Suchen Mitglieder Hilfe

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren ]

Beiträge auf mehreren Seiten (2) < 1 [2] >

[ Benachrichtigung bei Antwort :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

auf Thema antworten neues Thema Neue Umfrage
Thema: Napoleon bei Borodino< Älteres Thema | Neueres Thema >
Joefi Offline
Oberleutnant




Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 2361
Seit: 11 2006
    Geschrieben: Di, der 18. 07. 2017,12:26 QUOTE

Klar,

sorry ich hatte deinen Beitrag schon vorher gelesen aber nicht geantwortet.

Figuren aus dieser Epoche sind doch sehr aufwendig, die Bemalung ist dir sehr gut gelungen. Ich meine das Rot könnte etwas stärker schattiert sein.

Also ich lese weiterhin mit  :31:

Gruß
Jörg
Back to top
Profile PM AOL 
PetrOs Offline
Oberstabsfeldwebel




Gruppe: Members
Beiträge: 971
Seit: 08 2007
    Geschrieben: Di, der 18. 07. 2017,12:31 QUOTE

Die Figur ist ja noch in Arbeit - Schattieren habe ich heute vor der Arbeit erst angefangen ;)

--------------
Inhaber von PetrOs Modellbaushop - Modellbauzubehoer aus Osteuropa
http://petros.modellbaudienst.de
Back to top
Profile PM WEB 
pepmen Offline
Oberstabsfeldwebel




Gruppe: Members
Beiträge: 988
Seit: 08 2002
    Geschrieben: Di, der 18. 07. 2017,12:50 QUOTE

Hallo,
Figur gefällt soweit schon, aber mir fehlt so der ah ha effekt. Genau sagen was dieser ist kann ich auch nicht. Na schauen wir wie es weiter geht.
gruss Theodor


--------------
Jeder Anfang hat auch sein Ende, egal wie lange es dauert.
Back to top
Profile PM 
PetrOs Offline
Oberstabsfeldwebel




Gruppe: Members
Beiträge: 971
Seit: 08 2007
    Geschrieben: Do, der 20. 07. 2017,11:37 QUOTE

Soo, ich habe weiter an dem General gebaut. Folgendes ist jetzt erledigt:

Colback fertiggestellt
Schatten im Gesicht weiter verarbeitet
Detailarbeit, Kanten fixen
Schattierungen und Aufhellungen der Kleidung und der Geräte.

Beim Fotografieren nervt mich meine Kamera - mit dem Auge, egal ob drinnen oder draußen, sieht man sehr weiche Grenzen zwischen Schatten und Aufhellung, die Kamera macht aber deutliche Grenzen zeigen...

Es bleibt vor allem noch ein Bissl Pigmente auf den Schuhen, und dann Schutzlack. Und natuerlich korrekturen, falls es jemandem etwas einfaellt!

Bitte um Kritik!









--------------
Inhaber von PetrOs Modellbaushop - Modellbauzubehoer aus Osteuropa
http://petros.modellbaudienst.de
Back to top
Profile PM WEB 
PetrOs Offline
Oberstabsfeldwebel




Gruppe: Members
Beiträge: 971
Seit: 08 2007
    Geschrieben: Do, der 27. 07. 2017,15:07 QUOTE

Beim stoebern in meinem Laden habe ich den Bausatz hier entdeckt:
http://www.realityinscale.com/epages....53

Kann man dieses Basis für den St. Sulpice verwenden, obwohl es 1/35 ist? Passt das Gebäude von der Architektur her zur Gegend von Lyon?


--------------
Inhaber von PetrOs Modellbaushop - Modellbauzubehoer aus Osteuropa
http://petros.modellbaudienst.de
Back to top
Profile PM WEB 
Joefi Offline
Oberleutnant




Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 2361
Seit: 11 2006
    Geschrieben: Do, der 27. 07. 2017,21:02 QUOTE

Na,

ich könnte mir schon vorstellen das die Base passt. Die 1/35 Figuren sind schon recht klein auf dem Dio. Der Hersteller ist auf jeden fall zu empfehlen.

Gruß
Jörg
Back to top
Profile PM AOL 
PetrOs Offline
Oberstabsfeldwebel




Gruppe: Members
Beiträge: 971
Seit: 08 2007
    Geschrieben: Fr, der 28. 07. 2017,00:08 QUOTE

Habe mal kurz ausprobiert, so sieht es aus:


Bearbeitet von PetrOs an Fr, der 28. 07. 2017,00:09

--------------
Inhaber von PetrOs Modellbaushop - Modellbauzubehoer aus Osteuropa
http://petros.modellbaudienst.de
Back to top
Profile PM WEB 
PetrOs Offline
Oberstabsfeldwebel




Gruppe: Members
Beiträge: 971
Seit: 08 2007
    Geschrieben: Do, der 03. 08. 2017,11:34 QUOTE

So, ich habe nach einer Pause weiter an dem Sulpice gebaut. Der bekommt jetzt so einen Sockel von Diosockel:


Bei der Basis von Reality in Scale habe ich unten den Sockel abgesägt, dass es nur noch Strasse + dünnes Rahmen drumherum bleiben. Der Sockel selber war bei mir irgendwie aufgebläht, vordere und hintere Kante waren uneben. Aber jetzt passt es perfekt auf den Holzsockel.  Der Holzsockel bekommt vorne einen Schild, und links und Rechts Kopien von alten Napoleon-Münzen von 1814, die ich in China bestellt habe.

Meine Frau hat mich auf die alte Wette erinnert, dass ich mal gesagt habe, dass auf jeder meiner Diorama eine Katze zu finden sein wird. Ein Mann - ein Wort, und so sind die Katzen hier auf dem Weg zu mir:
Der gelbe Kater kommt dann auf die Vignette. Der Vignetten-Name ist dann "Krieg und Frieden" - ein Kampfbereiter General, und ein friendlich schlafendes Tier ;)


--------------
Inhaber von PetrOs Modellbaushop - Modellbauzubehoer aus Osteuropa
http://petros.modellbaudienst.de
Back to top
Profile PM WEB 
PetrOs Offline
Oberstabsfeldwebel




Gruppe: Members
Beiträge: 971
Seit: 08 2007
    Geschrieben: Mo, der 04. 09. 2017,14:34 QUOTE

Nach und nach kommt die Vignette zusammen. Jetzt habe ich die Reality in Scale Basis bemalt (Akryl, Oel, Washings, Pigmente..), und die Figur mit einer M2 Schraube daran befestigt (Gewinde im Fuß geschnitten). Der Holzsockel ist noch nicht angeklebt, und bekommt noch ein Schild, sowie an den Seiten die chinesische Kopien der 20 Franc 1814 Münzen mit Napoleon-Profil. Dazu muss ich noch die "integration" der Figur wie z.B. verstauben von Schuhen, einige Blaetter, Moos, usw machen, und auch noch etwas das Gesicht nacharbeiten.

Mal eine Frage - welches "Müll" kann man in 1814 auf der Strasse einer Altstadt erwarten?





--------------
Inhaber von PetrOs Modellbaushop - Modellbauzubehoer aus Osteuropa
http://petros.modellbaudienst.de
Back to top
Profile PM WEB 
23 Antworten seit Mo, der 03. 07. 2017,21:08 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ Benachrichtigung bei Antwort :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

Beiträge auf mehreren Seiten (2) < 1 [2] >
auf Thema antworten neues Thema Neue Umfrage