Suchen Mitglieder Hilfe

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren ]

Alle Beiträge auf einer Seite

[ Benachrichtigung bei Antwort :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

auf Thema antworten neues Thema Neue Umfrage
Thema: spätes Kolonnenfahrlicht hinten, einige Infos< Älteres Thema | Neueres Thema >
Leseratte Offline
Leutnant




Gruppe: Members
Beiträge: 1183
Seit: 06 2002
    Geschrieben: Mi, der 30. 12. 2015,12:32 QUOTE

Hallo an alle.
ich bin bei der Suche über Unterlagen über die  Leuchten über einen alten Beitrag von Kolonnenfahrlicht gestolpert.
Von wegen blaue Lampe.
Die Röhre schaut unbeleuchtet schwarz( wie ich vermutet hatte) und beleuchtet grün (für mich neu) aus.
Div. Fotos und einige Abmessungen findet man auf. http://www.network54.com/Forum....houghts
Ich dachte, das könnte einige interessieren.
lg Robert


--------------
www.ipms.at
Back to top
Profile PM 
Bugbear Offline
General




Gruppe: Members
Beiträge: 5330
Seit: 12 2007
    Geschrieben: Mi, der 30. 12. 2015,13:24 QUOTE

Interessante Diskussion.
Doch ich glaube trotzdem dass die Röhre ein dunkelblaues Licht erzeugte.
Denn ich habe schon mehrere Male gelesen, dass ehemalige Panzersoldaten von einem blauen Kolonnenlicht berichteten.
Allerdings habe ich dazu jetzt keine Quellen zur Hand.


--------------
Gruß Tom
Back to top
Profile PM 
axel1954 Offline
General




Gruppe: Members
Beiträge: 5946
Seit: 11 2002
    Geschrieben: Do, der 07. 01. 2016,00:13 QUOTE

Ist das gleiche Thema wie mit den IR-Scheinwerfern beim IR-Sichtgerät die immer in rot dargestellt werden,
ich hab mich immer an den blauen Gläsern der Geräte aus der WTS gehalten, selbst die stimmen nicht ganz,
ich hab Infos bekommen wo nach die Gläser in einem extrem dunklen violett, fast schwarz, waren.


Bearbeitet von axel1954 an Do, der 07. 01. 2016,00:13

--------------
Es ist die Freiheit eines jeden das zu glauben was er möchte und schön zu finden was ihm gefällt!
Back to top
Profile PM WEB 
Leseratte Offline
Leutnant




Gruppe: Members
Beiträge: 1183
Seit: 06 2002
    Geschrieben: Do, der 07. 01. 2016,08:57 QUOTE

Da die erste Ausführung des Kollonnenfahrlichtes ebenfalls grüne Lichter hatte war, wäre das doch die logische Farbe für alle Ausführungen.
lg Robert


--------------
www.ipms.at
Back to top
Profile PM 
Steffen.B. Offline
Major




Gruppe: Members
Beiträge: 2375
Seit: 03 2008
    Geschrieben: Do, der 07. 01. 2016,15:57 QUOTE

Nagelt mich nicht fest, da ich die Quelle jetzt nicht im Kopf habe. Aber in irgendeinem Druckwerk stand, dass man für das zylindrische Kolonnenfahrgerät bewußt blaues Licht wählte. Grund war wohl, dass das menschliche Auge dieses Licht (im Vergleich zu grün und rot) auf größere Entfernung nicht mehr wahrnahm.

Auf einen 70 Jahre alten Bodenfund würde ich mich nicht berufen wollen. Die Konstruktion, die verwendeten Materialien und deren möglichen Veränderungen durch alle möglichen Einflüsse über 70 Jahre hinweg sind schlicht nicht nachvollziehbar oder abschätzbar.
Unverfälschte bzw. konservierte Exemplare dieses zylindrischen Kolonnenfahrgerätes sind nach aktuellem Wissensstand nicht erhalten. Schwarz/weiß Fotos auszuwerten ist bestenfalls bloße Interpretation. Insofern bleiben wirklich nur Aussagen von Zeitgenossen.
Back to top
Profile PM 
bjo Offline
Gefreiter




Gruppe: Members
Beiträge: 40
Seit: 07 2010
    Geschrieben: Mo, der 18. 01. 2016,18:49 QUOTE

Kolonnenfahrlicht  - späte Ausführung

aktuell  interessante Ausführungen zum Kolonnenfahrlicht   in "www.missing-lynx"  im Axis  - Diskussionsforum.


Gruesse
            bjo


Bearbeitet von bjo an Mo, der 18. 01. 2016,18:50
Back to top
Profile PM 
Leseratte Offline
Leutnant




Gruppe: Members
Beiträge: 1183
Seit: 06 2002
    Geschrieben: Fr, der 27. 04. 2018,14:26 QUOTE

Hallo Leute
Auf Grund meiner gekaperten Diskussion will ich noch einmal diesen Beitrag zurückholen. Fotos vom angesprochenen Bodenfund findet man unter.
http://www.armorama.com/modules....&page=1
Ich bleibe bei grünen Licht bis mir wer blaue Lampe zeigt. für mich sieht es so aus , als ob ein grüner Glaskolben bis auf die 4 Felder mit schwarzer Farbe bepinselt wurde. Ob da noch ein Blechzylinder drüber war? Der Glaszylinder muss ganz schön fest sein, wenn er auf einer Panzerrückwand 60 Jahre überstanden hat.
lg Robert


--------------
www.ipms.at
Back to top
Profile PM 
Rafael Neumann Offline
Co-Admin




Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 4905
Seit: 04 2008
    Geschrieben: Fr, der 27. 04. 2018,16:53 QUOTE

Hallo zusammen,

ich habe hier auch noch ein Bild von diesem röhrenförmigen Licht an einem Köti gefunden. Zumindest erscheint es mir dunkel und nicht hellgrün, und es scheint keine Abdeckung darüber zu sein:


Quelle: tinypic

Interessant wird es dann, wenn man wieder über mehrere Foren querliest und dann auf einmal bei einem Beitrag landet, der sich auf unseren Kollegen Wolfgang bezieht, also stug.
Der hat nämlich dieses Ding in seinem Buch Sturmgeschütz III - Rückgrat der Infanterie Band 2, auf der Seite 79 beschrieben. Dort geht Wolfgang davon aus, dass es sich bei dem Abstandsmarschlicht um eine blau gefärbte Röhre mit 4 innenliegenden Glühlampen handelte.

Schöne Grüße
Rafael
Back to top
Profile PM 
Leseratte Offline
Leutnant




Gruppe: Members
Beiträge: 1183
Seit: 06 2002
    Geschrieben: Fr, der 27. 04. 2018,21:20 QUOTE

Lt. Beschreibung des Besitzers waren in Lampe nur links und rechts Kontakt und auf dem Glas sieht man noch gerade Linien. Einfachste Variante: grüner Glaszylinder, der bis auf 4 Felder Schwarz lackiert wurde. Wäre logisch und einfach.
lg Robert


--------------
www.ipms.at
Back to top
Profile PM 
Leseratte Offline
Leutnant




Gruppe: Members
Beiträge: 1183
Seit: 06 2002
    Geschrieben: Fr, der 27. 04. 2018,22:06 QUOTE

Habe gerade wieder ein altes Foto von Bruce Crompton auf Facebook entdeckt. Würde zu Theorie passen.

https://www.facebook.com/axistra....theater

Lg Robert


--------------
www.ipms.at
Back to top
Profile PM 
9 Antworten seit Mi, der 30. 12. 2015,12:32 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ Benachrichtigung bei Antwort :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

Alle Beiträge auf einer Seite
auf Thema antworten neues Thema Neue Umfrage