Suchen Mitglieder Hilfe

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren ]

Alle Beiträge auf einer Seite

[ Benachrichtigung bei Antwort :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

auf Thema antworten neues Thema Neue Umfrage
Thema: Landungsabschnitt "SWORD" - Batterie de Merville< Älteres Thema | Neueres Thema >
Panther Offline
Stabshauptmann




Gruppe: Members
Beiträge: 2245
Seit: 01 2002
    Geschrieben: So, der 09. 06. 2019,14:29 QUOTE

Im Rahmen der Operation Tonga, die unter anderem die Einnahme der Benouville-Brücke ( später Pegasus Brücke ) vorsah, sollte in der selben Nacht die Deutsche Geschützbatterie bei Merville ausgeschaltet werden.

Die Alliierte Aufklärung ging von vier 150mm Geschützen in vier Betonbunkern aus, diese wären in der Lage die Landung im Bereich des Landungsabschnitts „Sword“ massiv zu stören und hohen Schaden anzurichten.
Daher wurde für dieses Unternehmen das 9. Bataillon unter Lt.-Col. Otway vorgesehen. Nach hartem Kampf musste letzlich auch diese Stellung kapitulieren. Es stellte sich heraus, dass die Aufklärung hier etwas übervorsichtig prognostiezierte - die Stellung selbst war "nur" mit vier 100mm Skoda Geschützen ausgestattet, daher war die Feuerkraft geringer als angenommen. Dennoch war die gesamte Batterie extrem stark verteidigt und forderte viele Opfer auf beiden Seiten.
























:1:


--------------
Das (K)Leben ist zu kurz für schlechte Bausätze
Back to top
Profile PM 
0 Antworten seit So, der 09. 06. 2019,14:29 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ Benachrichtigung bei Antwort :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

Alle Beiträge auf einer Seite
auf Thema antworten neues Thema Neue Umfrage