Suchen Mitglieder Hilfe

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren ]

Alle Beiträge auf einer Seite

[ Benachrichtigung bei Antwort :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

auf Thema antworten neues Thema Neue Umfrage
Thema: Der StuG und die StuG's, Alkett Ausf G frisch restauriert< Älteres Thema | Neueres Thema >
StuG Offline
Webmaster Sturmgeschütze im Modell




Gruppe: Members
Beiträge: 1395
Seit: 01 2002
    Geschrieben: So, der 02. 09. 2018,19:46 QUOTE

Hallo Forum  :14:

Ich hab ja lange nichts mehr hier geschrieben. Das heisst aber nicht das ich unserem Hobby abgeschworen hätte oder meinen "Lieblingen".
War grad heut am Panzerweekend des Militärmuseums in Full-Reuental.
Dort wurde das frisch restaurierte StuG III "Tannenberg" erstmals der Öffentlichkeit präsentiert.
Als ich einen der auf dem Schnuggelchen rumkraxelte ansprach gingen die Dinge ihren Weg. Ich kam mit dem Besitzer ins Gespräch und es stellte sich heraus das er das Geschütz mit Hilfe der Bücher von Peter und mir restauriert hatte. Er meinte das sie eine grosse Hilfe gewesen seien bei der 6 jährigen Restauration. Als ich ihn fragte ob es wohl möglich sei ein paar Fotos vom Kampfraum zu machen war die Reaktion an seinen Sohn etwa folgende:
Lass den Mann rauf und rein das Geschütz.
Für mich fielen Geburtstag, Weihnachten etc. plötzlich auf einen Tag
:D
Bin für ne viertelstunde oder mehr im Geschütz abgetaucht und hab mich mit seinem Sohn über gewisse spezielle Dinge des Geschützes unterhalten und sehr bereitwillig und dezidierte Antworten bekommen.
Zwar fehtl im Geschütz noch die Nahverteidigungswaffe und ein Teil der Halterung des Co-Ax MG's und auch noch ein Teil der Funkausstattung, aber die Sachen werden noch eingebaut sobald sie da sind. Die fehlende Halterung des CO-AX MG's hat er mir extra noch gezeigt. Nur hab ich Depp von der kein Foto gemacht. Habsch völlig verschwitzt.
Ein paar Fotos hab ich euch aber schon noch von dem StuG









Meinem strahlenden Gesicht nach hat ich heut wirklich so was wie vorgezogene Weihnachten :D

So, auf die Schnelle war's das. Und sobald mein Mun.Schlepper auf Pz.Ia fertig ist kriegt ihr auch mal wieder ein Modell von mir zu sehen.

Fröhliche Grüsse
StuG


--------------
In Arbeit bei
Historyfacts
Panzerkampfwagen IV Geschichte und Erscheinungsbild
Back to top
Profile PM WEB 
Joefi Offline
Oberleutnant




Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 2383
Seit: 11 2006
    Geschrieben: So, der 02. 09. 2018,20:05 QUOTE

Na dann Fröhliche Weihnachten  :19:

Aber natürlich kann ich deine Begeisterung nachvollziehen.
Ich hoffe das Geschütz hat deinen prüfenden Blick "überlebt".

Vielen Dank für die Fotos.

Gruß
Jörg
Back to top
Profile PM AOL 
Steffen23 Offline
Generalleutnant




Gruppe: Members
Beiträge: 4143
Seit: 12 2009
    Geschrieben: So, der 02. 09. 2018,20:51 QUOTE

Hallo Wolfgang,
ich freue mich SEHR für Dich!!
So viele Gänsehautmomente auf einmal und dazu
noch dieses Lob dass Dein Werk da so geholfen hat!
Klasse!!!!!

Hau rein
Steffen :1:


--------------
Man kann alles sagen - freundlich und mit Respekt .
Back to top
Profile PM 
Artur91 Offline
Hauptgefreiter




Gruppe: Members
Beiträge: 148
Seit: 05 2012
    Geschrieben: Mo, der 03. 09. 2018,08:18 QUOTE

Hi,

sehr cool und sicher ein unfassbares Erlebnis.
Kannst du was dazu sagen, wie der Besitzer dazu gekommen ist und wie er das mit der Restaurierung macht? Also ein paar Hintergrund -Infos...

Danke für die tollen Bilder!

Gruß
Dennis
Back to top
Profile PM 
Bernd G. Offline
Hauptgefreiter




Gruppe: Members
Beiträge: 115
Seit: 11 2015
    Geschrieben: Mo, der 03. 09. 2018,09:52 QUOTE

Hallöchen alter Mann  :1:
Schönes Erlebnis,kann ich mir denken.
Freut mich für Dich.

Ich melde mich die Tage mal per Mail.


Gruss Bernd
Back to top
Profile PM 
Rafael Neumann Offline
Co-Admin




Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 4930
Seit: 04 2008
    Geschrieben: Mo, der 03. 09. 2018,10:44 QUOTE

Hallo Wolfgang,

schön, wieder etwas von Dir zu hören.
Ich denke, es ist immer eine schöne Bestätigung, wenn die eigene Arbeit von anderen wertgeschätzt wird.
Darfst Du Dir das StuG nun für ein paar Ausflüge in den Wald ausleihen ?

Schöne Grüße
Rafael


Bearbeitet von Rafael Neumann an Mo, der 03. 09. 2018,10:44
Back to top
Profile PM 
StuG Offline
Webmaster Sturmgeschütze im Modell




Gruppe: Members
Beiträge: 1395
Seit: 01 2002
    Geschrieben: Mo, der 03. 09. 2018,21:39 QUOTE

@ Jörg
Das allermeiste ist Klasse gemacht. Drei/vier Kleinigkeiten kann man bemängeln muss man aber nicht. Da wären die nur röhrenförmigen Träger der Kettenabdeckungen, die alten runden Halterungen für die Kauschen der Abschleppseile, das alte Marschlicht, die Position der Andrehkurbel und die Schürzen. Wobei bei den Schürzen die Art wie sie umgesetzt ist wohl eher der sicheren Lagerung und dem Schutz vor verlieren geschuldet ist. Optik stimmt ja. Hätten sie das damals auch so fest gemacht hätten die viel weniger Schürzen verloren. Die Andrehkurbel sieht man ab und an mal an der Position und wurde von Miag auch mal eine Zeit lang dort ab Werk angebracht. Da wo sie ist macht sie auch wesentlich mehr Sinn. Bei den Kettenabdeckhaltern nehm ich mal an das die welche verbaut wurden angefertigt werden mussten. Und die Anfertigung von den verbauten kann nun jeder der was vom Schlossern versteht einfach umsetzten. Die Korrekten Alkett waren Stahlpressteile. Da wird die Sache vermutlich schwieriger. Das Marschlicht in der alten Version ... daran hab ich mich mittlerweile gewöhnt. Offebar baut niemand die Röhrenmarschlichter nach mangels genauer Unterlagen oder brauchbarer Vorbilder.
Interessant an dem StuG ist aber z.B. das es ein Führungsgeschütz der StuG Abt. 210 war. Aber schon damals keine Enstprechende Funkausstattung besass. Und auch nicht den grossen runden gepanzerten Antennesockel rechts. Obwohl die Montagbohrungen im Aufbau vorhanden waren.
lnteressant war aber auch die Aussage dass das Geschütz im Fahrbetrieb sehr leise sei. So könne der Fahrer mit dem Geschützführer auch ohne Bordfunk problemlos sprechen!
Und eine weitere Aussage zum Maybach 120TRM fand ich spannend:
Wenn du wissen willst ob der sauber läuft und alles i.O. ist mit ihm hälst du einfach ne Hand an den Motor. Ist alles OK dann spürst du nix. Ist was nicht i.O. merkst du das wenn die Hand am Motor ist.
Sprich die Dinger laufen so Seidenweich wenn alles i.O. ist das man durch Handauflegen feststellen kann ob der Motor Gesund ist.
Und auch die Aussage das man von dem StuG wenn's fährt nix hört wenn 20 oder 50 Meter entfernt ein T34 läuft fand ich interessant.

Jetzt mus sich nur mal noch den Hintern hochkriegen und die Zeit finden mich noch mal mit den Männern die das Geschütz ihr eigen nennen Kontakt aufnehmen. Gibt schon noch ein paar mehr Fragen die ich hab.
Aber zumindest bis Ende Oktober hab ich kaum ne freie Minute. Aber das Ding rennt ja nicht weg  :31:

@Bernd  :14:  Mach das  :18:  anderer alter Mann  :D

@Steffen Na ja, ich war schon ganz schön von den Socken und hab mich doch sehr über sein Lob gefreut.

@Rafael  Wohl leider nicht. Ich ich werd mal ganz diskret versuchen ob ich nicht irgendwann mal ne Mitfahrgelegenheit kriege. Und wenn ich ein 200 Liter Fass Sprit spendieren muss dafür  :18:

@Dennis
Geschütz war ein Befehlsgeschütz der StuG Abt. 210. Ging in Polen verloren. Stand bis 1994 dort rum. Wurde 2007 vom jetztigen Besiter erworben wenn ich das noch richtig im Kopf hab.. Zustand miserabel.
Dauer der Restauration zum jetztigen Zustand : 6 Jahre

Fröhliche Grüsse
Wolfgang


--------------
In Arbeit bei
Historyfacts
Panzerkampfwagen IV Geschichte und Erscheinungsbild
Back to top
Profile PM WEB 
Sascha Offline
Hauptfeldwebel




Gruppe: Members
Beiträge: 745
Seit: 12 2002
    Geschrieben: Do, der 06. 09. 2018,02:02 QUOTE

Hey ho!
da haben sich wohl zwei gefunden  :7: ! Echt gute Bilder


--------------
relativ Inaktiv
Back to top
Profile PM ICQ 
oke Offline
General




Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 7534
Seit: 03 2002
    Geschrieben: Mo, der 10. 09. 2018,10:09 QUOTE

Moinmoin StuG,
da fielen ja einige Feiertage für Dich zusammen, Du Glückspilz. Bin zugegebenermaßen grün vor Neid.
Was mir bei diesem Teil etwas fehlt, ist die mangelnde Liebe beim Anstrich - keine Color modulation, kein washing, keine highlights - das sieht ja gar nicht echt aus... :31:  :31:  :31:

Gruß Oke


Bearbeitet von oke an Di, der 11. 09. 2018,16:02

--------------
SMALLSCALIBAN im Dienste Ihrer Majestät !

Smallscale ist achtbar !
Back to top
Profile PM WEB 
StuG Offline
Webmaster Sturmgeschütze im Modell




Gruppe: Members
Beiträge: 1395
Seit: 01 2002
    Geschrieben: Mo, der 10. 09. 2018,20:11 QUOTE

@Sascha
Gefunden haben die StuG's und ich uns schon vor Jahren. Nur das ich mal in einem sitzen kann das auch innen fast komplett restauriert ist und noch fast vor meiner Haustür steht, das hätt ich mir nie träumen lassen.
War im übrigen trotz meiner 1,85 Meter relativ geräumig. Im KöTi in Munster gings enger zu obwohl in dem kaum was drin war damals. Na ja, damals hatte ich aber auch noch ein paar Kilos mehr auf den Rippen

@Oke -hand
Na ja alterung in Ehren, aber das ist ja sozusagen Fabrikneu. Und die warn den ganzen Tag damit beschäftig sogar aus den Ketten den Dreck raus zu kratzen  :D Die pflegen das Ding mindestens so intensiv wie gaaaanz viele Leute ihren Bürgerkäfig  :D ;)


Bearbeitet von StuG an Mo, der 10. 09. 2018,20:13

--------------
In Arbeit bei
Historyfacts
Panzerkampfwagen IV Geschichte und Erscheinungsbild
Back to top
Profile PM WEB 
Enigma Offline
Hauptmann




Gruppe: Members
Beiträge: 1984
Seit: 09 2005
    Geschrieben: Mi, der 12. 09. 2018,13:50 QUOTE

Hallo Wolfgang

Danke für die Bilder! Gratulation an den oder die Eigentümer, toll restauriertes Fahrzeug! Die ReserveKettenglieder am Aufbauheck, sollten da die Führungszähne nicht unterhalb der Halterungsschiene sein? Die Halteschiene ist ja in der richtigen Höhe angebracht, so lagert das ganze Gewicht auch der Schiene bzw auf deren Halterung! Wäre Schade wenn ein Schaden auftritt!

Enigma


--------------
-
Back to top
Profile PM ICQ 
kettenhund Offline
Hauptmann




Gruppe: Members
Beiträge: 1900
Seit: 04 2002
    Geschrieben: So, der 07. 10. 2018,18:46 QUOTE

Herzlichen Glückwunsch zu diesem Aufeinandertreffen. Ich freu mich da sehr mit Dir.

Ich kann mir vorstellen, dass es wohl schon ein großer Moment für Dich war.

Eigentlich ist es ein wunderschönes und das beste Feedback zu Deinen Büchern, wenn jemand Deine Recherchen und Expertisen in diesem 1:1 Format umsetzt und realisiert.

Finde ich Klasse!


--------------
SUUM CUIQUE

Feldjäger - Wir machen auch Hausbesuche
Back to top
Profile PM AOL 
11 Antworten seit So, der 02. 09. 2018,19:46 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ Benachrichtigung bei Antwort :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

Alle Beiträge auf einer Seite
auf Thema antworten neues Thema Neue Umfrage