Suchen Mitglieder Hilfe

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren ]

Beiträge auf mehreren Seiten (2) < [1] 2 >

[ Benachrichtigung bei Antwort :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

auf Thema antworten neues Thema Neue Umfrage
Thema: Sekundenschlaf, Opel Blitz von Roden< Älteres Thema | Neueres Thema >
Kapitän Nuk-Nuk Offline
Stabsfeldwebel




Gruppe: Members
Beiträge: 855
Seit: 08 2007
    Geschrieben: Mo, der 06. 04. 2015,13:28 QUOTE

Hallo,

hier mein neuestes Werk. Die Idee zu dem verunfallten Opel kam mir beim Durchblättern verschiedener Bücher
mit Original Photos. Da waren immer wieder Lastwagen zu sehen, die im Graben lagen oder andere Unfälle hatten.
Den Opel Blitz Bausatz von Roden hatte ich noch im Regal liegen.
Umbauten sind:
-Rahmen gebogen
-Motor detailliert
-Grill, Dach, Schutzbleche vorn und Fenster beschädigt dargestellt
-Plane und Planengestänge selber gebaut
-Ladung aus der Krabbelkiste verbaut

Die zwei Figuren sind aus dem Figuren Set German WW2 Panzer Soldiers von Orion.





















Das Bauen hat mit großen Spaß gemacht, auch weil der Bausatz von Roden sehr problemlos ist.

Freundliche Grüße
Fritz


Bearbeitet von Kapitän Nuk-Nuk an Mo, der 06. 04. 2015,13:40
Back to top
Profile PM 
Tobias Bayer Offline
General




Gruppe: Members
Beiträge: 4713
Seit: 12 2011
    Geschrieben: Mo, der 06. 04. 2015,13:54 QUOTE

Ein sehr gelungenes Dio, Landschaft und Stimmung sind sehr gut eingefangen.
Auch die Bemalung des LKW und der Figuren kann sich mehr als sehen lassen.
Nur die Beschädigung am Kühler finde ich etwas zu viel, aber das ist Geschmackssache.
Insgesamt eine tolle Arbeit.
Back to top
Profile PM 
Thomp Offline
Hauptgefreiter




Gruppe: Members
Beiträge: 134
Seit: 08 2013
    Geschrieben: Mo, der 06. 04. 2015,14:42 QUOTE

Kritik vorweg: Bei mir hat der Achsschaden zuviel wegbekommen, ansonsten....
Super gemachtes Diorama in 1/72, stimmig, glaubhaft und handwerklich top gemacht. Bin begeistert, Thomas  :7:


--------------
Gruß vom Niederrhein
Thomas
Back to top
Profile PM 
Mephisto Offline
Unteroffizier




Gruppe: Members
Beiträge: 371
Seit: 04 2010
    Geschrieben: Mo, der 06. 04. 2015,15:20 QUOTE

Weis zu gefallen!
Allerdings warum ist der Grill nur oben defekt?
Und ein blaues, angerostetes Fass?


--------------
Mit freundlichen Grüßen :teufel


Dummheit ist auch eine natürliche Begabung.
Wilhelm Busch
Back to top
Profile PM 
Kapitän Nuk-Nuk Offline
Stabsfeldwebel




Gruppe: Members
Beiträge: 855
Seit: 08 2007
    Geschrieben: Mo, der 06. 04. 2015,17:41 QUOTE

Hallo,

danke für euer Schreiben, der kaputte Grill kommt auf dem letzten Foto sehr "überdimensioniert" rüber,
hat mich selber etwas erschreckt.
Am Modell selbst fällt das nicht so gravierend auf.

Die Schäden sind nicht nur beim Umsturz entstanden, sondern der Laster ist wahrscheinlich erst in ein
anderes Fahrzeug gekracht, was ihn dann von der Straße abkommen liess. Daher auch die Schäden
am Grill und am Schutzblech vorne links.
Ich wollte basteltechnisch möglichst viele Frontschäden darstellen  :D

Die Fässer könnten eventuell zivilen Ursprungs sein und beschlagnahmt worden sein.
Auf alle Fälle gibt es dem Ganzen einen Farbtupfer  :D

Freundliche Grüße
Fritz
Back to top
Profile PM 
SchoeniR6 Offline
Hauptmann




Gruppe: Members
Beiträge: 1747
Seit: 09 2008
    Geschrieben: Mo, der 06. 04. 2015,20:20 QUOTE

Hi

Ein Dio das ich sehr sehr sehr gut finde. Wo ich allerdings auch wieder genau aufgrund dessen das es so gut ist, wieder ein wenig zu bemängeln habe.
Kommen wir erstmal zum positiven.
Landschaft, Lackierung, Alterung sowie Figuren sind absolut Klasse.
Schöne Abwechslung beim Bewuchs und bei der Beladung. Wirkt super.
Posen, Kleidung und bemalung der Figuren sind einsame Spitze. Wow sag ich da nur.
Auch der Rahmen ist in Form und Farbe toll geworden. Schöner Kontrast zum Gesamtbild.

Was ich nicht so toll finde ist die jeweilige Zerstörung am Fahrzeug. Diese wirkt mir zu platziert und teilweise unüberlegt. Selbst wenn der Blitz vorher schon was anderes gerammt haben sollte. Da ist mir der verzogene Rahmen  einfach viel zu viel. Da muss es schon extrem geknallt haben damit das passiert. Da aber Stoßstange und Kotflügel kaum zerstört sind und auch der Reifen noch dran hängt, ist das mehr als seltsam.
Ich möchte hier natürlich nicht als Meckerfritze rüber kommen, bin selbst allerdings über Kritik immer mehr als froh, deshalb bringe ich sie hier auch einfach mal an.
Wenn du also wie ich denke bei dem Rahmen nichts mehr in die Origninalform bringen kannst, solltes du vielleicht nochmal Hand an die rechte Fahrzeugseite anlegen. Selbst Scheinwerfer, Spitzhacke oder die filigrane Peilstange sind noch dran. Wo also soll der Schaden her kommen der den Rahmen so verbogen hat?
Fragen, die ich mir stelle. Da müsste also noch deutlich mehr Zerstörung hin. Oder ein Baum mit kleinem Busch der das evtl. ein wenig verdeckt... Das also der Blitz noch gegen den Baum gefahren ist, aber noch etwas in den Sträuchern steckt. Damit könntest du etwas kaschiern. Ob ich es selber besser machen könnte, weiß ich nicht. Es ist ja schon echt super gemacht. Aber diese ich nenn es mal "Kleinigkeiten" lassen die Szene nicht ganz rund wirken. Beim Kühler könntest du evtl. noch mit nem Stück Holz oder einer Wegbegrenzung die umgemäht wurde nachhelfen.

Wie gesagt, ich will nichts schlecht machen. Aber vielleicht konnte ich Dir ja helfen. Ich denke ich habe die Bilder sehr lange betrachtet und mir auch beim schreiben ein wenig Zeit genommen. Nimms mir also nicht übel, denn für mich bist du ein wirklich guter Modellbauer.


Schöne Grüße Daniel :1:


--------------
Im Bau: -E100
             -Sd. Kfz. 250
             -Secret Project

-->1:72<--
Back to top
Profile PM 
oke Offline
General




Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 7534
Seit: 03 2002
    Geschrieben: Di, der 07. 04. 2015,08:41 QUOTE

Moinmoin Käpten,
ich schließe mich Daniel an, ein hervorragendes Diorama, erstklassig gebaut, bemalt und gestaltet.
Allein die schwere des Schadens am Rahmen widerspricht den restlichen Schäden des Fahrzeugs.

gruß oke :7:  :7:  :7:


--------------
SMALLSCALIBAN im Dienste Ihrer Majestät !

Smallscale ist achtbar !
Back to top
Profile PM WEB 
Kapitän Nuk-Nuk Offline
Stabsfeldwebel




Gruppe: Members
Beiträge: 855
Seit: 08 2007
    Geschrieben: Di, der 07. 04. 2015,17:21 QUOTE

Hallo,

ich selbst kenne mich nicht mit Lastwagenschäden aus und die Idee kam mir beim Anschauen von Originalbildern. Besonders ein Bild diente mir
als Vorlage. Es ist zwar ein 3t Ford, aber ich schätze der Aufbau ist ähnlich wie beim Blitz.


Quelle:Reinhard Frank, Lastwagen der Wehrmacht von Podzun-Pallas

Hier sieht man deutlich wie sich die Fahrerkabine gegenüber der Pritsche verwunden hat. Ob nun das Fahrerhaus, die Pritsche oder der Rahmen
diese Verwindung ausgelöst hat, kann man schlecht sagen. Am Modell habe ich die einfachste Lösung gewählt und den Rahmen verbogen.

Desweiteren sieht man die Schäden auf der linken Seite: Schutzblech eingedrückt, Grill oben verbogen, sogar der Dachholm ist vorn links eingedrückt
(hab ich nicht gemacht, dafür ist meine Scheibe kaputt). Alles nicht plausible, da der Wagen auf der rechten Seite liegt. Ist aber scheinbar so.

Die Räder auf dem Bild haben die gleiche Stellung wie bei meinem Modell.

Da der Kanister/die Peilstange beim Ford noch dran ist, hab ich dem Opel auch seine Spitzhacke/Peilstange gelassen.

Also ich meine, das Modell kommt der Realität ziemlich nahe.
Oder was meint Ihr? Weitere Meinungen sind willkommen.

Freundliche Grüße
Fritz
Back to top
Profile PM 
Thomp Offline
Hauptgefreiter




Gruppe: Members
Beiträge: 134
Seit: 08 2013
    Geschrieben: Sa, der 11. 04. 2015,21:33 QUOTE

Hallo Fritz, du hast recht das Bild kommt deinem Thema ziehmlich nahe und ich habe an anderer Stelle mal von mir gegeben: "Ich habe originale Bilder gesehen wenn du die so in einem Diorama darstellst zeigen dir alle ein Vogel.":32:  Gerade in Bezug auf Tarnmuster was damals da alles "Aufgequastet" wurde ist unter aller mobautechnischer Würde. :13:  So stehen wir halt dazwischen und, wie ich finde, sind  versucht eine Scene darzustellen die uns und andere überzeugt. Es gibt Dioramen die binden die Fotos mit ein, vielleicht wäre das auch ein Tip für dich? Letzendlich ist hier auf jedenfall der einheitliche Tenor, Hut ab :biggrin ,Thomas

--------------
Gruß vom Niederrhein
Thomas
Back to top
Profile PM 
oke Offline
General




Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 7534
Seit: 03 2002
    Geschrieben: So, der 12. 04. 2015,08:55 QUOTE

Moinmoin Fritz,
ich habe mir die Bilder lang und in Ruhe angeschaut - ich will hier nichts schlechtmachen, vom modellbauerischen Standpunkt her ist das eine erstklassige Arbeit :11: , da beißt die Maus kein Faden ab !
Es geht allein im den dargestellten Schaden; und da bist Du meiner Meinung nach auf der falschen Schiene.
Auf dem Vorbildfoto kan man recht gut sehen, das der LKW irgendwo frontal gegengefahren ist. Die gesamte Motorpartie ist gestaucht, deutliches Anzeichen dafür ist die Haube, die stark über den Kühlergrill übersteht und die gestauchte rechte Radabdeckung. Der "Schiefstand" des rechten Vorderrades liegt vermutlich an einem Achsschaden, er ist zu stark als das er auf eine Verwindung des Rahmens zurückzuführen ist.
Auf Deinem Vorbildfoto steht auch das Führerhaus nicht so stark nach aussen verzogen wie es bei Deinem Modell ist durch das verdrehen des Rahmens.

Nichtsdestotrotz, ich beneide Dich um dieses chöne Diorama.

gruß Oke


--------------
SMALLSCALIBAN im Dienste Ihrer Majestät !

Smallscale ist achtbar !
Back to top
Profile PM WEB 
SchoeniR6 Offline
Hauptmann




Gruppe: Members
Beiträge: 1747
Seit: 09 2008
    Geschrieben: So, der 12. 04. 2015,12:30 QUOTE

Zitat (oke @ So, der 12. 04. 2015,08:55)
Moinmoin Fritz,
ich habe mir die Bilder lang und in Ruhe angeschaut - ich will hier nichts schlechtmachen, vom modellbauerischen Standpunkt her ist das eine erstklassige Arbeit :11: , da beißt die Maus kein Faden ab !
Es geht allein im den dargestellten Schaden; und da bist Du meiner Meinung nach auf der falschen Schiene.
Auf dem Vorbildfoto kan man recht gut sehen, das der LKW irgendwo frontal gegengefahren ist. Die gesamte Motorpartie ist gestaucht, deutliches Anzeichen dafür ist die Haube, die stark über den Kühlergrill übersteht und die gestauchte rechte Radabdeckung. Der "Schiefstand" des rechten Vorderrades liegt vermutlich an einem Achsschaden, er ist zu stark als das er auf eine Verwindung des Rahmens zurückzuführen ist.
Auf Deinem Vorbildfoto steht auch das Führerhaus nicht so stark nach aussen verzogen wie es bei Deinem Modell ist durch das verdrehen des Rahmens.

Nichtsdestotrotz, ich beneide Dich um dieses chöne Diorama.

gruß Oke

Ich stimme Oke da komplett zu.
Aber wie er schon sagt. Es ist ein tolles Diorama.
Auch ist es ja so das Du dich momentan, mit diesem Dio sowie auch mit dem Dio des Jagdpanther auf sehr hohem Schwierigkeitsgrad befindest. Es sind halt sehr anspruchsvolle Szenen und schwer 100%ig umzusetzen.

Gruß Daniel


--------------
Im Bau: -E100
             -Sd. Kfz. 250
             -Secret Project

-->1:72<--
Back to top
Profile PM 
Kapitän Nuk-Nuk Offline
Stabsfeldwebel




Gruppe: Members
Beiträge: 855
Seit: 08 2007
    Geschrieben: So, der 12. 04. 2015,14:51 QUOTE

Hallo,

danke für Euer Lob. Es sind wirklich die etwas "anspruchsvolleren" Szenarien, die mich bastlerisch interessieren.
Die Verdrehung der Fahrkabine fällt bei mir schon größer aus, als auf dem Originalbild.
Diese Drehung exakt reinzukriegen ist nicht so einfach. Ich habe mit Hitze (Feuerzeug) den Rahmen verbogen, dabei war weder die
Pritsche noch das Fahrerhaus montiert (Schlecht zum Kontrollieren). Hatte Angst, daß ich das ganze Modell abfackle  :31:

Der tatsächliche Schaden am Fahrzeug ist sicher so wie Oke meint,
Frontschaden von einem Unfall, anschließender Ausflug in den Graben mit Achsbeschädigung und die Verwindung ist
entweder die Beslastung der verrutschten Ladung, die die Pritsche verbiegt oder das komplette Fahrerhaus hat sich an der
Befestigung am Rahmen verbogen. An einen Rahmenschaden glaube ich auch nicht.

Ich bin auf jeden Fall froh, daß Ihr euch um mein Modell Gedanken gemacht habt. :gut:

Freundliche Grüße
Fritz
Back to top
Profile PM 
Maxiplus Offline
Leutnant




Gruppe: Members
Beiträge: 1088
Seit: 04 2006
    Geschrieben: Mo, der 13. 04. 2015,14:48 QUOTE

Also ich bin schwerstens begeistert! Eine äußerst lebendige, interessante Szene, handwerklich meisterhaft umgesetzt, wie von Dir gewohnt. Fantastisch sind auch die Figuren! Ich kann´s kaum erwarten, die mal in Orignal zu sehen, FFB hat ja leider nicht geklappt bei mir. Vieleicht sehen wir uns ja in Ried!  :19:

--------------
www.handgran.at
Back to top
Profile PM ICQ 
installateur Offline
General




Gruppe: Members
Beiträge: 5222
Seit: 06 2004
    Geschrieben: Mo, der 13. 04. 2015,15:27 QUOTE

Hi, mir gefällt die Arbeit...schöne Szene..gut gemacht...da ist mir die 100 %  Übereinstimmung mit Originalunfällen egal.

Gruß Chris


--------------
http://foto.arcor-online.net/palb....435.jpg
Back to top
Profile PM 
Joefi Online
Oberleutnant




Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 2389
Seit: 11 2006
    Geschrieben: Mo, der 13. 04. 2015,15:37 QUOTE

Zitat
da ist mir die 100 %  Übereinstimmung mit Originalunfällen egal


Ach ?

mir auch. Ich finde das Dio sehr genial. Abgesehen von der sehr guten handwerklichen Ausführung finde ich die Idee sehr gut. Deswegen vollen  :11:  .

Gruß
Jörg
Back to top
Profile PM AOL 
19 Antworten seit Mo, der 06. 04. 2015,13:28 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ Benachrichtigung bei Antwort :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

Beiträge auf mehreren Seiten (2) < [1] 2 >
auf Thema antworten neues Thema Neue Umfrage