Suchen Mitglieder Hilfe

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren ]

Alle Beiträge auf einer Seite

[ Benachrichtigung bei Antwort :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

auf Thema antworten neues Thema Neue Umfrage
Thema: Welcher Panther-Bausatz passt zu mir ..., daleils Ausflug zum deutschen Stahl< Älteres Thema | Neueres Thema >
daleil Offline
Generalmajor




Gruppe: Members
Beiträge: 3921
Seit: 03 2003
Geschrieben: Mo, der 02. 02. 2015,11:25 QUOTE

Hallo zusammen,

ich spiele mit dem Gedanken einen Panther im Maßstab 1:35 zu bauen.
Wieso? Keine Ahnung, hab ich halt grad Lust drauf ;)

Meine Anforderungen:
- guter Bausatz mit schönen Details "ootb", ich möchte keine Ätzteilorgie veranstalten
- gute bis sehr gute Passgenauigkeit
- wenn möglich ein früher Panther, entweder Ausf. D oder frühe Ausf. A, falls es in diesem Zusammenhang möglich ist ohne Zimmerit
- falls mit Zimmerit, was wird empfohlen? (Bausatzzimmerit von Dragon, Atak-Zimmerit, Selbstbau)
- Decalmöglichkeiten falls vorhanden für ein Fahrzeug in Italien, Südfrankreich, Normandie, Russland der Wehrmacht zugehörig
- gibt es bekannte Fahrzeuge mit dokumentierter Geschichte welche meinen Anforderungen entsprechen? Und einen dazu passenden Bausatz? Würde wenn möglich ein fotografiertes Fahrzeug bauen wollen.

Ich hoffe ihr könnt mir bei diesem besonderen Anliegen unter die Arme greifen!


Gruß
daleil


--------------
www.daleil.de

Lebenslang Grün-Weiß!
Back to top
Profile PM WEB 
Steffen.B. Offline
Major




Gruppe: Members
Beiträge: 2399
Seit: 03 2008
    Geschrieben: Mo, der 02. 02. 2015,14:20 QUOTE

Hallo mein Guter.

Dieses Mal fernab von Sherman & Co. ?
Gut, wenn es ein guter Bausatz direkt aus dem Karton werden soll, dann bist du bei DRAGON.

Soll es eine Ausf.D werden, dann entweder der Bausatz 6299 "Sd.Kfz.171 Panther D Premium Edition" oder der Bausatz 6428 "Sd.Kfz.171 Panther D w/Zimmerit".

Dragon 6299 läßt den Bau der Baulose von Juni bis August 1943 zu, hier also belesen oder wegen der Detailunterschiede um Rat fragen. Mit DRAGON 6428 kann man nur ein September 1943 Baulos bauen.

Beide Bausätze haben umfangreiches Zubehör im Karton und man kann entscheiden, was man davon verwendet. Sie haben beide das Manko, dass die Luke in der Turmheckplatte ca. 1,5mm zu weit rechts sitzt. Es mag banal klingen, aber dieser Umstand fällt dem kundigen Auge insoweit sofort auf, da so zwischen Regenschutz der Luke und Uberhang der Turmseite kein Abstand ist. Hiermit kann man Leben oder die Turmheckplatte modifizieren. Da die Turmheckplatte ein separates Bauteil ist, geht das ganz simpel. ; mittig ca. 1,5mm heraus nehmen und rechts eben jene 1,5mm auffüttern.


Bildquelle : mein eigenes Modell

Beim Bausatz 6428 "Sd.Kfz.171 Panther D w/Zimmerit" ist das Zimmerit ja bereits angegossen (hier ist die Luke ebenfalls zu weit rechts). Netterweise liegt aber auch noch eine Turmheckplatte ohne Zimmerit bei, welche man modifizieren kann. Dort muß man dann halt selbst noch Zimmerit auftragen. Mit Spachtelmasse ist das schnell erledigt.

Der Bausatz 6428 wartet noch mit anderen Stolpersteinen auf. Das Zimmerit ist wunderbar und herrlich anzusehen. Jedoch hat DRAGON leider vergessen Aussparungen für Werkzeugträger, Werkzeuge, Ersatzkettenglieder usw. zu lassen. Man kann diese Sachen also nicht einfach auf das Zimmerit aufkleben. An entsprechenden Stellen muß also das angegossene Zimmerit abgeschabt werden. Keine große Sache, aber ärgerlich.

Noch ein Thema beim 6428 ist die schmale Klappe des MG-Schlitzes von am Bug. Am Original gab es die in zwei Versionen ; mit und ohne "Keil" auf der Klappe (ohne, erst bei Ausf.A eingeführt). DRAGON hat leider die ohne "Keil" mit Zimmerit versehen, wo es die mit "Keil" hätte sein sollen. Die mit "Keil" legt dem Bausatz jedoch noch ohne Zimmerit bei, also diese verwenden und selbst mit Zimmerit versehen.

Was gibt es noch zu sagen ? Der 6299 hat 'magic tracks' im Karton, der 6484 kommt mit Dragon DS Ketten. Ach ja, den Träger des Kolonnenfahrgerätes (unter der linken Staubox am Heck) muß man bei beiden Bausätzen modifizieren. Das Bausatzteil stimmt nicht ganz mit dem Original überein. Ist auch schnell & simpel gemacht. Es gibt noch ein paar kleinigkeiten mehr, aber das kann man berichten, wenn du dich für einen Bausatz entschieden hast.

Eine frühe Ausf.A kannst du tatsächlich noch ohne Zimmerit bauen. Davon sind eine Hand voll Ausf.A aus dem Daimler-Benz Werk bestätigt, gebaut Ende September/Anfang Oktober 1943. Bilder davon sind im Panzer Tracts Band zu finden. Hierfür kommt nur der DRAGON 6160 "Sd.Kfz. 171 Panther A Early Type (Italy 1943/44)" in Frage. Einen anderen Bausatz eines frühen Ausf.A gibt es schlichtweg nicht. Keine Ahnung, warum der nicht noch mal als Premium oder Zimmerit Edition wieder aufgelegt wurde.  :000

Das Problem mit der Turmheckplatte findet man übrigens bei allen DRAGON Panther Bausätzen, also auch beim Ausf.A.  ;)


Bearbeitet von Steffen.B. an Mo, der 02. 02. 2015,14:36
Back to top
Profile PM 
Steffen23 Offline
Generalleutnant




Gruppe: Members
Beiträge: 4144
Seit: 12 2009
    Geschrieben: Mo, der 02. 02. 2015,21:30 QUOTE

Hallo Maik,
eine direkte Empfehlung - ausser dass es wirklich ein Dragon sein MUSS - habe ich nicht.
Aber eine Überlegung: Solltest Du um das Zimmerit einen Bogen machen wollen dann gehen späte "G" ja auch.

Sollte Zimmerit sein müssen: Atak.
Das Dragon- Zimmerit an den Werkzeughaltern zu entfernen ist riskant - da kann schnell was daneben gehen, und die Oberfläche wird nie so glatt wie sie sein sollte.
Atak lässt sich, wenn man ihm noch auf dem Bogen die Rückseite mit ca. 100-er Schmirgel abschleift bis es aus dem Bogen herausfällt, sehr gut handeln. Voraussetzung ist ein "Superkleber", der länger zu anziehen braucht.

Um die hist. Korrektheit kann man sich bei Panthern recht gut kümmern, da gibt es - wie meinen sehr geschätzten Namensvetter :1: - immer Spezialisten, die Dir gerne helfen.

Foto nachbauen? Immer die beste Idee!! Such' Dir doch welche raus - im Net gibt es hunderte!
Es gibt natürlich auch unendlich viel Fachliteratur zum Thema Panther, und natürlich Edis Panther-Seite!   ;)

Ich bin mal gespannt was da draus wird und helfe natü+rlich gerne, wenn ich denn kann!  :23:

Alles Gute
Steffen :1:


--------------
Man kann alles sagen - freundlich und mit Respekt .
Back to top
Profile PM 
DKdent Offline
Leutnant




Gruppe: Members
Beiträge: 1148
Seit: 11 2004
    Geschrieben: Mo, der 02. 02. 2015,23:18 QUOTE

Hallo zusammen,

Ich hätte jetzt ja viel erwartet: der Papst heiratet, die Queen gibt ihr Comeback bei den regen Pistols, Tebartz wird wieder Bischof in Limburg, weil alles nur ein Mißverständnis war.....

Aber das daleil nen Panther bauen will, das habe ich so nicht auf dem Schirm gehabt....

Ich kann leider nicht mit so detaillierten Angaben helfen, weil Ich nur einen frühen G mit Zimmerit da habe. Aber eines ist Tatsache: das neue Dragon-Zimmerit ist ein Knaller. Zumindest beim G ist es extrem fein und lebendig, sodass ich auf jeden Fall in Betracht ziehen würde, mir da das Geld für Attak oder ähnliches zu sparen. Reviews gibt es im Netz ja noch und nöcher und kleine Beschädigungen sind da schnell gemacht. Solange du nicht quadratmetergroße Abplatzer darstellen willst, reicht das absolut aus.

Wenn du einen ohne bauen willst, hat es sich ja erledigt.

Gutes Gelingen

Dennis

@ daleil: PS: hast du meine letzte Mail bekommen?


Bearbeitet von DKdent an Mo, der 02. 02. 2015,23:18
Back to top
Profile PM 
Mephisto Offline
Unteroffizier




Gruppe: Members
Beiträge: 371
Seit: 04 2010
    Geschrieben: Di, der 03. 02. 2015,01:13 QUOTE

Geheimtipp:

Zvezda Panther D
Artikel-#3678

Super detailliert und etliche Auswahlmöglichkeiten.


--------------
Mit freundlichen Grüßen :teufel


Dummheit ist auch eine natürliche Begabung.
Wilhelm Busch
Back to top
Profile PM 
Steffen.B. Offline
Major




Gruppe: Members
Beiträge: 2399
Seit: 03 2008
    Geschrieben: Di, der 03. 02. 2015,10:00 QUOTE

@ Mephisto
Der ZVEZDA 3678 "Pz.Kpfw. V Panther (Ausf.D)" ist ein sehr interessanter Bausatz. Mit ihm kann man die ersten Baulose bis inklusive Juni 1943 nachbauen. Damit füllt er die chronologische Lücke vor den DRAGON Panther Ausf.D Bausätzen.

Jedoch war Maiks Vorgabe, aus dem Karton bauen zu können. Und das ist beim ZVEZDA 3678 nicht gegeben, man benötigt zusätzlich einen Satz geätzte Gitter für das Motordeck.  ;)
Will man allerdings einen Panther Ausf.D bei Kursk bauen, so kommt man am ZVEZDA nicht vorbei.
Back to top
Profile PM 
daleil Offline
Generalmajor




Gruppe: Members
Beiträge: 3921
Seit: 03 2003
    Geschrieben: Di, der 03. 02. 2015,11:19 QUOTE

Hallo liebe Kollegen und vielen Dank für eure Mühen und das Feedback zu diversen Bausätzen!

Das ich nicht an Dragon vorbei komme hatte ich schon fast vermutet, die haben ja den ein oder anderen Bausatz im Programm.
Stinken die Tamiya-Panther dagegen wirklich so ab?

Das Zvedza-Modell klingt natürlich sehr interessant. Ebenso der Dragon 6299 "Sd.Kfz.171 Panther D Premium Edition" .
Dragon hat ja auch noch die "Kursk"-Variante im Aufgebot mit der Artikelnummer 6164. Ist das im Prinzip der gleiche Bausatz wie 6299, nur ohne das Premium-Zubehör?
Und bei Bausatz 6299 scheint es ja zwei verschiedene Auflagen zu geben, einmal mit und einmal ohne das reichhaltige Zubehör, so habe ich es zumindest diesem Thread entnommen: http://www.modellbauforen.de/cgi-bin....panther
Demnach werde ich wohl, wenn ich Pech habe, anstatt Premium nur Standard bekommen ... auch irgendwo blöd. Und dann sind nichtmal alle Dragon Bausätze lieferbar.

Mein Favorit ist mittlerweile dann wohl doch eher Zvedza. Wenn es nur die Lüftergitter nachzukaufen gilt (und ein Metallrohr), bleibt es noch im Rahmen. Meine Anmerkung im Startpost war der Befürchtung geschuldet, 50 Euro für einen Bausatz auf den Tisch zu legen und für alles mögliche aber Voyager-Ätzteile kaufen zu müssen da die Details im Kunststoff mies aussehen. Aber ich habe mir jetzt einige Bilder und Reviews von dem Zvedza-Modell angeschaut und bin recht angetan.
Dieser "Kursk"-Panther ist demnach ohne Zimmerit zu bauen, korrekt?
Welches Alurohr wird empfohlen, und welche geätzten Lüftergitter sind brauchbar? Gibt es einen Hersteller der passende Decals im Programm hat? Bison bzw. Star ist entweder nur noch eingeschränkt verfügbar oder hat nichts im Programm ...


@ Dennis
:31: Ich weiß auch nicht wie das passieren konnte ... aber irgendwie reizt mich der Panther im Moment. OD hat ne kleine Pause verdient! Wenn mir der Panther weiterhin gefällt kommt vielleicht auch mal ein zweites Modell. Dann wirds wohl ein etwas späteres Fahrzeug und die Ausf. G ist wieder im Rennen!
Ich hab am 26.1. von dir die Mail bekommen, meinst du die?

@ Mephisto
Danke für den Geheimtipp, bisher mein Favorit ;)

@ Steffen.B.
Danke für die sehr ausführliche Antwort! Die Review zum Zvedza-Panther in dem anderen deutschsprachigen Forum ist von dir, oder? Hast du das Modell schon gebaut? Wie ist die Passgenauigkeit?

@ Steffen
Danke für das liebe Angebot, ich komme gerne darauf zurück! Ich stöbere mal ein wenig im Netz ...



Gruß
daleil


--------------
www.daleil.de

Lebenslang Grün-Weiß!
Back to top
Profile PM WEB 
Steffen.B. Offline
Major




Gruppe: Members
Beiträge: 2399
Seit: 03 2008
    Geschrieben: Di, der 03. 02. 2015,14:52 QUOTE

Zitat (daleil @ Di, der 03. 02. 2015,11:19)
Stinken die Tamiya-Panther dagegen wirklich so ab?
Der TAMIYA Panther Ausf.A stammt von Ende der 1960-er Jahren (wurde in den '70-ern noch mehrmals aufgelegt) und ist aus heutiger Sicht eine einzige Katastrophe ... Maße, Details  da stimmt nix.

Sonst gibt es von TAMIYA noch die Bausätze 35170 "German Panther Type G Early Version", den 35174 German Panther Type G Steel Wheel Version" und den 35176 "German Panther Ausf. G Late Version".
Dazu kommen noch deren Wiederauflagen, welche je nach Auflage im Grunde nur zusätzliche Beilagen wie EDUARD geätztes Zimmerit bzw. TAMIYA selbstklebendes Papierzimmerit oder verschiedene elektrische R/C Motorisierungen erhielten.
 
Wie auch immer. Die TAMIYA Panther G Varianten haben alle die gleichen Mängel, als da wären :
* Spannrollen sind immer ein wilder Mix aus früher und spätem Typ
* Senkschrauben um die Platte mit Fahrer-/Funker-Erker fehlen.
* keine offenen Führungszähne an den Gummiketten

Zitat (daleil @ Di, der 03. 02. 2015,11:19)
Dragon hat ja auch noch die "Kursk"-Variante im Aufgebot mit der Artikelnummer 6164. Ist das im Prinzip der gleiche Bausatz wie 6299, nur ohne das Premium-Zubehör?
Ganz genau.  Der 6164 war die ursprüngliche Auflage. Mit der 6299 kam aber nicht nur jede Menge Zubehör in den Karton. Im 6164 war noch eine Unterwanne mit angegossenen Kurbelarmen (Schwungarme für Laufrollen), beim 6299 wurde das überarbeitet und man bekam damit ein voll bewegliches Laufwerk mit Torsionsfederung wie beim Original !
Mich persönlich stören die angegossenen Kurbelarme des 6164 nicht. Denn man sieht es am gebauten Modell nicht und an Dioramen mit unebenem Grund passe ich meine Modelle auch nicht an.
Bei ebay bekommst du den 6164 immer mal wieder für vergleichsweise kleines Geld. Da lohnt die Inverstition in einen kleinen Ätzsatz, der nur die geätzten Gitter fürs Motordeck enthält. ABER, Eduard, Voyager und Andere bieten hier was an.

Für Kursk kann man die DRAGON Panther D aber nicht aus dem Karton bauen. Dafür sind die falschen Lüfterroste im Karton, wie sie erst ab Juni/Juli 1943 zum Einbau kamen. In Kurs waren ältere werksüberholte Baulose. Hier ist definitiv ZVEZDA die bessere Wahl, deren Panther D hat alle nötigen Teile und Decals für einen korrekten Kursk Panther D im Karton.


Zitat (daleil @ Di, der 03. 02. 2015,11:19)
(...) Zvezda (...) Dieser "Kursk"-Panther ist demnach ohne Zimmerit zu bauen, korrekt?
Korrekt !   :23:

Zitat (daleil @ Di, der 03. 02. 2015,11:19)
Welches Alurohr wird empfohlen, und welche geätzten Lüftergitter sind brauchbar?
Alu-Rohr : RB Model 35B06
Lüftergitter : Eduard ZOOM TP002 (passt für Ausf.D und A) oder VOYAGER AP017

Zitat (daleil @ Di, der 03. 02. 2015,11:19)
Die Review zum Zvedza-Panther in dem anderen deutschsprachigen Forum ist von dir, oder?
Korrekt, ist von mir.  :31:  Zum Bau kam ich bislang noch nicht, ist aber für diesen Frühjahr zumindest geplant.


Bearbeitet von Steffen.B. an Di, der 03. 02. 2015,14:53
Back to top
Profile PM 
daleil Offline
Generalmajor




Gruppe: Members
Beiträge: 3921
Seit: 03 2003
    Geschrieben: Do, der 05. 02. 2015,18:12 QUOTE

Steffen, vielen Dank für deine ausführlichen Erläuterungen!

Heute bereits eingetroffen, mein neues Projekt, der Panther D von Zvezda, zusammen mit dem Alurohr von RB und dem Zoom-Eduard Ätzteilsatz (sauschnell geliefert, vorgestern Abend bestellt...).
Bin gespannt, grade ausgepackt, macht einen sehr guten ersten Eindruck. Ich hoffe dieser setzt sich während des Baus fort, ich halte euch auf dem Laufenden!

Vielen Dank nochmal!


Gruß
daleil


--------------
www.daleil.de

Lebenslang Grün-Weiß!
Back to top
Profile PM WEB 
Steffen.B. Offline
Major




Gruppe: Members
Beiträge: 2399
Seit: 03 2008
    Geschrieben: Mi, der 16. 12. 2015,19:15 QUOTE

@ daleil
Hattest du dir den Zvezda Panther eigentlich auf den Basteltisch geholt oder habe ich den von dir verpasst ?  :000
Back to top
Profile PM 
Hauptmann_S Offline
Hauptgefreiter




Gruppe: Members
Beiträge: 110
Seit: 10 2014
    Geschrieben: Di, der 27. 03. 2018,16:46 QUOTE

Ein alter Post und eine neue Frage - der Bausatz von Dragon Panther D mit Zimmerit ist laut Experten nur für die Darstellung der Septemberproduktion geeignet. Welche Unterschiede gibt es denn zur Oktoberproduktion? Was müsste man ändern?

Grüße  :1:
Back to top
Profile PM 
Rafael Neumann Offline
Co-Admin




Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 4932
Seit: 04 2008
    Geschrieben: Di, der 27. 03. 2018,18:13 QUOTE

Moin,

auch wenn ich nicht gerne mit einem Link antworte, macht es hier durchaus Sinn, auf Edi's Panther-Seite zu verweisen, der die Änderungen mit zeitlicher Zuordnung wohl recht vollständig aufgelistet hat:
http://www.panther1944.de/index.p....erungen

Wenn es dann noch Einzelfragen gibt, helfen die entsprechende Heft aus der Reihe PanzerTracts weiter.

Schöne Grüße
Rafael
Back to top
Profile PM 
Steffen.B. Offline
Major




Gruppe: Members
Beiträge: 2399
Seit: 03 2008
    Geschrieben: Di, der 27. 03. 2018,18:49 QUOTE

@ Hauptmann_S
Im September 1943 wurden die letzten Ausf.D gefertigt. In diesem Monat erfolgte der Wechsel auf die nachfolgende Ausf.A.
Für Oktober 1943 brauchst du dann also den Ausf.A Bausatz, da sich D und A doch schon in einigen Details unterschieden. Im Wesentlichen heißt das ; der A bekam einen neuen Turm.  ;)
Back to top
Profile PM 
Obergefreiter Offline
Unteroffizier




Gruppe: Members
Beiträge: 366
Seit: 01 2017
    Geschrieben: Di, der 27. 03. 2018,19:24 QUOTE

Hallo Daleil,
Was ist eigentlich aus dem Panther geworden? :3:
Kann ihn im Forum nirgends finden.
Gruss
Obergefreiter


--------------
Im Bau 1/35:
Sturmtiger Tamiya
-
Das (K)leben bringt groß Freud...
Back to top
Profile PM 
daleil Offline
Generalmajor




Gruppe: Members
Beiträge: 3921
Seit: 03 2003
    Geschrieben: Di, der 27. 03. 2018,20:50 QUOTE

Nabend zusammen,

sorry habe hier in den Thread länger nicht reingeschaut.
Ich hatte mir seinerzeit tatsächlich den Bausatz von Zvezda geholt und bin noch immer davon sehr angetan. Hatte den Bausatz noch vor ein paar Wochen mal wieder rausgekramt und an der Wanne weitergebastelt, allerdings ist er noch recht weit weg vom fertigen Status. Aktuell liegt er wieder fein verpackt im Karton und wartet artig bis ich wieder Lust drauf habe.


Gruß
daleil


--------------
www.daleil.de

Lebenslang Grün-Weiß!
Back to top
Profile PM WEB 
14 Antworten seit Mo, der 02. 02. 2015,11:25 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ Benachrichtigung bei Antwort :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

Alle Beiträge auf einer Seite
auf Thema antworten neues Thema Neue Umfrage