Suchen Mitglieder Hilfe

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren ]

Alle Beiträge auf einer Seite

[ Benachrichtigung bei Antwort :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

auf Thema antworten neues Thema Neue Umfrage
Thema: F4U-5 Corsair< Älteres Thema | Neueres Thema >
Haha1 Offline
Stabsgefreiter




Gruppe: Members
Beiträge: 158
Seit: 07 2008
Geschrieben: So, der 03. 05. 2009,17:38 QUOTE

Hallo

Ich stelle meine F4U-5 Corsair von Revell in 1:48 vor.

Zum Cockpit: Die Decals habe ich nicht verwendet, weil ich finde dass trockengemalte Instrumentenbretter besser aussehen. Den Sitz sollte man ersetzen aber ich wollte aus der Schachtel bauen.
Außerdem wurde es erst nach dem zusammensetzen der Rumpfhälften eingebaut, weil man so besser die Ausrichtung kontrollieren kann.

Der Motor wurde mit Kupferdraht ausgestattet sowie die Hydraulikleitungen ergänzt. Die Passund der Motorverkleidung war sehr schlecht und man musste sie 15 Minuten mit größter Gewalt zusammenpressen. Ich habe zuerst Plastikkleber probiert, dann Sekundenkleber und schließlich als ich die Hoffnung schon aufgegeben hatte ProWeld. Dieser hat dann auch wunderbar funktioniert.

Nun nach dem ich die Flügel angebracht hatte ist mir das Modell zum ersten mal runtergefallen, nochmal alles verspachteln.


Das Modell wurde erst mit Silber von Humbrol lackiert, welches sehr rau war. Ich habe am Modell zum ersten Mal Lackabplatzer dargestellt. Die großen Stellen habe ich mit Maskol dargestellt, doch das sieht sehr unrealistisch aus. Das Staurohr fehlt, weil das Modell mir nach dem Airbrushen nochmal runtergefallen ist und dabei ist auch noch Spachtel abgebröckelt.

Bemalt wurde das Modell mit Revell, Vallejo, Gunze, Tamiya und Humbrolfarben. Außerdem haben die Decals sehr stark gesilbert.
Es wurde Pastellkreide, Mig-Pigmente und Tamiyaalterung verwendet.

So, jetzt die Bilder:









Hier habe ich Weißleim für die Positionslichter benutzt. Ich finde es nicht so gut:











Das nächste Modell wird eine arado ar 234 als Nachtjäger

Grüße Jan


Bearbeitet von Haha1 an So, der 03. 05. 2009,17:43

--------------
Im Bau: Lavochkin La5-FN 1:48 Zvezda 50%
Back to top
Profile PM 
Alpha 1 Offline
General




Gruppe: Members
Beiträge: 6032
Seit: 04 2002
    Geschrieben: So, der 03. 05. 2009,19:44 QUOTE

Moinsen.........,

schaut eigentlich ganz prima aus. Allerdings silbern die Decals ein wenig und das matte Finish finde ich persönlich nicht so gut. Hast Du es mal mit seidenmatt versucht? Das gäbe dem Vogel einen leichten Glanz. Bis auf die zwei Sachen aber ein wirklich gelungenes Modell. Ist die Form die von Tamiya?

Gruß
Thomas

PS: Hätten die Fahrwerkschächte nicht<grün sein müssen?


--------------
Im Bau:

- Diorama "ICENI"
-LZ Dallas (Operation Dewey Canyon)

Plan:

-Phu Cat Airbase (South Gate)
Back to top
Profile PM ICQ 
Klaus Lotz Offline
General




Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 7953
Seit: 06 2002
    Geschrieben: So, der 03. 05. 2009,23:53 QUOTE

Horrido Jan,

bis auf die von Thomas schon angesprochenen silbernden Decals ein schöner Vogel. Die Farbe der Fahrwerkschächte war bei den Marinejägern meist gelbchromat, nicht grün.
Das gleiche gilt für die Cockpitinnenseite und auch für die Innenseite des Cowlings.

Gruß

Klaus


--------------
Rettet die Wälder, esst mehr Biber
Back to top
Profile PM WEB 
Haha1 Offline
Stabsgefreiter




Gruppe: Members
Beiträge: 158
Seit: 07 2008
    Geschrieben: Mo, der 04. 05. 2009,19:11 QUOTE

Hallo

@Alpha1:Ich habe ein seidenmattes finish benutzt. Irgendwie klappt das bei mir mit den Humbrolfarben nicht. Ich hatte schon mal total glänzend, obwohl ich Mattlack benutzt habe. Aber in echt glänzt die Corsair eigentlich schon.
Die Fahrwerksschächte: Ja die hätten grün sein müssen, aber es gab auch die Möglichkeit sie blau darzustellen. Ich habe mich schon gleich gewundert, war mir aber egal.
Beim Foto sieht man das Silbern richtig stark, aber mit Auge sieht man es kaum.

Die Form ist nicht von Tamiya sondern von Hasegawa.

Grüße Jan


--------------
Im Bau: Lavochkin La5-FN 1:48 Zvezda 50%
Back to top
Profile PM 
vabianm123 Offline
Stabshauptmann




Gruppe: Members
Beiträge: 2025
Seit: 04 2006
    Geschrieben: Mo, der 04. 05. 2009,22:37 QUOTE

Grüß Dich Jan.
Schön geworden,die Arbeit hat sich gelohnt.
Bei den Gurten hast Du ein wenig drüber gemalt,zieh doch noch mal die Farbe des Sitzes nach,am Rand der Gurte.
Trotzdessen:Kompliment!!
Gruß.


--------------
Im Bau:Meine Signatur/1:1
Back to top
Profile PM 
Klaus Lotz Offline
General




Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 7953
Seit: 06 2002
    Geschrieben: Di, der 05. 05. 2009,00:02 QUOTE

Hallo Jan,

vielleicht kannst Du die Fahrwerkschächte ja noch nachlackieren. Ich würde allerdings wirklich gelchromat und nicht grünchromat nehmen. die Trägermaschinen waren größtenteils in der ersten Farbe lackiert.
Außerdem solltest Du vielleicht die Reifen noch ein wenig abflachen, denn die Corsair war kein Leichtgewicht. :31:

Gruß

Klaus


--------------
Rettet die Wälder, esst mehr Biber
Back to top
Profile PM WEB 
Haha1 Offline
Stabsgefreiter




Gruppe: Members
Beiträge: 158
Seit: 07 2008
    Geschrieben: Di, der 05. 05. 2009,19:14 QUOTE

Zitat (vabianm123 @ Mo, der 04. 05. 2009,22:37)
Bei den Gurten hast Du ein wenig drüber gemalt,zieh doch noch mal die Farbe des Sitzes nach,am Rand der Gurte.

Ja, würde ich ja gerne, aber die Farbe habe ich angemischt und zum nachziehen habe ich zu zittrige Hände und es würde schlimmer werden.

Danke fürs Lob

Gruß


--------------
Im Bau: Lavochkin La5-FN 1:48 Zvezda 50%
Back to top
Profile PM 
Alpha 1 Offline
General




Gruppe: Members
Beiträge: 6032
Seit: 04 2002
    Geschrieben: Mi, der 06. 05. 2009,06:06 QUOTE

Moin Jan.......,

vielen Dank für den Hinweis bzgl. der Form.

Gruß
Thomas


--------------
Im Bau:

- Diorama "ICENI"
-LZ Dallas (Operation Dewey Canyon)

Plan:

-Phu Cat Airbase (South Gate)
Back to top
Profile PM ICQ 
Commander JJ Offline
Hauptfeldwebel




Gruppe: Members
Beiträge: 766
Seit: 08 2006
    Geschrieben: Mo, der 11. 05. 2009,13:07 QUOTE

Hi,
also auf den ersten Blick gefällt sie mir ganz gut.
auf den nächsten Blick bemerkt man dann schon das eine oder andere.
Zuerst scheinen mir die seitlichen Sterne schief zu sein, da hast Du bei Ausrichtung nicht aufgepasst.
Es fehlt mir irgendwie ein Washing - die Maschine hat Abgasfahnen und Abplatzer aber ansonsten einen neuen Lack - dass passt nicht so recht zusammen.

Bei den Radschächten bin ich mir nicht sicher, ob nicht bei den vollständig blauen Maschinen auch die Radschächte so sein konnten.

Bin auf die Arado gespannt - vielleicht mit Baubericht!?

Viele grüße JJ


--------------
was tun, wenn am ende des abends noch so viel bausätze übrig sind?
Back to top
Profile PM 
Haha1 Offline
Stabsgefreiter




Gruppe: Members
Beiträge: 158
Seit: 07 2008
    Geschrieben: Mo, der 11. 05. 2009,19:17 QUOTE

Hi comander
Danke

Die Sterne sollen extra schief sein, dies war auch bei Originalen so.
Ich habe die Maschine außerdem wie verrückt gewasht, in echt finde ich das schon viel zu stark. Wenn du aber die Aufhellung meinst, die konnte ich noch nicht machen, da ich eine zu grobe Airbrush hatte.

Die Arado wird kein Baubericht, dafür bin ich schon zu weit. Aber das Modell danach schon, ist nähmlich mein Lieblingsvogel.:D

Grüße Jan


--------------
Im Bau: Lavochkin La5-FN 1:48 Zvezda 50%
Back to top
Profile PM 
Commander JJ Offline
Hauptfeldwebel




Gruppe: Members
Beiträge: 766
Seit: 08 2006
    Geschrieben: Do, der 27. 08. 2009,12:09 QUOTE

Hi,
noch mal zu der Farbe der Radschächte. Es gab dieser Tage im Modellversium einen tollen Bericht zu einer Corsair, wo auch sehr ausführlich über ZinkChromat und alle damit zusammenhängenden grüntöne berichtet wird.

Das bedeutet für diese Maschine:
- die Radschächte der späten Flugzeuge (so nach 44) werden wohl überwiegend in der Unterseitenfarbe gestrichen
- wenn sie nur den Korrosionsschutz Zinkchromat haben, dann hängt die Farbe stark vom Untergrund ab - wenn Alublech, dann wohl eher hell
- da später oftmals schwarzer Lack dazugemischt wurde, um ein dunkleres grün zu erhalten (reduzierung der blendwirkung im Cockpit) ist die Anwendung dieses "manipulierten" Zinkchromats auch für die Radschächte (der späteren Maschinen) wahrscheinlich

Also hier:
- blauer Radschacht geht in Ordnung
- wenn grün dann eher das dunkle
- selbst das helle grüngelb kann stimmen, ist aber eher nicht wahrscheinlich

Viele Grüße
JJ


--------------
was tun, wenn am ende des abends noch so viel bausätze übrig sind?
Back to top
Profile PM 
10 Antworten seit So, der 03. 05. 2009,17:38 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ Benachrichtigung bei Antwort :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

Alle Beiträge auf einer Seite
auf Thema antworten neues Thema Neue Umfrage