Suchen Mitglieder Hilfe

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren ]

Beiträge auf mehreren Seiten (3) < 1 [2] 3 >

[ Benachrichtigung bei Antwort :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

auf Thema antworten neues Thema Neue Umfrage
Thema: Stug III A, Optiksichtkanal< Älteres Thema | Neueres Thema >
Rafael Neumann Offline
Administrator




Gruppe: Super Administrators
Beiträge: 5128
Seit: 04 2008
    Geschrieben: Di, der 26. 03. 2019,12:58 QUOTE

Hallo zusammen,

ich finde dazu im Moment auch nur die Skizzen aus dem Heft "Achtung Panzer No5 - StuG III, StuG IV & SIG 33", wobei ich da keine Lücken zwischen den Streifen erkennen kann - was dann vielleicht den Treppeneffekt ausmacht ?


(Quelle: Achtung Panzer No.5, Seite 8)

Schöne Grüße
Rafael
Back to top
Profile PM 
Rafael Neumann Offline
Administrator




Gruppe: Super Administrators
Beiträge: 5128
Seit: 04 2008
    Geschrieben: Di, der 26. 03. 2019,15:25 QUOTE

What about this ?


(Quelle: Schiffer, Military History 042, Sturmgeschutz III L24 - L33, Seite 2)


(Quelle: Waffen-Arsenal Heft 039, Sturmgeschütz III, Seite 8)

Nach dem Text im Heft Waffen-Arsenal wurden "Metallrippen angeschweisst, um aufschlagende Geschosse und Geschoßteile abzulenken".
Schöne Grüße
Rafael


Bearbeitet von Rafael Neumann an Di, der 26. 03. 2019,15:33
Back to top
Profile PM 
Steffen.B. Offline
Major




Gruppe: Members
Beiträge: 2507
Seit: 03 2008
    Geschrieben: Di, der 26. 03. 2019,15:35 QUOTE

Auf den meissten Originalbildern ist dieser Bereich ungenügend zu erkennen.
Rafaels erstes Bild im vorigen Beitrag könnte die "Treppe" im Sichtkanal haben. Könnte aber auch täuschen. Das zweite Bild
würde ich schon eindeutig als "Treppe" ansehen.

Dieses Bild ist auch so ein Fall und läßt Spielraum für Interpretationen - "Treppe" oder "Schwelle" ?
Bildquelle : worldwarphotos.info

Zum Vergleich hier die Sichtnische mit "Schwellen" als Kugelfang:

Bildquelle : pinterest.de, Galerie von Mike Eastwood

Und hier der "treppenförmige" Kugelfang an einem Vorserienfahrzeug.
Bildquelle : weapon.df.ru


Bearbeitet von Steffen.B. an Di, der 26. 03. 2019,15:37
Back to top
Profile PM 
Maxiplus Offline
Leutnant




Gruppe: Members
Beiträge: 1093
Seit: 04 2006
    Geschrieben: Mi, der 27. 03. 2019,10:12 QUOTE

Ist es sicher, dass es die Version mit der "Treppe" überhaupt gegeben hat? Keines der Fotos erscheint mir da eindeutig, könnten immer auch simple "Rippen" gewesen sein. Rein fertigungstechnisch ist es doch viel weniger aufwendig, einfach rechteckige Profile zu verwenden, als extra in korrektem Winkel abgeschrägte Teile herzustellen. Signifikante ballistische Vorteile kann man davon auch nicht unbedingt erwarten.
Aber ich bin ja auch kein Ingenieur der deutschen Rüstungsindustrie in den 40er Jahren. Ich denke da eher "russisch". :)


--------------
www.handgran.at
Back to top
Profile PM ICQ 
Rafael Neumann Offline
Administrator




Gruppe: Super Administrators
Beiträge: 5128
Seit: 04 2008
    Geschrieben: Mi, der 27. 03. 2019,11:36 QUOTE

Hmh, also bei dem letzten Foto wäre ich mir fast sicher, dass ein Geschoß sauber in Richtung der Öffnung und somit mitten in die Optik gelenkt wird.
Back to top
Profile PM 
Steffen.B. Offline
Major




Gruppe: Members
Beiträge: 2507
Seit: 03 2008
    Geschrieben: Mi, der 27. 03. 2019,15:48 QUOTE

@ Rafael
Du meinst bei dem Vorserien-Fahrzeug ?
Das fiel mir auch auf ; die "Treppe" ist nur an den Seiten, die Schräge ist glatt.
Back to top
Profile PM 
Rafael Neumann Offline
Administrator




Gruppe: Super Administrators
Beiträge: 5128
Seit: 04 2008
    Geschrieben: Mi, der 27. 03. 2019,23:33 QUOTE

Genau, das kam mir wie eine Schiene vor für ein Geschoß ...
Back to top
Profile PM 
Bernd G. Offline
Hauptgefreiter




Gruppe: Members
Beiträge: 139
Seit: 11 2015
    Geschrieben: Do, der 28. 03. 2019,18:22 QUOTE

Also ich hab mir nochmal das Buch von Wolfgang/HF durchgesehen...für mich sieht das aus als ob Stege mit Zwischenraum aufgeschweißt (oder wie auch immer befestigt) wurden.
Auf den geposteten Bildern kann ich nichts anderes erkennen.

Irgendwelchen Zeichnungen in irgendwelchen Heften trau ich nicht und solange Wolfgang nix anders sagt bleibe ich bei Stegen anstatt "Treppe ohne Zwischenraum".

Gruss Bernd
Back to top
Profile PM 
Enigma Offline
Stabshauptmann




Gruppe: Members
Beiträge: 2055
Seit: 09 2005
    Geschrieben: Do, der 28. 03. 2019,21:02 QUOTE

Guten Abend

@Bernd G.  

Dann würde sich aber Wolfgang Zimmermann alias Stug widersprechen.

Zum alten Dragon 9031 schreibt er, "ein guter Bausatz mit kleinen historischen Mängeln". Auf seiner Seite sieht man ein frühes A gebaut und es zeigt den Sichtkanal in Treppen oder auch Dachplattenform, wie man es nun nennen will!

Ich glaube kaum, daß Wolfgang Zimmermann ein Modell auf seine Seite stellt, welches nicht historisch richtig ist.

Enigma

Edit

Auf der Suche nach der Treppenform seht euch auf dieser Seite den Film an, dort wo der Radlader einen Stug Aufbau hebt (2. Film).

w.dmmb.info/t12588f271-Auferstehung-eines-STUG-III-Ausf-B.html

Dann dürfte die Frage nach der Existenz der Treppenform geklärt sein.

Enigma
:biggrin


Bearbeitet von Enigma an Do, der 28. 03. 2019,22:39

--------------
-
Back to top
Profile PM ICQ 
Leseratte Offline
Leutnant




Gruppe: Members
Beiträge: 1198
Seit: 06 2002
    Geschrieben: Do, der 28. 03. 2019,23:15 QUOTE

Sind für mich eindeutig Nutenplatten siehe auch gerade Kante zwischen Boden und rechter Seitenwand
Quelle: FB-Stug Tracks

lg Robert


Bearbeitet von Leseratte an Do, der 28. 03. 2019,23:15

--------------
www.ipms.at
Back to top
Profile PM 
Leseratte Offline
Leutnant




Gruppe: Members
Beiträge: 1198
Seit: 06 2002
    Geschrieben: Do, der 28. 03. 2019,23:23 QUOTE

@Enigma: der NEUE geschweißte Aufbau im Video ist zwar nett gemacht, ich würde ihn aber nicht als Referenz nehmen ;-)
mal im Ernst: wenn der so ausgesehen hätte, wäre durch die Menge Schweißwärme der Stahl weichgeglüht
lg Robert


--------------
www.ipms.at
Back to top
Profile PM 
Enigma Offline
Stabshauptmann




Gruppe: Members
Beiträge: 2055
Seit: 09 2005
    Geschrieben: Do, der 28. 03. 2019,23:26 QUOTE

GutenAbend Leseratte

Ja, sind Nutenplatten, ist schon richtig. Nur diese kamen erst ab dem 2. Baulos der A Serie zum Einbau.  Ich zitiere laut Buch "Sturmgeschütz III, Rückgrat der Infanterie, Seite 176, Punkt 2 "Jalousie im Sichtkanal durch eingeschraubte Platte mit eingefrästen Nuten angebracht." Wenn man genau sieht, erkennt man sogar die Löcher für die Scharauben. Diese Löcher sind sogar im Buch in der Zeichnung ersichtlich.

Es geht nicht um das 2. Baulos, es geht um das 1. Baulos. Dort war die Treppe.

Enigma   :biggrin


Falschmeldung meinerseits

Es wird kein A 2. Baulos sein, sondern ein B. Ich erkenne unter der geschlossenen Fahrklappe eine Kante am unteren Bildrand. Dies wird dies der Geschoßabweiser sei. Der entfiel bei A 2. Baulos. Bei B war er dieser wieder. Spielt aber nur am Rande eine  Rolle, die geschraubte Nutenplatte blieb.

Enigma


Bearbeitet von Enigma an Fr, der 29. 03. 2019,06:35

--------------
-
Back to top
Profile PM ICQ 
Enigma Offline
Stabshauptmann




Gruppe: Members
Beiträge: 2055
Seit: 09 2005
    Geschrieben: Fr, der 29. 03. 2019,06:19 QUOTE

Guten Morgen

@Leseratte

Wir haben derart zeitnah geschrieben, daß ich deinen Betrag zu dem Foto erst jetzt lese.

Der Aufbau im Video mag und wird vermutlich auch neu sein, aber es drängt sich dann die Frage auf: "Warum sollten die das in Treppenform schweißen, wenn es diese Form überhaupt nicht gab?" "Aus Fehlinterpretationen aus Bildern und Sizzen?" Kann ich nicht glauben, die haben sicher ein altes Teil liegen bzw gefunden und neu aufgebaut.

Enigma :biggrin


Bearbeitet von Enigma an Fr, der 29. 03. 2019,06:20

--------------
-
Back to top
Profile PM ICQ 
Leseratte Offline
Leutnant




Gruppe: Members
Beiträge: 1198
Seit: 06 2002
    Geschrieben: Sa, der 30. 03. 2019,11:49 QUOTE

Hallo Enigma
Zuerst zum Video: meines Wissens gibt es keinen verbliebenen Aufbau, und der im Video besteht nur aus neuen Blechen. und eine Firma, die den Aufbau ohne Skrupel auf G Wanne setzt, würde ich áls historisch nicht vertrauenswürdig einstufen. ;-)
Zum Thema Wolfgangs  Berichte auf Stug.ch
Für mich schaut das A aus, als ob es ebenfalls Streifen und keine Winkel hat. Der Schattenwurf ist bei beiden Versionen der gleiche :-( . Beim A(2)  schreibt Wolfgang unter Änderungen zum A: "11.Geschossabweiser im Sichtkanal des Richtkanonieres neu nicht mehr als einzelne Stege eingeschweisst sondern als Frästeilplatten ausgeführt und in den Sichtkanal eingeschraubt"
bestätigt meine Meinung über Stegauführung
lg Robert


--------------
www.ipms.at
Back to top
Profile PM 
Enigma Offline
Stabshauptmann




Gruppe: Members
Beiträge: 2055
Seit: 09 2005
    Geschrieben: Mo, der 01. 04. 2019,22:35 QUOTE

Guten Abend

Hallo Leseratte

Zum Video
Selbstverständlich stufe ich den Umbau als Gesamtpaket als nicht vertrauenswürdig ein. Das liegt ja schon an der falschen Bezeichnung (B). Ich wiederhole zum Xten Male: Nur die Ausführung A  und davon nur DAS ERSTE BAULOS hatten die Treppe.

Zum Unterschied (betrifft nur den Sichtkanal) A 1. Baulos zu A 2. Baulos

Ich bezweifle den gefrästen Sichtkanal als gefräst ja nicht an, im Gegenteil, ich bis sogar seit Beginn des Themas davon überzeugt, daß dies beim zweiten Baulos auch so war.

Genauso bin ich davon überzeugt, daß beim ersten Baulos der Ausführung A der Sichtkanal in Treppenform verlief. Ich werde morgen den Sichtkanal  in Treppenform des alten Dragon 9031 Stug und zum Vergleich den des neuen Dragon Stug A mit Steg und Nut einstellen.

Enigma
:biggrin

Edith
Damit ihr genau seht was ich meine, beachtet aber nicht die Bezeichnung "B" sondern nur den Sichtkanal. Dieser ist der gleiche Bauteil wie er dem alten Dragon STUG III A (9031) beiliegt.  Der Sichtkanal ist eindeutig in Treppenform.  Wolfgang Zimmermanns Kommentar zu diesem Bausatz: "Guter Bausatz mit kleinen Mängeln in historischer Korrektheit. Aus der Schachtel gebaut ein brauchbares Modell. Öffnungen in hinteren Kotflügeln hinterlegen!"

Nun der Sichtkanal in besser fotografischer Darstellung am Modell.

w.ipmsdeutschland.de/Militaer/Gaeste/StugIII_AusfB_Diorama.html

Enigma
 :biggrin


Bearbeitet von Enigma an Di, der 02. 04. 2019,12:47

--------------
-
Back to top
Profile PM ICQ 
30 Antworten seit So, der 17. 03. 2019,08:50 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ Benachrichtigung bei Antwort :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

Beiträge auf mehreren Seiten (3) < 1 [2] 3 >
auf Thema antworten neues Thema Neue Umfrage