Suchen Mitglieder Hilfe

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren ]

Alle Beiträge auf einer Seite

[ Benachrichtigung bei Antwort :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

auf Thema antworten neues Thema Neue Umfrage
Thema: Britische MBT, Namensgebung< Älteres Thema | Neueres Thema >
Knolle Offline
Stabshauptmann




Gruppe: Alte Eisen
Beiträge: 2248
Seit: 01 2004
    Geschrieben: Fr, der 09. 06. 2017,09:58 QUOTE

Moin,

weiß jemand zufällig warum die britischen MBT, alle mit einem "C" anfangen.
Wäre dankbar für jede Info. Danke.

Gruß Jan


--------------
Hamburger SV  :23:

Back to top
Profile PM 
jackrabbit Offline
Oberleutnant




Gruppe: Members
Beiträge: 1387
Seit: 11 2004
    Geschrieben: Fr, der 09. 06. 2017,13:27 QUOTE

Hallo,

in den 30er Jahren unterschieden die Briten Infantrie-Tanks und Cruiser-Tanks.
Die "Cruiser"-Tanks waren mobiler (und am Anfang auch leichter) und
bekamen ab der C-Serie  alle Namen mit "C" (z.B. Convenanter, Crusader, Cromwell, Comet, Centurion),
damit man schon vom Namen her wusste, um was für einen Typ es sich handelt.
Der "Cromwell" ist z.B. vollständig der Cruiser Tank Mk VIII A 27M Cromwell Cruiser Tank,
da merkt man sich Cromwell doch leichter.  ;-))

=>> Konsequent bekamen die später eingeführten Scouts  dann "S" ...  Staghound, Scorpion, Scimitar, ...

Die Briten sind einfach Namen-affin und die Fz-Typen sind damit auch leichter zu merken als z.B. Typ M247.
Häähh??  M247? :000

Grüsse


Bearbeitet von jackrabbit an Fr, der 09. 06. 2017,13:35
Back to top
Profile PM 
Knolle Offline
Stabshauptmann




Gruppe: Alte Eisen
Beiträge: 2248
Seit: 01 2004
    Geschrieben: Sa, der 10. 06. 2017,08:28 QUOTE

Moin,

:5:

Gruß Jan


--------------
Hamburger SV  :23:

Back to top
Profile PM 
llav Offline
Hauptfeldwebel




Gruppe: Members
Beiträge: 707
Seit: 01 2002
    Geschrieben: So, der 16. 07. 2017,16:19 QUOTE

Hallo,

paßt aber leider nicht für die Infantry-Tanks (Matilda, Valentine etc....)

Gruß
Roland


--------------
la locomotive à vapeur

Es geht nix über ein gutes Buch
Back to top
Profile PM 
jackrabbit Offline
Oberleutnant




Gruppe: Members
Beiträge: 1387
Seit: 11 2004
    Geschrieben: So, der 16. 07. 2017,18:11 QUOTE

Hallo,

Zitat (llav @ So, der 16. 07. 2017,16:19)
Hallo,
paßt aber leider nicht für die Infantry-Tanks (Matilda, Valentine etc....)


ja, das wird in einem englischen Forum damit erklärt, dass es sich bei Matilda und Valentine um Spitznamen der Truppe handelte, offiziell hießen sie wohl Infantry Tank Mk. III und IV.
Weiterhin wird dort auch erklärt, dass es die offizielle Namensgebung erst ab 1938 gab und Matilda und Valentine schon vorher entwickelt wurden, die C-Cruiser erst später und bekamen daher die Namen.

Grüsse
Back to top
Profile PM 
Wimpl Offline
Brigadegeneral




Gruppe: Members
Beiträge: 3552
Seit: 03 2005
    Geschrieben: Mo, der 17. 07. 2017,16:28 QUOTE

Habe mal gehört die Namen gehen auf Churchill zurück. Das kommt daher weil Chruchill ja in der Marine ein hohes Tier war (Erster Seelord??) und jedes Schiff einen Namen hat...hat man also mit ihm über die "HMS Hood" gesprochen wußte er um was es geht...war bei Panzern nicht so, er konnte mit diesen kryptischen Bezeichnungen wohl nichts anfangen, darum bestand er drauf alle Typen mit einem Namen zu versehen...das hat sich bis heute gehalten.

Ob´s stimmt weiß ich nicht...


--------------
Greetings to NSA...have fun with my postings!!!!
Back to top
Profile PM 
Arne Offline
Oberleutnant




Gruppe: Members
Beiträge: 1644
Seit: 12 2001
    Geschrieben: Fr, der 28. 07. 2017,11:26 QUOTE

Der Matilda-Panzer wurde nach einer britischen Cartoon-Figur aus den 30er Jahren benannt. Bei der Figur handelte es sich um eine Ente. Da der Matilda-Panzer auch eher langsam fuhr, hat die Truppe ihn Matilda getauft.

VG
Arne
Back to top
Profile PM 
6 Antworten seit Fr, der 09. 06. 2017,09:58 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ Benachrichtigung bei Antwort :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

Alle Beiträge auf einer Seite
auf Thema antworten neues Thema Neue Umfrage