Suchen Mitglieder Hilfe

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren ]

Alle Beiträge auf einer Seite

[ Benachrichtigung bei Antwort :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

auf Thema antworten neues Thema Neue Umfrage
Thema: Kinetic IAI Kfir C7, Baubericht Kfir in 1/48< Älteres Thema | Neueres Thema >
Obi53 Offline
Gefreiter




Gruppe: Members
Beiträge: 17
Seit: 10 2015
Geschrieben: Mi, der 06. 12. 2017,19:04 QUOTE

Hallo,

hier mein erster Baubericht und das Objekt der begierde ist ein Kinetic Bausatz der IAI Kfir in 1/48.
Ich bin gespannt ist mein erster Bericht und das erste mal das ich einen Kinetic Bausatz auf dem Tisch hab.

Hier erstmal um was es geht.


Habe mir zusätzlich von J´s work die masken gekauft und von MIG das passende Farbset aber nur weil ich zu faul war mir die Farben zusammen zu suchen :31:

Hier die Spritzlinge. Es sind 7 in mittel grau und zwei in hell grau und einer in klar.






Zusätzlich gibt es noch eine Farbige lakier vorlage für beides Wüstentarn und Luftüberlegenheits grau.



Bei mir gab es noch ein kleines Problem mit dem Decal bogen.



Die Bauanlleitung ist glaube ich verständlich werde ich aber während dem Bau noch merken. :000



Und hier noch zwei Detail Aufnahmen von leitwerk und Tragfläche.
Ich bin von der Qualität recht angetan.





So das wars für den Anfang.
Demnächst gibt´s erste Bilder vom Bau.
Back to top
Profile PM 
Joefi Offline
Oberleutnant




Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 2263
Seit: 11 2006
    Geschrieben: Mi, der 06. 12. 2017,21:51 QUOTE

Bitte schön,

der Erste ahnungslose Zuschauer findet sich ein... :teufel

Gruß
Jörg
Back to top
Profile PM AOL 
Wimpl Offline
Brigadegeneral




Gruppe: Members
Beiträge: 3559
Seit: 03 2005
    Geschrieben: Do, der 07. 12. 2017,10:58 QUOTE

Schaut doch recht manierlich aus, das Fluchzeuch...

ich schau auch mit...


--------------
Greetings to NSA...have fun with my postings!!!!
Back to top
Profile PM 
Obi53 Offline
Gefreiter




Gruppe: Members
Beiträge: 17
Seit: 10 2015
    Geschrieben: Do, der 07. 12. 2017,22:19 QUOTE

Moin,

wie versprochen die ersten Bilder vom Bau.
Nachdem ich die Spritzling nochmals mit seifenlauge von evtl. Trennmittel resten gerienigt hatte ging´s mit dem Cockpit los.

Zuerst die Teile vom Sitz,Cockpitwanne und die Rückwand mit AK Grundierung Lackiert.


Danach habe ich die Rückwand und den Sitz mit Vallejo Schwarz Lackiert.


Dann die Cockpitwanne in Light Ghost Grey und das Sitzpolster unten etwas Abgetönt und oben aufgehellt.


Dann den Sitz und die Rückwand Trocken gemalt mit Dunkel Grau.





Kann man leider nicht so gut sehen, bin noch an meiner Camera am herum forschen :31:

Dann hab ich mich ums Instrumenten Brett gekümmer erst schwarz Lackiert und die monitore mit Silber grundiert und mit Transparent Grün den Bildschirm nach gestellt.




Dann wurde schon zusammen gebaut.




Das HUD habe ich auch mit Trsp. Grün nachgestellt.



Und zu Guter Letzt habe ich heute noch den ersten luftschacht und den Bugrad schacht lackiert.


Back to top
Profile PM 
Michnix Offline
Hauptmann




Gruppe: Members
Beiträge: 1701
Seit: 09 2007
    Geschrieben: Fr, der 08. 12. 2017,08:13 QUOTE

Servus,

ich werde da auch zuschauen. Hab den Bausatz auch zu Hause,
allerdings als amerikanische F-21.

Viel Erfolg!

Grüße
Peter


--------------
Pete´s mancave
Back to top
Profile PM 
Obi53 Offline
Gefreiter




Gruppe: Members
Beiträge: 17
Seit: 10 2015
    Geschrieben: Fr, der 08. 12. 2017,17:03 QUOTE

Moin moin,

heute ging´s noch ein wenig weiter :31:

Zuerst wurden die Lufteinläufe Fertig verklebt.



Danach die zu der C/7 Version passende Nase zusammen geklebt.



Dann hab ich die Fahrwerksschächte lakiert.




In der Zeit ist die Nase getrocknet und ich konnte Liquid Graviti von Delux Materials in die Nase einbringen. Um ein Tailsitting zu verhindern.
Ich klebe es immer mit Ponal Extra ein da der Leim recht zügig abbindet.




Danach wurde gem. Bauanleitung diverse kleinteile noch zusammen gesetzt.




Und zu guter letzt hab ich noch das Schubrohr verklebt und in Burnt Steel lakiert. In abweichung zu der Anleitung die es einfach Schwarz angibt :000



Ansonsten hab ich noch die Fahrwerkschächte mit Klarrlack versiegelt um sie demnächst einzusauen  :31:

So das wars für heute.

Gruß Frank
Back to top
Profile PM 
Obi53 Offline
Gefreiter




Gruppe: Members
Beiträge: 17
Seit: 10 2015
    Geschrieben: So, der 10. 12. 2017,11:49 QUOTE

Guude,

hab wieder etwas weiter gemacht.
Erstmal ein kleines washing an den Einlaufkegeln.


Danach wurden die einläufe gegen die Anleitung schon mit dem Rumpfteil verklebt.


Und diese dann mit den Rumpfhälften verklebt.


In der zwischenzeit wurde der Fahrwerschacht mit einem Wash versehen.


Während dessen hab ich an der Tragfläsche weiter gemacht und die erste hälfte verklebt, muß sagen die Passgenauigkeit ist wirklich gut.


Dann wurden die Einläufe mit folgendem Ergebnis ausgepackt.

Erstmal Hasskappe  :13: und Frust.

Aber nach aufbringen einer gewissen Kraft konnte ich die Einläufe dazu zwingen sch dem Rumpf anzupassen.



Die Tragfläche wurde in der zwischen Zeit auch fertiggestellt ich habe mich dazu Entschlossen sie mit hängenden Klappen zu Bauen, da es etwas Leben ins Modell bringt.



weiter ging´s mit den Rumpfhälften.Cockpit und Bugradschacht wurden Eingebaut.



Und zu guter letzt der Rumpf geschlossen mein Fazit bis jetzt,
abgesehen von den Lufteinläufen ein gutes Modell.
Mal schauen wenn der Rumpf ausgehärtet ist :000

Soweit so gut.
Schönen Sonntag.

Gruß Frank
Back to top
Profile PM 
campingbaer66 Offline
Oberfeldwebel




Gruppe: Alte Eisen
Beiträge: 685
Seit: 08 2008
    Geschrieben: So, der 10. 12. 2017,15:54 QUOTE

Hallo Frank ,

auch wenn Düsenjäger jetzt nicht so ganz in mein Beuteschema passen bin ich hier dann doch mal als interessierter Mitleser dabei.
Scheint in jedem Fall ein lohnendes Objekt zu sein.
Vielleicht mache ich sowas ja doch noch mal ...... hab da noch einen von meiner Frau angefangenen Bausatz einer Tomcat von Tamiya rumliegen der mal fertig gebaut werden müsste.....

Schönen Gruß ,

Peter
Back to top
Profile PM 
Obi53 Offline
Gefreiter




Gruppe: Members
Beiträge: 17
Seit: 10 2015
    Geschrieben: So, der 10. 12. 2017,18:31 QUOTE

ging wieder weiter,

So der Rumpf ist zusammen geklebt.




Als nächstes habe ich die Nase angebracht.





Es gab eine kleine lücke konnte sie abe mit Surfacer 500 schließen.

Als nächstes kamm die Tragfläche dran.





Ich kann sagen bis auf einige wirklich kleine Spalten passt alles wirklich gut zusammen.
Bis jetzt kann ich den Bausatz nur Empfehlen.

Gruß Frank
Back to top
Profile PM 
Obi53 Offline
Gefreiter




Gruppe: Members
Beiträge: 17
Seit: 10 2015
    Geschrieben: Fr, der 15. 12. 2017,12:00 QUOTE

Hallo es ging wieder weiter:)

nach dem anbau der Waffenstationen und der cannards wurde das ganze mit MIG Primer Weiß grundiert.



Und die unterseite hab ich schon in Light Ghost Gray Lakiert.

Mein Plan für die Lakierung.



Und diese Masken sollen mir Helfen das es passt.


Danach hab ich den Grau verlauf maskiert.




Und zu guter Letzt hab ich gem. der beschreibung bei den Masken zuerst rudimentär die Farbe TAN Lakiert.




So das wars erst mal ich muß jetzt etwas warten damit die Farbe aushärtet.

Gruß Frank
Back to top
Profile PM 
9 Antworten seit Mi, der 06. 12. 2017,19:04 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ Benachrichtigung bei Antwort :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

Alle Beiträge auf einer Seite
auf Thema antworten neues Thema Neue Umfrage