Suchen Mitglieder Hilfe

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren ]

Alle Beiträge auf einer Seite

[ Benachrichtigung bei Antwort :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

auf Thema antworten neues Thema Neue Umfrage
Thema: MAN 5t mil gl - MSA, TA 4600l< Älteres Thema | Neueres Thema >
jacobm Offline
Oberstabsgefreiter




Gruppe: Members
Beiträge: 205
Seit: 09 2011
    Geschrieben: Mo, der 02. 01. 2017,11:27 QUOTE

MAN 5t mil gl - MSA, TA 4600l

Nach langer Abstinenz hier für euch mein letztes Modell aus dem vergangenen Jahr 2016.

Zum Original:
Der LKW 5 t mil gl ist ein zweiachsiges Allradfahrzeug (4x4) der sogenannten Kfz-Folgegeneration. Der LKW wird für den Personen- und Materialtransport, den Instandsetzungsdienst, die Führungs- und Fernmeldedienste sowie für die Versorgung genutzt.Zwischen 1976 und 1983 wurden insgesamt 8.634 Fahrzeuge der MAN Folgegeneration in den Gewichtsklassen 5, 7 und 10 t für die Bundeswehr gefertigt. Angetrieben von einem Deutz-V8-Dieselmotor F8L413F mit 256 PS wurden zwei Varianten (Typ 451, 461) eingeführt. Die LKW des Typs 461 sind im Unterschied zum Typ 451 mit einer 30-Meter-Seilwinde der Firma Rotzler ausgestattet.
Eine Besonderheit bilden die Tankfahrzeuge auf Basis des 5 t mil gl. Durch den Tankaufsatz (TA) mit Pumpe, im amtsdeutsch Rüstsatz Betriebsstofftransport, in der Konfiguration 4600 l und 2 × 2300 l überschreiten die Fahrzeuge das zulässige Gesamtgewicht um eine Tonne. Aufgrund von Tests und mit Zustimmung des Reifenherstellers erhöhte man den Reifendruck, um dies zu kompensieren. Alle Fahrzeuge besitzen darüber hinaus eine Ausnahmegenehmigung. Die Tankaufsätze bestehen aus dem eigentlichen Tankbehälter sowie der Betankungsanlage - einer autonomen Pumpanlage.
Im Rahmen der Auslandseinsätze der Bundeswehr wurde einige Fahrzeuge zusätzlich mit einer modularen Schutzausstattung (MSA) gepanzert, um den Schutz der Besatzung zu erhöhen. Neubauten der Generation 3 verfügen dagegen je nach Modell über eine sogenannte Fahrzeugschutzausstattung (FSA).

Zum Modell:
Das Basis-Modell stammt von Revell und ist im Maßstab 1:72. Die MSA-Kabine, die Tankanlage und die Räder stammen von Y-Modelle.
Neben ein paar Verfeinerungen, wie das öffnen der Fahrertür und das "pimpen" der Inneneinrichtung, wurde alles out of Box gebaut.

Hier nun die Details:












Jetzt bin ich auf Eure Kommentare gespannt...

Gruß Marcus :1:


Bearbeitet von jacobm an Mo, der 02. 01. 2017,14:42

--------------
... habt Geduld! Ich lerne immer noch.
http://www.militarymodelling.info - Jeder Besuch ist willkommen!
Back to top
Profile PM WEB 
Joefi Offline
Oberleutnant




Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 2383
Seit: 11 2006
    Geschrieben: Mo, der 02. 01. 2017,11:54 QUOTE

Morgen Marcus,

hatte das erst für ein 35iger Modell gehalten. Mir gefällt dein MAN super, da es mal kein 0815 Panzer ist. Die "handwerkliche" Ausführung ist eh sehr gut zumal ich auch den etwas zurückhaltenden Weatheringstyle bevorzuge.

Danke fürs Zeigen , den geschichtlichen Abriss und Y-Modell hat tatsächlich einiges interessantes in 1/72..

Gruß
Jörg
Back to top
Profile PM AOL 
jacobm Offline
Oberstabsgefreiter




Gruppe: Members
Beiträge: 205
Seit: 09 2011
    Geschrieben: Mo, der 02. 01. 2017,14:33 QUOTE

Danke für die Blumen Jörg. Hoffe man sieht sich mal wieder.

Gruß
Marcus  :1:


--------------
... habt Geduld! Ich lerne immer noch.
http://www.militarymodelling.info - Jeder Besuch ist willkommen!
Back to top
Profile PM WEB 
Thomp Offline
Hauptgefreiter




Gruppe: Members
Beiträge: 134
Seit: 08 2013
    Geschrieben: Fr, der 06. 01. 2017,22:59 QUOTE

Klasse, ausgefallenes Modell und toll verfeinert. Den MAN hast du sauber hinbekommen. Gruß Thomas

--------------
Gruß vom Niederrhein
Thomas
Back to top
Profile PM 
MK9-SkyNET Offline
Stabsunteroffizier




Gruppe: Members
Beiträge: 702
Seit: 03 2004
    Geschrieben: Sa, der 07. 01. 2017,22:27 QUOTE

Hallo Marcus,
klasse gemacht  :11:  
Verpass dem LKW noch ne schöne Base mit einer kleinen Figur, da die Tür schon offen ist, würde das gut passen.

Gruß
Alex
Back to top
Profile PM 
jacobm Offline
Oberstabsgefreiter




Gruppe: Members
Beiträge: 205
Seit: 09 2011
    Geschrieben: So, der 08. 01. 2017,20:28 QUOTE

Hallo Thomas und Alex,

vielen Dank für eure netten Rückmeldungen. Base ist im Bau, Figuren sind in dem Maßstab immer etwas schwer zu bekommen.

Gruß
Marcus  :1:


--------------
... habt Geduld! Ich lerne immer noch.
http://www.militarymodelling.info - Jeder Besuch ist willkommen!
Back to top
Profile PM WEB 
Thomp Offline
Hauptgefreiter




Gruppe: Members
Beiträge: 134
Seit: 08 2013
    Geschrieben: So, der 08. 01. 2017,22:15 QUOTE

Zitat (jacobm @ So, der 08. 01. 2017,20:28)
Hallo Thomas und Alex,

vielen Dank für eure netten Rückmeldungen. Base ist im Bau, Figuren sind in dem Maßstab immer etwas schwer zu bekommen.

Gruß
Marcus  :1:



Ja, kann ich bestätigen. Da ist der Chirurg gefragt...  keks


--------------
Gruß vom Niederrhein
Thomas
Back to top
Profile PM 
SchoeniR6 Offline
Hauptmann




Gruppe: Members
Beiträge: 1744
Seit: 09 2008
    Geschrieben: Mo, der 09. 01. 2017,11:03 QUOTE

Hi,

eine sehr tolle Arbeit von Dir. Schön das Du Dich an einen Umbau des 5t getraut hast.
Wird sicher ein Unikat sein was man sonst auf Aussstellungen so nicht mehr zu sehen bekommt.
Die Ausführung und Lackierung sind in meinen Augen spitze umgesetzt.
Ich hoffe man kann den Kleinen in Wilnsdorf sehen. Vielleicht auch mit 2 Figuren und ner Vignette?


Gruß Daniel :gut:


--------------
Im Bau: -E100
             -Sd. Kfz. 250
             -Secret Project

-->1:72<--
Back to top
Profile PM 
oke Offline
General




Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 7534
Seit: 03 2002
    Geschrieben: Fr, der 13. 01. 2017,08:45 QUOTE

Moinmoin Marcus,
ist nicht meine Epoche, trotzdem gefällt mir Dein Modell sehr gut.
Zumal ich mit den LKW der Folgegeneration selber zu tun hatte. 5- und 7to. Pritsche sowie 7 to. -Kipper habe ich während meines Wehrdienstes selber gefahren. Nach meiner persönlichen Erfahrung waren es leistungsfähige und zuverlässige Fahrzeuge.
Man sollte für die Laien noch erklären, das die BW-Lastenklassen sichauf die Nutzlast beziehen im Gegensatz zu den zivilen Gewichtseinteilungen, die sich in der Regel auf das zulässige Gesamtgewicht beziehen. Aber das nur am Rande.
Was die Figuren betrifft, vielleicht kannst Du auf Preiser-,  Revell- oder Zvezda-Lw-Bodenpersonal aus dem WK II zurückgreifen. Es gibt einige Figuren im Blau-(oder Schwarz-)mann mit Schiffchen.
Gerade im Arbeitseinsatz wie TD usw.haben wir meistens den Blaumann getragen. Ein paar Beispiele aus den Figurensätzen:
Zvezda:

Preiser / Revell:

Quelle: plasticsoldierreview.com

Gruß oke


--------------
SMALLSCALIBAN im Dienste Ihrer Majestät !

Smallscale ist achtbar !
Back to top
Profile PM WEB 
jacobm Offline
Oberstabsgefreiter




Gruppe: Members
Beiträge: 205
Seit: 09 2011
    Geschrieben: Fr, der 13. 01. 2017,09:22 QUOTE

Hallo Daniel, hallo oke!

Danke für eure netten Rückmeldungen. Eine Base ist bereits erstellt und bei den Figuren schau ich mir mal die Preiserlein's an. Schade das man sich für BW-Figuren immer irgend etwas schnitzen muss. :p

Gruß
Marcus  :1:


--------------
... habt Geduld! Ich lerne immer noch.
http://www.militarymodelling.info - Jeder Besuch ist willkommen!
Back to top
Profile PM WEB 
oke Offline
General




Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 7534
Seit: 03 2002
    Geschrieben: Fr, der 13. 01. 2017,13:32 QUOTE

Moinmoin,
die kompletten Sätze kannst Du Dir bei plasticsoldierreview.com ansehen. Wenn Dich bestimmte Figuren interessieren, schau ich gerne, ob die in meinem Fundus über sind.

gruß oke


--------------
SMALLSCALIBAN im Dienste Ihrer Majestät !

Smallscale ist achtbar !
Back to top
Profile PM WEB 
10 Antworten seit Mo, der 02. 01. 2017,11:27 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ Benachrichtigung bei Antwort :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

Alle Beiträge auf einer Seite
auf Thema antworten neues Thema Neue Umfrage