Suchen Mitglieder Hilfe

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren ]

Beiträge auf mehreren Seiten (2) < [1] 2 >

[ Benachrichtigung bei Antwort :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

auf Thema antworten neues Thema Neue Umfrage
Thema: M4A3 76mm Sherman, 752nd Tank Battalion< Älteres Thema | Neueres Thema >
daleil Offline
Generalmajor




Gruppe: Members
Beiträge: 3936
Seit: 03 2003
Geschrieben: So, der 02. 12. 2018,23:43 QUOTE

Hallo Leute!

Wie bereits angedroht habe ich es doch geschafft mein zweites Modell 2018 fertig zu stellen!

Es handelt sich um den Tasca-Bausatz des M4A3 Shermans mit 76mm Bewaffnung. Gebaut wurde das Modell mit Werkzeugen und Anbauteilen aus Resin von Formations und Blast Models, diversen Ätzteilen aus der Restekiste, einem Stahlseil von EurekaXXL, gedrehten Rohren von RB-Model sowie gedrehten Antennenmasten von ABER sowie einer Kette von MasterClub. Die Grousers an den Ketten stammen von Shapeways aus dem 3D-Drucker.
Lackiert wie aktuell bei mir üblich mit Mission Models Farben.

Ein paar Bilder aus der Enstehungsphase:








Mein Modell soll ein Fahrzeug des 752nd Tank Battalions im Frühjahr 1945 in Italien darstellen.
Wer mehr über das 752nd Tank Battalion erfahren möchte, dem sei die Seite von Bob Holt sehr ans Herz gelegt: www.752tank.com

Eines der bekanntesten Bilder zeigt weite Teile des 752nd Tank Battalions und dazugehörige angegliederte Truppen wie zB das 805th Tank Destroyer Battalion auf der Piazza Maggiore in Bologna am 21.4.1945:

Klick für größeres Bild
Quelle: http://the.shadock.free.fr/
Mein Modell sollte angelehnt an das Fahrzeug in der vorderen Reihe das 3. von links sein. Ein frühes Baulos mit später M1A2 Kanone (erkennbar an der Mündungsbremse), was nur den Schluss zulässt das die Waffe aufgrund von defekt oder Beschädigung nachgerüstet wurde. Wie man sieht hat das 752nd Tank Battalion ein buntes Potpourri an Shermans, von sehr frühen bis sehr späten ist alles dabei. Das macht das 752nd Tank Battalion zu einem sehr interessanten Thema für uns Modellbauer.
Die Fotos in und um Bologna (bei Interesse an den Fotos kurze PM, ich hab da eine handvoll gesammelt) zeigen sehr stark verstaubte Fahrzeuge. Mein Modell soll zeitlich etwas vorher angesiedelt sein und nicht ganz so stark eingestaubt.
Eine Besonderheit der Shermans des 752nd Tank Battalion war das improvisierte Grouser Rack am Turm. Zu beiden Seiten wurden Metallprofile am Turm befestigt um dort die Grouser bei Nichtgebrauch zu lagern. Das habe ich am Modell mit Plastikprofilen umgesetzt und wie schon geschrieben die Grouser im montierten Zustand gezeigt.


Weiter Bilder von der Befreiung Bolognas gibt es hier:
Klick zu track48.com


Soviel erstmal zum Modell, jetzt kommen auch noch Bilder!


Bild in groß


Bild in groß


Bild in groß


Bild in groß


Bild in groß


Bild in groß


Bild in groß


Bild in groß


Bild in groß


Bild in groß


Ich hoffe euch gefällt mein Modell, über Kommentare und Kritik würde ich mich sehr freuen!
Vielen Dank fürs anschauen!



Gruß
daleil


Bearbeitet von daleil an Di, der 04. 12. 2018,20:17

--------------
www.daleil.de

Lebenslang Grün-Weiß!
Back to top
Profile PM WEB 
aschenz Offline
Leutnant




Gruppe: Altes Eisen
Beiträge: 1284
Seit: 01 2018
    Geschrieben: Mo, der 03. 12. 2018,06:10 QUOTE

Wow, sehr eindrucksvolle Arbeit von Dir. Besonders die farbliche
Gestaltung gefällt mir ausgesprochen gut !  :7:
Back to top
Profile PM 
Steffen23 Offline
Generalleutnant




Gruppe: Members
Beiträge: 4148
Seit: 12 2009
    Geschrieben: Mo, der 03. 12. 2018,06:46 QUOTE

Wow, Bärenstark!!!!! :gut:
Farblich und baulich perfekt, ganz viele Details und
„Kleinigkeiten“, wo man hinguckt und doch wie aus einem Guss, ganz stark gemacht!!!

Du hast ja so viele Bilder, daher folgende Frage:
Ist es so dass die Boogies und Rollen oft NOCH verdreckt waren
während die Kette deutlich sauberer erscheint ( wurde ), vor allem innen?
:000

Beste Grüße
Steffen :1:


--------------
Man kann alles sagen - freundlich und mit Respekt .
Back to top
Profile PM 
Steffen.B. Offline
Major




Gruppe: Members
Beiträge: 2401
Seit: 03 2008
    Geschrieben: Mo, der 03. 12. 2018,08:46 QUOTE

Deine Sherman sind stets ein Genuss erster Güte !

Die Sichtblöcke in der 'vision cupola' wirken sehr matt. Soll dies so sein ? Ansonsten würde ich da noch einmal mit glänzendem Klarlack drüber pinseln.
Ansonsten wie immer ; lecker, lecker und nur zu gern mehr davon !
Back to top
Profile PM 
Ardennen Offline
Stabsfeldwebel




Gruppe: Members
Beiträge: 853
Seit: 02 2005
    Geschrieben: Mo, der 03. 12. 2018,08:54 QUOTE

"Seit wann macht der Maik in 1:16?" dachte ich mir zuerst  :23:

Klasse Details und auch die Farbvariationen sind genialst  :11:


Erik


--------------
Leben und leben lassen.
Back to top
Profile PM 
Günni Online
Hauptmann




Gruppe: Members
Beiträge: 1713
Seit: 09 2007
    Geschrieben: Mo, der 03. 12. 2018,09:08 QUOTE

Modellbau auf sehr hohen Niveau.
Eine Augenweide in jeder Sicht. :11:  :11:


--------------
Nur mit den Augen der anderen
kann man seine Fehler gut sehen.
Gruß Günni
Back to top
Profile PM WEB 
michel2827 Offline
Hauptfeldwebel




Gruppe: Members
Beiträge: 757
Seit: 12 2015
    Geschrieben: Mo, der 03. 12. 2018,18:15 QUOTE

Allererste Sahne Maik. Deine Shermans sind immer ein Hingucker.  :7:  :7:

--------------
Gruß Carsten

Valar Morghulis
Back to top
Profile PM 
Rafael Neumann Offline
Co-Admin




Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 4947
Seit: 04 2008
    Geschrieben: Mo, der 03. 12. 2018,20:13 QUOTE

Maik, wie immer klasse gemacht und wirklich sehr fein detailliert. Die Lackierung ist stimmig, und das gefällt mir ausgezeichnet.

Frage:
Woraus hast Du die hinteren Spanngurte gemacht ?

Lieben Gruß
Rafael


--------------
Wenn ich mal sterbe, hoffe ich, dass meine Frau die Bausätze nicht zu den Preisen verkauft, die ich Ihr genannt habe ...
Back to top
Profile PM 
daleil Offline
Generalmajor




Gruppe: Members
Beiträge: 3936
Seit: 03 2003
    Geschrieben: Mo, der 03. 12. 2018,21:32 QUOTE

Guten Abend zusammen!

Ich danke euch allen für das äußerst positive Feedback! Das ist eine sehr große Motivation für mich!

@Steffen23
Ich denke mal auf der Lauffläche der Kette innen kann sich eigentlich nicht viel Dreck halten. Bei den Laufrollen selbst siehts ganz anders aus, da gibts teilweise Bilder wo die offenen Speichenrollen komplett zusitzen mit Dreck. Richtiger wäre aber wohl gewesen alles komplett zuzustauben. Da habe ich aber mal richtig ins Klo gegriffen bei meinem M4A1, wo ich immer noch nicht weiß wie ich das wieder hinbiegen soll. Von daher war ich diesmal etwas vorsichtiger.

@SteffenB
Danke dir - der Glanzlack fehlt und wird nachgetragen!

@Erik
1:16 - ich hab zwar ein Haus, aber so viel Platz dann doch nicht :D

@Rafael
Ich benutze für Gurte immer dünne Bleifolie. Die geätzten Schnallen kommen aus der Restekiste, ich glaube von Aber oder Voyager ...


Danke euch nochmal für eure Kommentare!



Gruß
daleil


--------------
www.daleil.de

Lebenslang Grün-Weiß!
Back to top
Profile PM WEB 
Morpheus Offline
Oberfeldwebel




Gruppe: Altes Eisen
Beiträge: 665
Seit: 10 2002
    Geschrieben: Do, der 06. 12. 2018,20:11 QUOTE

Hallo Maik,

ich finde das dir mal wieder ein absolutes „Highlight“ gelungen ist. Der Sherman sieht einfach nur genial aus!!! Deine Art der Verschmutzung und die Detailbemalung überzeugen mich auf ganzer Linie. Ja, ich muss zugeben ich bin Fan deiner Modellbaukunst!

Lieben Gruß Lars


--------------
Wenn Krieg die Antwort ist dann stellen wir die falschen Fragen!
Back to top
Profile PM 
aschenz Offline
Leutnant




Gruppe: Altes Eisen
Beiträge: 1284
Seit: 01 2018
    Geschrieben: Fr, der 07. 12. 2018,05:49 QUOTE

Ganz tolle Arbeit, die Du hier zeigst. Vielen Dank für die Präsentation !   :11:
Back to top
Profile PM 
Enigma Offline
Hauptmann




Gruppe: Members
Beiträge: 1988
Seit: 09 2005
    Geschrieben: Fr, der 07. 12. 2018,08:02 QUOTE

Guten Morgen

Wird Zeit, sich mal zu diesem meisthaft gebautem und lackierten Fahrzeug was zu schreiben. Was soll man da eigentlich schreiben?

" Genial" ist glaublich der richtige Ausdruck!

WIE und mit WAShat du diese wunderbare ungleichmäßige Verschmutzung am an der Wanne gemacht?

Enigma

:biggrin  :11:  :11:  :11:  -hand  :gut:


--------------
-
Back to top
Profile PM ICQ 
kettenhund Offline
Hauptmann




Gruppe: Members
Beiträge: 1904
Seit: 04 2002
    Geschrieben: Fr, der 07. 12. 2018,17:37 QUOTE

Wieder eine sehr schöne Arbeit, wenn nur nicht diese Farbe wäre...  :1:

Bau doch mal was in Panzergrau.


--------------
SUUM CUIQUE

Feldjäger - Wir machen auch Hausbesuche
Back to top
Profile PM AOL 
Nornagest Offline
Hauptmann




Gruppe: Members
Beiträge: 1714
Seit: 05 2003
    Geschrieben: So, der 09. 12. 2018,16:55 QUOTE

Hallo Maik,

ja sehr gut geworden. Ich finde es nur immer schade, wenn dann nachher die Details im Einheitsolive oder im Einheitsgrau oder welche Farbe auch immer, untergehen.
Schade auch das die Perioskope nur durch schwärzen angedeutet sind. Was halt an der Sache liegt. und nicht an dir.

Mfg
Achim


--------------
Ein paar Modelle wollt ich bauen. jetzt bin ich damit soweit im Rückstand, das ich wohl ewig klebe.
Back to top
Profile PM 
daleil Offline
Generalmajor




Gruppe: Members
Beiträge: 3936
Seit: 03 2003
    Geschrieben: So, der 09. 12. 2018,17:54 QUOTE

Hallo zusammen!

Danke euch allen für die Resonanz! Das euch der Sherman so gut gefällt freut mich sehr - der schönste Lohn für die vielen Stunden Arbeit!


@Enigma
Die Schlieren an den Seiten entstehen durch Ölfarben. Irgendwann hieß es mal Filter, dann irgendwie anders und mittlerweile neudeutsch Oildot-Fading. Diverse Ölfarben (Schwarz, Weiß, Ocker, Sienna gebrannt, Braun, Blau, Grün) werden punktuell auf die Oberfläche getupft (ich mache das sonst gerne auf trockener Oberfläche, hier habe ich die Oberfläche mit geruchslosem Terpentin vorher angefeuchtet) und dann mit einem feuchten Pinsel nach unten verwischt. Je nach Intensität und Menge der Punkte enstehen dann Schlieren, subtile Farbveränderungen der Grundfarbe oder Staubablagerungen. Den Vorgang wiederhole ich dann zwei bis drei Mal.


@kettenhund
Panzergrau ist für mich aktuell nichts - Dunkelgelb dann schon eher. Ist ja nicht so das ich das ein oder andere Fahrzeug in Dunkelgelb schon im Bau oder zumindest im Lager habe.


@Nornagest
So schlimm finde ich die Einheitsfarbe eigentlich nicht, und ich glaube man kann da schon interessante Effekte erzielen.
Mit den Periskopen hast du recht, ich mag es aber lackiert eigentlich lieber. Im Bausatz gibt es die Kuppel auch als Klarsichtteil. Ich finde das Ergebnis damit aber nicht überzeugender. Bei den Periskopen fehlt allerdings auch noch ne ordentliche Portion Glanzlack. Den muss ich noch ergänzen ...



Gruß
daleil


--------------
www.daleil.de

Lebenslang Grün-Weiß!
Back to top
Profile PM WEB 
15 Antworten seit So, der 02. 12. 2018,23:43 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ Benachrichtigung bei Antwort :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

Beiträge auf mehreren Seiten (2) < [1] 2 >
auf Thema antworten neues Thema Neue Umfrage