Suchen Mitglieder Hilfe

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren ]

Alle Beiträge auf einer Seite

[ Benachrichtigung bei Antwort :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

auf Thema antworten neues Thema Neue Umfrage
Thema: Britische MBT, Namensgebung< Älteres Thema | Neueres Thema >
Knolle Offline
Stabshauptmann




Gruppe: Alte Eisen
Beiträge: 2225
Seit: 01 2004
    Geschrieben: Fr, der 09. 06. 2017,09:58 QUOTE

Moin,

weiß jemand zufällig warum die britischen MBT, alle mit einem "C" anfangen.
Wäre dankbar für jede Info. Danke.

Gruß Jan


--------------
Hamburger SV  :23:

Back to top
Profile PM 
jackrabbit Offline
Oberleutnant




Gruppe: Members
Beiträge: 1351
Seit: 11 2004
    Geschrieben: Fr, der 09. 06. 2017,13:27 QUOTE

Hallo,

in den 30er Jahren unterschieden die Briten Infantrie-Tanks und Cruiser-Tanks.
Die "Cruiser"-Tanks waren mobiler (und am Anfang auch leichter) und
bekamen ab der C-Serie  alle Namen mit "C" (z.B. Convenanter, Crusader, Cromwell, Comet, Centurion),
damit man schon vom Namen her wusste, um was für einen Typ es sich handelt.
Der "Cromwell" ist z.B. vollständig der Cruiser Tank Mk VIII A 27M Cromwell Cruiser Tank,
da merkt man sich Cromwell doch leichter.  ;-))

=>> Konsequent bekamen die später eingeführten Scouts  dann "S" ...  Staghound, Scorpion, Scimitar, ...

Die Briten sind einfach Namen-affin und die Fz-Typen sind damit auch leichter zu merken als z.B. Typ M247.
Häähh??  M247? :000

Grüsse


Bearbeitet von jackrabbit an Fr, der 09. 06. 2017,13:35
Back to top
Profile PM 
Knolle Offline
Stabshauptmann




Gruppe: Alte Eisen
Beiträge: 2225
Seit: 01 2004
    Geschrieben: Sa, der 10. 06. 2017,08:28 QUOTE

Moin,

:5:

Gruß Jan


--------------
Hamburger SV  :23:

Back to top
Profile PM 
2 Antworten seit Fr, der 09. 06. 2017,09:58 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ Benachrichtigung bei Antwort :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

Alle Beiträge auf einer Seite
auf Thema antworten neues Thema Neue Umfrage