Suchen Mitglieder Hilfe

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren ]

Alle Beiträge auf einer Seite

[ Benachrichtigung bei Antwort :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

auf Thema antworten neues Thema Neue Umfrage
Thema: Ausführung J deutsche Panzer, Verwechslung oder Absicht< Älteres Thema | Neueres Thema >
richtfunker Offline
Hauptgefreiter




Gruppe: Members
Beiträge: 133
Seit: 09 2010
    Geschrieben: Mi, der 10. 07. 2019,16:30 QUOTE

Kann mir jemand bitte folgende Frage beantworten:

Warum wird bei den Ausführungen der deutschen Panzer, z.B. bei den Pz.Kpfw. III und IV, jeweils die Version I (wie Ida) weggelassen? Bei beiden kam nach H nicht I, sondern J...

Kann es sein, dass die Allierten sich durch die deutsche Schreibweise des Großbuchstaben verwirren ließen? Dass sie das deutsche große i mit ihrem großen j verwechselten?

Oder war das von vornherein so beabsichtigt, damit keine Verwechslung mit der römisch 1 (eins) entseht?

Ich fand diesen "Sprung" immer eigenartig.
Back to top
Profile PM 
Obergefreiter Offline
Stabsunteroffizier




Gruppe: Members
Beiträge: 424
Seit: 01 2017
    Geschrieben: Mi, der 10. 07. 2019,17:16 QUOTE

Hi,
Ich weiss es nicht, aber heute ist es auch noch so, dass bei alphabetischen Aufzählungen der Buchstabe I weggelassen wird und gleich mit J 'weitergezählt' wird.
Grund: Das I ist nicht eindeutig als "grosses i" erkennbar und kann leicht mit 1 oder andere Schreibweise I verwechselt werden. .

Gruss
Obergefreiter


--------------
In Bau 1/35:
- Bergetiger Dragon 6850
- Rammtiger
- Sd.Kfz. 234/2 Dragon
-
Das (K)leben bringt groß Freud...
Back to top
Profile PM 
Panther Offline
Stabshauptmann




Gruppe: Members
Beiträge: 2236
Seit: 01 2002
    Geschrieben: Do, der 11. 07. 2019,14:59 QUOTE

Hm, gab es damals überhaupt die heute gebräuchlichen Versionsbezeichnungen?
Meines Wissens nach nicht in dieser Form - zumindest habe ich irgendwann mal so etwas gelesen, zumindest in Bezug auf die möglichen Early, Mid und Late - Versionen. Das muss wohl eher was neueres sein um die Fahrzeuge heute einteilen zu können.

Ob das auch auf die Bezeichnungen a la H, J oder sonstwas zutrifft weiß ich nicht. Aber wieso sollte man das unterschieden haben? Verbesserungen oder Änderungen liefen oftmals ja in die laufenden Produktionen mit ein.


--------------
Das (K)Leben ist zu kurz für schlechte Bausätze
Back to top
Profile PM 
richtfunker Offline
Hauptgefreiter




Gruppe: Members
Beiträge: 133
Seit: 09 2010
    Geschrieben: Do, der 11. 07. 2019,15:14 QUOTE

Doch, die Ausführungsnummern gab es damals schon, also z.B. Pz.Kpfw. IV Ausf G.

Für uns Modelbauer reicht das aber meisst nicht, da auch im Laufe der Produktion einer speziellen Ausführung kleine, oder auch große Änderungen gab. Daher solche Krücken wir "Ausf G late" usw.

Manchmal tauchen diese originalen Ausführungsbezeichnungen auch erst nach ausführlichem Quellen-Studium auf, wie z.B. beim StuPa. Bevor Thomas L. Jentz in Panzer Tracts dokumentierte, dass es da die Ausführungen A bis D gab, griff man zu den wenig hilfreichen Hilfsbezeichnungen wie "early version, mid production" usw., siehe Tristar (jetzt Hobby-Boss).
Back to top
Profile PM 
Panther Offline
Stabshauptmann




Gruppe: Members
Beiträge: 2236
Seit: 01 2002
    Geschrieben: Do, der 11. 07. 2019,18:18 QUOTE

OK - damit ist man wieder mal etwas schlauer :22:  :22:

--------------
Das (K)Leben ist zu kurz für schlechte Bausätze
Back to top
Profile PM 
4 Antworten seit Mi, der 10. 07. 2019,16:30 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ Benachrichtigung bei Antwort :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

Alle Beiträge auf einer Seite
auf Thema antworten neues Thema Neue Umfrage