Suchen Mitglieder Hilfe

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren ]

Alle Beiträge auf einer Seite

[ Benachrichtigung bei Antwort :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

auf Thema antworten neues Thema Neue Umfrage
Thema: Feldküche U[URL=https://www.bilder-upload.eu/bmbau, erstes 3D Projekt< Älteres Thema | Neueres Thema >
axel1954 Offline
General




Gruppe: Members
Beiträge: 5984
Seit: 11 2002
    Geschrieben: Fr, der 19. 07. 2019,00:10 QUOTE

Hier meine ersten Schritte im Harz 3D-Druck

Umbau einer Wehrmachtsfeldküche nach Originalfoto
Tamiya Feldküche.







--------------
Es ist die Freiheit eines jeden das zu glauben was er möchte und schön zu finden was ihm gefällt!
Back to top
Profile PM 
LowBudget Offline
Hauptfeldwebel




Gruppe: Members
Beiträge: 731
Seit: 09 2004
    Geschrieben: Fr, der 19. 07. 2019,15:24 QUOTE

Hallo Axel,
der 3D Druck sieht super aus.
Bisher kannte ich nur Druckergebnisse mit unschönen Rillen der für den Modellbau gar nicht in Frage kam. Sehr cool, das es jetzt wohl geht uns sich so richtig feine Sachen erzielen lassen. Bin gespannt auf mehr!

Beste Grüße
Stephan
Back to top
Profile PM 
axel1954 Offline
General




Gruppe: Members
Beiträge: 5984
Seit: 11 2002
    Geschrieben: Fr, der 19. 07. 2019,18:01 QUOTE

Zitat (LowBudget @ Do, der 18. 07. 2019,16:24)
Hallo Axel,
der 3D Druck sieht super aus.
Bisher kannte ich nur Druckergebnisse mit unschönen Rillen der für den Modellbau gar nicht in Frage kam. Sehr cool, das es jetzt wohl geht uns sich so richtig feine Sachen erzielen lassen. Bin gespannt auf mehr!

Beste Grüße
Stephan

Stephan die alseits bekannten "Heißklebepistolen" sind da nicht geeignet, die sind nur für Großmodelle so ab 1/10 wirklich brauchbar.
Für unsere Maßstäbe 1/16 - 1/72 bracht man schon einen DLP oder SLA Drucker die Arbeiten mit Harz (Resin) das durch UV-Blichtung gehärtet wird.
Die SLA (Laser) Drucker können größere Bauteile erstellen sind aber erst so ab 3500€ zu bekommen, das war mir dann doch etwas zuviel.
Was ich habe ist ein DLP Drucker, der Schichtweise ganze Schnitte mit einem LCD Display belichtet und das macht diese Drucker sehr präzise und auch erschwinglich, meinen hab ich für 295€ bekommen.
Ok man braucht dann noch etwas an Verbrauchsmaterial, aber eine kleine Grundausstattung für den Anfang bekommt man mitgeliefert, nur etwas ISO Propanol zum spülen der Drucke muss man zukaufen, aber wer mit Tamiya Farbe arbeitet hat das sowieso.


--------------
Es ist die Freiheit eines jeden das zu glauben was er möchte und schön zu finden was ihm gefällt!
Back to top
Profile PM 
axel1954 Offline
General




Gruppe: Members
Beiträge: 5984
Seit: 11 2002
    Geschrieben: Fr, der 19. 07. 2019,18:03 QUOTE

So einen Drucker hat man schnell zusammengespart wenn man sich mal ein paar Bausätze neue verkneift.  :23:

--------------
Es ist die Freiheit eines jeden das zu glauben was er möchte und schön zu finden was ihm gefällt!
Back to top
Profile PM 
DerDurststrecke Offline
Leutnant




Gruppe: Members
Beiträge: 1070
Seit: 09 2004
    Geschrieben: Fr, der 19. 07. 2019,21:24 QUOTE

Zitat (axel1954 @ Fr, der 19. 07. 2019,18:03)
So einen Drucker hat man schnell zusammengespart wenn man sich mal ein paar Bausätze neue verkneift.  :23:

Das ist aber auch eine Herausforderung... Axel, hast du vielleicht Zeit und Muße , mal so etwas wie ein How To für die 3D-Druckerei zu posten? Was braucht man alles, was muss der Computer können, usw?

Für mich absolut Neuland, vielleicht geht es ja auch anderen Foristen so...

Grüße, Dursti


--------------
"Ok, es ist ein Nischenhobby - aber Hauptsache weg von der Straße...!"

https://modellbauwittmund.jimdofree.com
Back to top
Profile PM 
axel1954 Offline
General




Gruppe: Members
Beiträge: 5984
Seit: 11 2002
    Geschrieben: Sa, der 20. 07. 2019,00:12 QUOTE

Zitat (DerDurststrecke @ Do, der 18. 07. 2019,22:24)
Zitat (axel1954 @ Fr, der 19. 07. 2019,18:03)
So einen Drucker hat man schnell zusammengespart wenn man sich mal ein paar Bausätze neue verkneift.  :23:

Das ist aber auch eine Herausforderung... Axel, hast du vielleicht Zeit und Muße , mal so etwas wie ein How To für die 3D-Druckerei zu posten? Was braucht man alles, was muss der Computer können, usw?

Für mich absolut Neuland, vielleicht geht es ja auch anderen Foristen so...

Grüße, Dursti

Super Anregung, werde ich in Erwägung ziehen.
Ich hab in meinen letzten Jahren im Job eine Menge Erfahrung zum 3D- Druck sammeln können, was mir da hilfreich war.


--------------
Es ist die Freiheit eines jeden das zu glauben was er möchte und schön zu finden was ihm gefällt!
Back to top
Profile PM 
axel1954 Offline
General




Gruppe: Members
Beiträge: 5984
Seit: 11 2002
    Geschrieben: Sa, der 20. 07. 2019,00:23 QUOTE

Kurze Ergänzung!
Was der Computer können muss hängt davon ab welche Anforderungen man an sich selber stellt.

Wenn man nur Sachen von Anderen übernimmt und ausdrucken will braucht der Computer nicht mehr zu können als ein Computer den man für Textverarbeitung verwendet.

Wenn man selber mit CAD eigene Konstrukte erstellen will braucht man einen der höheren Leistungsklassen, ein intel I7 oder I5 mit höheren Taktraten wären da schon nötig, die Kerne sind da nicht so wichtig eher möglichst hohe Taktraten.  

Das mal so als Info zu den Computern.


--------------
Es ist die Freiheit eines jeden das zu glauben was er möchte und schön zu finden was ihm gefällt!
Back to top
Profile PM 
axel1954 Offline
General




Gruppe: Members
Beiträge: 5984
Seit: 11 2002
    Geschrieben: Sa, der 20. 07. 2019,11:00 QUOTE

......hab ich vergessen, wenn man selber CAD machen möchte braucht es auch ein hochwertige Grafikkarte, aber da kann man locker auf gebrauchte Karten zurückgreifen wie zB Nvidia Quadro, die schon ein paar Jahre auf dem Markt sind.

--------------
Es ist die Freiheit eines jeden das zu glauben was er möchte und schön zu finden was ihm gefällt!
Back to top
Profile PM 
7 Antworten seit Fr, der 19. 07. 2019,00:10 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ Benachrichtigung bei Antwort :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

Alle Beiträge auf einer Seite
auf Thema antworten neues Thema Neue Umfrage