Suchen Mitglieder Hilfe

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren ]

Beiträge auf mehreren Seiten (3) < 1 [2] 3 >

[ Benachrichtigung bei Antwort :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

auf Thema antworten neues Thema Neue Umfrage
Thema: SMS Lützow die Zweite!, auch 1:700 von Flyhawk< Älteres Thema | Neueres Thema >
ch hoeltge Offline
Leutnant




Gruppe: Members
Beiträge: 1737
Seit: 11 2002
    Geschrieben: Di, der 01. 12. 2015,19:44 QUOTE

Ich habe es mit Vallejo Water Effect gemacht.
Einfach aufgestrichen und dann mit dem Pinsel bearbeitet.
Nur möchte ich es beim zweiten Mal dicker auftragen.
Da das Ganze durchsichtig ist, kann man den Untergrund noch bemalen.

Gruß Christian


--------------
Kurzeitig bei der Marine:

IJN Kongo 1941
IJN Shokaku 1941

Und ein Flieger
Bf109G-6 von Eduard
Back to top
Profile PM WEB 
Herr_Bpunkt Offline
Hauptfeldwebel




Gruppe: Members
Beiträge: 741
Seit: 03 2010
    Geschrieben: Di, der 01. 12. 2015,19:45 QUOTE

Viel Erfolg! Pass aber auf, dass das keine Risse bildet beim Trocknen, ist mir einmal mit Klarlack passiert...

Viele Grüße,
Thorsten
Back to top
Profile PM 
ch hoeltge Offline
Leutnant




Gruppe: Members
Beiträge: 1737
Seit: 11 2002
    Geschrieben: Sa, der 05. 12. 2015,13:59 QUOTE

Hier nun mal ein Bild meiner Vitrine, dies soll meine Standardgröße werden.
Bei kleineren Schiffen kommen halt zwei nebeneinander rein.



Die Frage ist nur ob leicht schräg oder gerade?





Ich habe auf jeden Fall mal zwei Holzplatten gerichtet. Eins für die Lützow und das andere für die Derfflinger. Bei der Derfflinger weiß ich noch nicht ob diese mit zwei Torpedobooten drauf soll oder mit dem beigefügten Flugzeug. Aber dafür ist noch Zeit.

Morgen kommen dann vielleicht noch Bilder der Testbase.

Gruß Christian


--------------
Kurzeitig bei der Marine:

IJN Kongo 1941
IJN Shokaku 1941

Und ein Flieger
Bf109G-6 von Eduard
Back to top
Profile PM WEB 
Herr_Bpunkt Offline
Hauptfeldwebel




Gruppe: Members
Beiträge: 741
Seit: 03 2010
    Geschrieben: Sa, der 05. 12. 2015,15:00 QUOTE

Hallo Christian,

ich würde das Schiff etwas schräg hereinsetzen, sonst sieht es am Bug und Heck sehr eingeengt aus. Die schräge Variante wirkt luftiger.

Viele Grüße,
Thorsten
Back to top
Profile PM 
Joefi Offline
Oberleutnant




Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 2451
Seit: 11 2006
    Geschrieben: Sa, der 05. 12. 2015,16:17 QUOTE

... immer schön schräg......

Tolles Schiff , lese immer gerne mit.

Gruß
Jörg
Back to top
Profile PM AOL 
radio Offline
Hauptfeldwebel




Gruppe: Members
Beiträge: 708
Seit: 06 2014
    Geschrieben: So, der 06. 12. 2015,16:21 QUOTE

Bitte schräg aufsetzen.
Sehr schön das Ganze.

Gruß Martin
Back to top
Profile PM 
ch hoeltge Offline
Leutnant




Gruppe: Members
Beiträge: 1737
Seit: 11 2002
    Geschrieben: So, der 13. 12. 2015,17:18 QUOTE

Ich habe derweil meine Blücher fertig gemacht, leider hat es heute nicht mehr für Fotos gereicht.
Darum geht es erst heute weiter.
Ich habe 3 Schichten von Vallejos Water Effects auf die Platte aufgetragen.



Die Plate ist etwas verbogen, später beim Anschrauben mit der Vitrine wird sich das dann richten. Darum keine Panik wenn dass Schiff schwebt.
Dann habe ich den Bereich für dass Schiff ausgeschnitten.



Und anschließend die Wellen moduliert.



Dann man die Pinselstriche von vorher sah kam eine neue Schicht drüber, hier gut zu sehen am Schlumpfblau:



Das ganze muss nun wieder trocknen aber sieht jetzt besser aus.
Das andere Stück werde ich dan auch noch reparieren.

Als nächstes werde ich am Schiff die Torpedonetzverkabelung machen. Danach wird es auf die Platte geschraubt. Dann kann ich noch Reparturen durchführen. die weißen Wellenkämme folgen auch erst dann.
Auch kommt eventuell noch eine durchsichtige Schicht mit Noch Wasser darüber.

Masten und so weiter kommen auch erst anschließend :D .

Gruß Christian


--------------
Kurzeitig bei der Marine:

IJN Kongo 1941
IJN Shokaku 1941

Und ein Flieger
Bf109G-6 von Eduard
Back to top
Profile PM WEB 
radio Offline
Hauptfeldwebel




Gruppe: Members
Beiträge: 708
Seit: 06 2014
    Geschrieben: So, der 13. 12. 2015,21:15 QUOTE

Das Schiff schaut auf der Platte wesentlich besser aus, wie auch sie, Christian! :26:

Gruß Martin


Bearbeitet von radio an So, der 13. 12. 2015,21:18
Back to top
Profile PM 
Herr_Bpunkt Offline
Hauptfeldwebel




Gruppe: Members
Beiträge: 741
Seit: 03 2010
    Geschrieben: So, der 20. 12. 2015,11:32 QUOTE

Das Wellenmuster hier sieht gut aus! Wie wirkt es denn nach de trocknen?

Gruß
Thorsten
Back to top
Profile PM 
ch hoeltge Offline
Leutnant




Gruppe: Members
Beiträge: 1737
Seit: 11 2002
    Geschrieben: So, der 20. 12. 2015,13:23 QUOTE

Da heute schönes Wetter ist, gibt es neue Bilder  :D .









Wie gesagt etwas Schaum kann man dann später ergänzen, dazu vielleicht noch eine bessere Bugewelle.
Ansonsten bin ich damit soweit zufrieden.

Gruß Christian


--------------
Kurzeitig bei der Marine:

IJN Kongo 1941
IJN Shokaku 1941

Und ein Flieger
Bf109G-6 von Eduard
Back to top
Profile PM WEB 
Herr_Bpunkt Offline
Hauptfeldwebel




Gruppe: Members
Beiträge: 741
Seit: 03 2010
    Geschrieben: So, der 20. 12. 2015,13:49 QUOTE

Sieht super aus!
Back to top
Profile PM 
Klaus Lotz Offline
General




Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 7952
Seit: 06 2002
    Geschrieben: So, der 20. 12. 2015,22:17 QUOTE

Vielleicht noch ein wenig mehr Schaum, schon allein wegen der, so wie es aussieht, hohen Geschwindigkeit, aber ansonsten meinen Respekt. Echt Klasse.

Gruß

Klaus


--------------
Rettet die Wälder, esst mehr Biber
Back to top
Profile PM WEB 
ch hoeltge Offline
Leutnant




Gruppe: Members
Beiträge: 1737
Seit: 11 2002
    Geschrieben: Mi, der 06. 01. 2016,15:20 QUOTE

Da das Modell in Zeiskam präsentiert werden soll, muss ich mich sputen. Es sind keine zwei Monate mehr.

Los ging es mit der Verkabelung der Torpedonetze. Die Zeichnungen und Bilder im Buch waren da ganz hilfreich.
Im Gegensatz zur Blücher nahm ich nun das Standard Rigging Material von Uschi. Das passte nun deutlich besser.



Ebenso startete ich mit den Masten. Diese habe ich neu aus Messingrohr aufgebaut. Die Form ist ja ganz einfach.
Hier ist alles zum lackieren bereit samt der 15cm Rohre von NNT.



Der Rumpf wurde etwas mit Ölfarbe gealtert. Dazu wurde noch etwas trockengemalt.
Die Türme sind aktuell in der Reparatur. Die zwei angedeuten Schächte auf der Rüchkseite hatte so nur die Hindenburg. Bei der Lützow scheinen nur die zwei hinteren jeweils einen gehabt zu haben.





Dann habe ich die zwei Bootskräne vertäut.







Wenn jetzt die letzten Reparaturen fertig sind, kanns am Freitag ans Rigging gehen.

Gruß Christian


--------------
Kurzeitig bei der Marine:

IJN Kongo 1941
IJN Shokaku 1941

Und ein Flieger
Bf109G-6 von Eduard
Back to top
Profile PM WEB 
Klaus Lotz Offline
General




Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 7952
Seit: 06 2002
    Geschrieben: Mi, der 06. 01. 2016,16:04 QUOTE

Es macht Spaß, Dir zuzusehen. Klasse Arbeit.

Gruß

Klaus


--------------
Rettet die Wälder, esst mehr Biber
Back to top
Profile PM WEB 
Herr_Bpunkt Offline
Hauptfeldwebel




Gruppe: Members
Beiträge: 741
Seit: 03 2010
    Geschrieben: Mi, der 06. 01. 2016,16:07 QUOTE

Sieht echt super aus! Freue mich schon darauf , deine Takelage zu bewundern!

Gruß
Thorsten
Back to top
Profile PM 
44 Antworten seit So, der 22. 11. 2015,11:05 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ Benachrichtigung bei Antwort :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

Beiträge auf mehreren Seiten (3) < 1 [2] 3 >
auf Thema antworten neues Thema Neue Umfrage