE

Gut zu hören. Ist der auf Wasserbasis, oder woher kommt der Name? Und wie ist es denn mit "Clear Kote gloss", kann man den nicht nehmen?? Oder ist der auf der selben Basis, wie die Farbe selbst?

--------------
"Es gibt kein lebendiges Tier, dass einem eingeölten Schotten entkommen kann"  - Hausmeister Willy
Back to top
Profile PM 
Marder-Mann Offline
Oberfeldwebel




Gruppe: Members
Beiträge: 663
Seit: 01 2005
    Geschrieben: Sa, der 08. 02. 2014,10:59 QUOTE

Naja ob Wasserbasis oder nicht kann ich dir nicht sagen. Ich sag mal, der ist wie bodenglänzer. Den anderen würd ich nicht nehmen. Der schwemmt die Hochglanzfarben auf weil der auch auf harzbasis oder sowas ähnlich stinkendes ist

--------------
Back to top
Profile PM 
5 Antworten seit Fr, der 07. 02. 2014,15:49 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ Benachrichtigung bei Antwort :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

Alle Beiträge auf einer Seite
auf Thema antworten neues Thema Neue Umfrage