Suchen Mitglieder Hilfe

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren ]

Alle Beiträge auf einer Seite

[ Benachrichtigung bei Antwort :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

auf Thema antworten neues Thema Neue Umfrage
Thema: JGSDF Type 10 Tank, Tamiya 32588< Älteres Thema | Neueres Thema >
daleil Offline
Generalmajor




Gruppe: Members
Beiträge: 3923
Seit: 03 2003
Geschrieben: Mi, der 12. 04. 2017,09:15 QUOTE



Modellvorstellung: Japan Ground Self Defense Force Type 10 Tank

Hersteller:         Tamiya
Modell:            Type 10 Tank
Modellnr.:          32588
Masstab:  1:48
Teile:                166
Spritzlinge:      5
Preis:                ~25 Euro
Herstellungsjahr: 2016
Verfügbarkeit:     überall zu bekommen
Besonderheiten:    aktueller japanischer Kampfpanzer


Bilder von Spritzlingen






Der rechte Spritzling ist zweimal vorhanden.

Bilder von den Decals und Zubehör


Polycabs, Decals und die Gewichte.



Decals:             Tamiyatypisch, guter Druck, kein Versatz, leider nur zwei Markierungsoptionen.
Bauanleitung:     Tamiyatypisch übersichtlich und gut, auf der Rückseite der Bemalungsvorschläge ein kurzer historischer Abriss zum Fahrzeug.









Fazit:          Sehr schöner, gut detaillierter und durchdachter Bausatz, der sowohl Anfängern als auch Profis sehr viel Spaß bereiten wird!


Plus:         Gute Detaillierung, absolut einwandfreier Guss, Aufhängung der Laufrollen geschieht einzeln, so kann man das hydraulische Fahrzwerk sogar in interessanten Positionen am Modell umsetzen!


Minus:                    spärliche Markierungen


Link zum Baubericht: eventuell


Link zur Bildergalerie: folgt mit Sicherheit



Als Ergänzung und zusätzliche Detaillierung habe ich mir den schönen Ätzteilsatz von DEFModel zum Fahrzeug mitbestellt. Für knapp 11 Euro bekommt man hier alle notwendigen Ätzteile zum sinnvollen verfeinern des Modells, wie zB die Staukörbe am Heck, die Abdeckung der Scheinwerfer und ein paar Kleinteile, ebenso zum Lieferumfang gehören Maskierschablonen und Spiegelfolie, um die Visiere und Periskope zu bekleben.
















So liebe Mitglieder, wen Ihr auch Erfahrung mit diesem Bausatz habt könnt Ihr den Bericht ergänzen.



Gruß
daleil


--------------
www.daleil.de

Lebenslang Grün-Weiß!
Back to top
Profile PM WEB 
Joefi Offline
Oberleutnant




Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 2383
Seit: 11 2006
    Geschrieben: Mi, der 12. 04. 2017,10:21 QUOTE

Hi Maik,

toller Bausatz. Ich hatte auch mal mit dem Gedanken gespielt....

Sollte für dich ein "Walk in the Park" sein.

Gruß
Jörg
Back to top
Profile PM AOL 
ch hoeltge Offline
Leutnant




Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 1737
Seit: 11 2002
    Geschrieben: Mi, der 12. 04. 2017,21:05 QUOTE

Das Teil interessiert mich auch, mal schauen.
Von Tetra Models gibt es auch ein PE set wo die Schürzen als Gummiteil beiliegen. Vielleicht brauch das jemand.

Gruß Christian


--------------
Kurzeitig bei der Marine:

IJN Kongo 1941
IJN Shokaku 1941

Und ein Flieger
Bf109G-6 von Eduard
Back to top
Profile PM WEB 
daleil Offline
Generalmajor




Gruppe: Members
Beiträge: 3923
Seit: 03 2003
    Geschrieben: Mo, der 17. 04. 2017,00:21 QUOTE

Moin Männers, frohe Ostern!

Jörg, so ganz "walk in the park" ist der Bausatz dann doch nicht - ich hab doch tatsächlich ganz tamiya untypisch an einigen Stellen Gussgrat, insbesondere das einteilige Geschützrohr ist dort als Beispiel zu nehmen:




Christian, ein Ätzteilsatz der die Gummischürzen austauscht ist meines Erachtens gar nicht notwendig, da Tamiya diese wirklich sehr sehr schön dargestellt hat. Einzig die Ränder kann man noch etwas dünner schleifen, dann passt es ganz gut finde ich.



Gruß
daleil


--------------
www.daleil.de

Lebenslang Grün-Weiß!
Back to top
Profile PM WEB 
3 Antworten seit Mi, der 12. 04. 2017,09:15 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ Benachrichtigung bei Antwort :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

Alle Beiträge auf einer Seite
auf Thema antworten neues Thema Neue Umfrage