Suchen Mitglieder Hilfe

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren ]

Beiträge auf mehreren Seiten (2) < [1] 2 >

[ Benachrichtigung bei Antwort :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

auf Thema antworten neues Thema Neue Umfrage
Thema: NA FJ-2 Fury, Umbau aus ESCI in 1:48< Älteres Thema | Neueres Thema >
fam43 Offline
Hauptfeldwebel




Gruppe: Members
Beiträge: 788
Seit: 08 2008
    Geschrieben: Do, der 10. 08. 2017,19:29 QUOTE

Nun geht es der Esci-Fury an den Kragen.



Eine ofizielle Zeichnung von NA



Der Inhalt des Kartons hält einen Vergleich mit dem hübschen Deckelbild nicht aus. Aus dem Kasten gebaut schaut ies aus wie eine Karikatur.

http://tailhooktopics.blogspot.com/2015/04/esci-148th-fj-23.html

Es wird Ernst drauf mit dem Rumpf auf die Mastabszeichnug. Autsch sieht nach Arbeit, Sekundenkleber und 2-K Knete aus.



--------------
Gruß
Michael
Back to top
Profile PM 
Joefi Offline
Oberleutnant




Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 2377
Seit: 11 2006
    Geschrieben: Do, der 10. 08. 2017,20:06 QUOTE

Oje,

oder Ole, 0le ??? Ich werde dir wieder beim Altmodellgemetzel zusehen und dann über das Ergebnis staunen.

Gruß
Jörg
Back to top
Profile PM AOL 
Toche Offline
Oberfeldwebel




Gruppe: Members
Beiträge: 639
Seit: 08 2003
    Geschrieben: Fr, der 18. 08. 2017,08:27 QUOTE

Hallo
Ich glaube da gibt es derzeitig SCHON eine bessere Fury. Aber das hier, macht unseren "Sport" erst richtig interessant!!! Cool ist es auf jeden Fall und ich bin gerne dabei, wenn du den alten Schinken zu neuem Glanz verhilfst.
Auf ein gutes gelingen und ein Super Ergebnis.
Gruss Toche    :18:


--------------
Hauptsache es Gefällt
Back to top
Profile PM ICQ 
fam43 Offline
Hauptfeldwebel




Gruppe: Members
Beiträge: 788
Seit: 08 2008
    Geschrieben: Sa, der 19. 08. 2017,20:34 QUOTE

Interessant ist auch dieser link:

http://tailspintopics.blogspot.com/2011/04/fj23-fury-redux.html

Als Rumpf nehme ich den der F-86 von ESCI, da die blaue Plastik der Fury bei der Bearbeitung bröselt. Beide Teile sind baugleich.



Erste große Hürde ist das Rumpfvorderteil, dass nach unten erweitert werden muss.



--------------
Gruß
Michael
Back to top
Profile PM 
fam43 Offline
Hauptfeldwebel




Gruppe: Members
Beiträge: 788
Seit: 08 2008
    Geschrieben: So, der 24. 09. 2017,19:31 QUOTE

Notwendige Veränderungen am Rumpf:
- Seitenleitwerk nach vorn schieben.
- Die Verkleidung des Höhenrudergetriebes auf dicken und die scharfen Kanten abrunden.
- Bug vor dem Flügel spreizen.
- Neue Waffenöffnungen im richtigen Winkel (leicht schräg nach unten) schaffen.
- Tief Luft holen und den Vorrat an Sekundenkleber plündern



[Nachdem das  geklappt hat, sind die Flügel fällig. Slats und Landeklappen müssen ausgesägt  und angefertigt werden.



Beim Flügel musste ich das Originalteil der Esci-Fury verwenden, wegen des Unterflügels und des gegenüber der F-86 geänderten Fahrwerks- Schachtes.
macht bei der brüchigen blauen Plastik nur wenig Spaß muss aber sein.







Bearbeitet von fam43 an Mi, der 27. 09. 2017,19:50

--------------
Gruß
Michael
Back to top
Profile PM 
fam43 Offline
Hauptfeldwebel




Gruppe: Members
Beiträge: 788
Seit: 08 2008
    Geschrieben: Do, der 08. 02. 2018,12:26 QUOTE

Die ESCI-Fury ist tot! Beim Gravieren und Anfügen der Flügel ist sie zerbrochen wie eine Eiswaffel. In der ersten Enttäuschung wollte ich das Projekt aufgeben und es brauchte einen Urlaub an der Küste und ordentliche Mengen Jever-Pils um mich umzustimmen. Für einen neuen Rumpf griff ich nach der betagten Monogram-Sabre obwohl die Änderungen hier noch heftiger waren. Die Plastik des alten Busatzes ist aber noch sehr stabil. Flügel klaute ich bei der Revell Sabredog, da ich wenig Lust verspürte, die Vorflügel noch einmal zu scratchen.
Die Flügel sind am Rumpf, alles ist graviert und die Grundierung ist auch schon drauf.
Hier nun der Stand der Dinge:









--------------
Gruß
Michael
Back to top
Profile PM 
llav Offline
Hauptfeldwebel




Gruppe: Members
Beiträge: 712
Seit: 01 2002
    Geschrieben: Do, der 08. 02. 2018,18:43 QUOTE

Hallo Michael,

Schön das es weitergeht.

Gruß
Roland


--------------
la locomotive à vapeur

Es geht nix über ein gutes Buch
Back to top
Profile PM 
Obi53 Offline
Obergefreiter




Gruppe: Members
Beiträge: 65
Seit: 10 2015
    Geschrieben: Fr, der 09. 02. 2018,21:37 QUOTE

servus,

bin beeinduckt was du aus so einem alten bausatz machst.
Da bleib ich dran.

Gruß Frank
Back to top
Profile PM 
fam43 Offline
Hauptfeldwebel




Gruppe: Members
Beiträge: 788
Seit: 08 2008
    Geschrieben: So, der 18. 02. 2018,19:43 QUOTE

Die  FJ2-Fury flog nur bei den Marines, da die Navy mit den Flugleistungen nicht zufrieden war. Das hat Tradition! Während des Zweiten Weltkrieges wurde die Corsair zunächst ebenfalls den Marines aufs Auge gedrückt, wegen Schwierigkeiten bei Deckslandungen.
Das hat aber nun zur Folge, dass sie in Naturmetall flog. Nicht so günstig für das erspachtelte Modell. Aber wat mutt dat mutt!










--------------
Gruß
Michael
Back to top
Profile PM 
fam43 Offline
Hauptfeldwebel




Gruppe: Members
Beiträge: 788
Seit: 08 2008
    Geschrieben: Do, der 01. 03. 2018,18:59 QUOTE

Mit Schattierungen verschiedener Silbnertönungen (entstehen durch Beimischung von Schwarz zum Grundanstrich aus Revell-Aqua-Aluminium) versuche ich etwas Leben in den Anstrich zu bekommen.









--------------
Gruß
Michael
Back to top
Profile PM 
fam43 Offline
Hauptfeldwebel




Gruppe: Members
Beiträge: 788
Seit: 08 2008
    Geschrieben: Do, der 22. 03. 2018,16:18 QUOTE

Vorläufiger Bauzustand:
noch ohne Schleudersitz mit locker aufgelegtem Canopy.



Von der Esci blieb nur der Windschutz, stark abgeschliffen, da im Urzustand zu steil.



Für die Haube entschloss ich mich das Monogramteil umzuarbeiten, was mir leichter erschien als das entsprechende ESCI-Teil zu bentzen.





--------------
Gruß
Michael
Back to top
Profile PM 
fam43 Offline
Hauptfeldwebel




Gruppe: Members
Beiträge: 788
Seit: 08 2008
    Geschrieben: Do, der 26. 04. 2018,18:00 QUOTE

Die Decals machten Schwierigkeiten. Sie stammten noch von derESCI Fury und waren nicht vom Träger zu lösen.
Grübel grübel und studier: Einscannen und auf decal-Papier drucken. Hat geklappt.
Fehlt noch das Fahrwerk und Kleinteile











--------------
Gruß
Michael
Back to top
Profile PM 
LightningRob Offline
Oberstabsfeldwebel




Gruppe: Members
Beiträge: 934
Seit: 03 2004
    Geschrieben: Fr, der 27. 04. 2018,23:02 QUOTE

Dem Ergebis sieht man die Decal-Probleme definitiv nicht an. Bin sowieso begeistert, was
du aus dem alten Ding rausholst. Top!

Cheers


--------------
ceterum censeo carthaginem esse delendam
Back to top
Profile PM ICQ 
fam43 Offline
Hauptfeldwebel




Gruppe: Members
Beiträge: 788
Seit: 08 2008
    Geschrieben: So, der 20. 05. 2018,16:44 QUOTE

Letzte Montagen und der Vogel ist fertig.



Die Zusatztanks musste ich scratchen, da die Esci-Tanks alle waren.







Wie es sich für einen Jäger der Marines gehört, wurde er an der Waterkant in Lübeck erstmals vorgestellt.



--------------
Gruß
Michael
Back to top
Profile PM 
Klaus Lotz Offline
General




Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 7924
Seit: 06 2002
    Geschrieben: Di, der 22. 05. 2018,08:53 QUOTE

Der Vogel ist echt klasse geworden.  :11:  :11:  :11:

Gruß

Klaus


--------------
Rettet die Wälder, esst mehr Biber
Back to top
Profile PM 
16 Antworten seit Do, der 10. 08. 2017,19:29 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ Benachrichtigung bei Antwort :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

Beiträge auf mehreren Seiten (2) < [1] 2 >
auf Thema antworten neues Thema Neue Umfrage