Suchen Mitglieder Hilfe

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren ]

Beiträge auf mehreren Seiten (2) < [1] 2 >

[ Benachrichtigung bei Antwort :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

neues Thema Neue Umfrage
Thema: Eduard Fokker DVII OAW, Hptm. Eduard von Schleich< Älteres Thema | Neueres Thema >
ch hoeltge Offline
Leutnant




Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 1734
Seit: 11 2002
Geschrieben: So, der 31. 08. 2014,18:05 QUOTE

Dann will ich auch mal meine Fokker präsentieren.

Das sit der Eduard Profikit und die Markierungen kommen von Print Scale.
Da es mein erster WW1 Flieger wird, will ich alles möglichst strickt nach Bauplan machen.



Darstellen soll die Fokker von Hptm. Eduard von Schleich aus dem Jasta 32b.
Die Maschine bekommt einen schwarzen Rumpf (einfach :D ) mit weißen Rudder und den bayrischen Löwen auf dem Rumpf.
Die Lozenge Tarnung nehme ich von Eduard. Wenn die wohl falsch ist, ist sie zumindest zugeschnitten und ich muss mich damit nicht auch rumschlagen.

So nun die Bilder.



Der Motor ist fertig und natürlich einfacher als der von Martins Fokker. Aber wie man sieht, sieht man später nicht viel mehr davon :



Das Cockpit ist fast fertig, fehlen nur ein paar Kleinteile.
Falls was total falsch ist, bitte schreien!
Ich denke morgen wird der Rumpf verklebt.





Mal schauen wanns weiter geht.

Gruß Christian


--------------
Kurzeitig bei der Marine:

IJN Kongo 1941
IJN Shokaku 1941

Und ein Flieger
Bf109G-6 von Eduard
Back to top
Profile PM WEB 
Tobias Bayer Offline
General




Gruppe: Alte Eisen
Beiträge: 4586
Seit: 12 2011
    Geschrieben: So, der 31. 08. 2014,18:13 QUOTE

Sauberer Start.
Back to top
Profile PM 
Wimpl Offline
Brigadegeneral




Gruppe: Members
Beiträge: 3552
Seit: 03 2005
    Geschrieben: So, der 31. 08. 2014,18:18 QUOTE

Kurze Frage: Warum ist im Cockpit-Inneren eine Tarnbemalung??? Kommt die außen auch drauf und soll durchs Segeltuch durchscheinen??

--------------
Greetings to NSA...have fun with my postings!!!!
Back to top
Profile PM 
ch hoeltge Offline
Leutnant




Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 1734
Seit: 11 2002
    Geschrieben: So, der 31. 08. 2014,18:29 QUOTE

Danke dir Tobias.

@ Wimpl.
Ja genau das war auf einer Seite gefärbtes Tuch.
Und dadurch scheint es innen durch. Normal müsste man es beige waschen um das zu simulieren. Mal schauen ob ich das noch mache, oder wegen der schwarzen Bemalung außen es noch etwas abdunkle.

Gruß Christian


--------------
Kurzeitig bei der Marine:

IJN Kongo 1941
IJN Shokaku 1941

Und ein Flieger
Bf109G-6 von Eduard
Back to top
Profile PM WEB 
BWacher Offline
Hauptmann




Gruppe: Members
Beiträge: 1707
Seit: 07 2013
    Geschrieben: So, der 31. 08. 2014,19:03 QUOTE

Das schaut doch schon richtig gut aus.

Sehr schön die Idee die Tarnung auch innen durchscheinen zu lassen. :gut:


--------------
"Kein Mensch der Welt übertrifft die Germanen an Treue." - Tacitus


Im Bau

Trumpeter Sd.Kfz. 7/2 3,7cm Flak 43
Back to top
Profile PM 
radio Offline
Hauptfeldwebel




Gruppe: Members
Beiträge: 708
Seit: 06 2014
Geschrieben: So, der 31. 08. 2014,19:35 QUOTE

Hallo Christian guter Beginn.
Nächsten Monat bringt Aviatik zugeschnittene Lozenge wie Eduard heraus nur mit den richtigen Farben und besser zu verarbeiten Im engl. Foren sind die Mitglieder voll des Lobes.
Wimpl der Tarnstoff wurde auf die Rumpfstreben direkt darauf gelegt und schien innen durch mit den einzelnen Flecken. Danach wurde ein farbloser Lack ( Spannlack?) aufgetragen. Bei den Einheiten wurden die Flugzeuge nach den Wünschen der Piloten ( Spitzenflieger) umgemalt.
Frank, die innere Lozenge ist als Abziehbilder dabei.

Gruß Martin


Bearbeitet von radio an So, der 31. 08. 2014,19:41
Back to top
Profile PM 
ch hoeltge Offline
Leutnant




Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 1734
Seit: 11 2002
    Geschrieben: So, der 31. 08. 2014,20:02 QUOTE

Danke euch :5: .

@Martin,

Danke für den Tipp.  Dann warte ich noch etwas mit den Decals.
Innen lasse ich es aber so.

Gruß Christian


--------------
Kurzeitig bei der Marine:

IJN Kongo 1941
IJN Shokaku 1941

Und ein Flieger
Bf109G-6 von Eduard
Back to top
Profile PM WEB 
radio Offline
Hauptfeldwebel




Gruppe: Members
Beiträge: 708
Seit: 06 2014
    Geschrieben: So, der 31. 08. 2014,20:09 QUOTE

Bitte Christian,
meine inneren werde ich auch verwenden.

Gruß Martin
Back to top
Profile PM 
ch hoeltge Offline
Leutnant




Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 1734
Seit: 11 2002
    Geschrieben: So, der 07. 09. 2014,10:23 QUOTE

So neue Bilder.
Die Fokker ist nun lackierfertig.



Wie gesagt der Rumpf wird schwarz, das Ruder weiß. Die Flügel lackiere ich auch weiß für die späteren Lozenge Decals.







Die Passgenauigkeit war soweit sehr gut.
Nur wenig Schleif und Spachtelarbeiten waren nötig.

Und als alles fertig war gabs dann auch das Belohnungsbier :19:



Ich habe jetzt noch einen Pilot bestellt und die Spandau MG von Master. Mal schauen wie die sind.

Gruß Christian


--------------
Kurzeitig bei der Marine:

IJN Kongo 1941
IJN Shokaku 1941

Und ein Flieger
Bf109G-6 von Eduard
Back to top
Profile PM WEB 
Herr_Bpunkt Offline
Hauptfeldwebel




Gruppe: Members
Beiträge: 728
Seit: 03 2010
    Geschrieben: So, der 07. 09. 2014,11:17 QUOTE

Hallo Christian,

schön, dass Du den Kasten baust, der wartet bei mir auch noch. Sieht schonmal sehr schön aus. Bin gespannt, wie es weiter geht!

Gruß,
Thorsten
Back to top
Profile PM 
Wimpl Offline
Brigadegeneral




Gruppe: Members
Beiträge: 3552
Seit: 03 2005
    Geschrieben: So, der 07. 09. 2014,11:26 QUOTE

Danke für die umfassenden Erklärungen...habs mir zwar gedacht aber besser mal fragen, man kann ja immer was lernen...und jetzt:
PROST!! (Wenn ich aufs letzte Bild schaue)


--------------
Greetings to NSA...have fun with my postings!!!!
Back to top
Profile PM 
radio Offline
Hauptfeldwebel




Gruppe: Members
Beiträge: 708
Seit: 06 2014
    Geschrieben: So, der 07. 09. 2014,18:12 QUOTE

Bis jetzt sehr schön gemacht Christian.
Von wem hast Du die Figur bestellt?
Ist es eine im Flugzeug sitzende Figur?
Du kannst auch mit den ätzteile aus dem Bausatz schöne MG`s bauen, nimm doch dünne Röhrchen für die Läufe.

Gruß Martin

P.S. bin heute aus dem Krankenhaus gekommen und muss noch langsam machen.
Back to top
Profile PM 
ch hoeltge Offline
Leutnant




Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 1734
Seit: 11 2002
    Geschrieben: So, der 07. 09. 2014,18:33 QUOTE

Hi danke euch :5: .

@Martin
Ich habe die Figur von JP. Die ist beim Ein- /Aussteigen und sitzt oben drauf mit den Beinen auf dem Sitz.
Ich habe auch die Figuren von Jaguar, die sind mir aber erst mal zu schade zum verbauen.
Wegen dem MG, ich kanns mal versuchen. Ätzteile zu runden ist aber immer etwas tricky.

Gruß Christian


--------------
Kurzeitig bei der Marine:

IJN Kongo 1941
IJN Shokaku 1941

Und ein Flieger
Bf109G-6 von Eduard
Back to top
Profile PM WEB 
BWacher Offline
Hauptmann




Gruppe: Members
Beiträge: 1707
Seit: 07 2013
    Geschrieben: Mo, der 08. 09. 2014,13:44 QUOTE

Was macht man nicht alles für ein schönes Bier. :31:

Saubere Arbeit. ;)


--------------
"Kein Mensch der Welt übertrifft die Germanen an Treue." - Tacitus


Im Bau

Trumpeter Sd.Kfz. 7/2 3,7cm Flak 43
Back to top
Profile PM 
radio Offline
Hauptfeldwebel




Gruppe: Members
Beiträge: 708
Seit: 06 2014
    Geschrieben: Mo, der 08. 09. 2014,16:51 QUOTE

Hallo Christian,
nimm einen Bohrer vom Durchmesser ( bewegt sich zwischen 1,8 und 2,0 mm) des abgesägten Teil des MG-Laufes und dreh das Ätzteil darum, dann hast Du den richtigen Durchmesser. Wo der Bogen zusammenstößt ist unten.

Gruß Martin
Back to top
Profile PM 
29 Antworten seit So, der 31. 08. 2014,18:05 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ Benachrichtigung bei Antwort :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

Beiträge auf mehreren Seiten (2) < [1] 2 >
neues Thema Neue Umfrage