Suchen Mitglieder Hilfe

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren ]

Alle Beiträge auf einer Seite

[ Benachrichtigung bei Antwort :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

auf Thema antworten neues Thema Neue Umfrage
Thema: Neuvorstellung, Norseman u. Ju 87< Älteres Thema | Neueres Thema >
Dogfighter 1 Offline
Gefreiter




Gruppe: Members
Beiträge: 19
Seit: 02 2012
Geschrieben: Di, der 28. 02. 2012,17:39 QUOTE

Hallo und einen Guten Tag zusammen.
Ich heiße Joshua und bin 11 Jahre alt und wohne in der Nähe von Bremen.
Ich interessiere mich sehr für Modellbau insbesondere für Militärflugzeuge.
Ich habe hier im Forum schon öfters reingeschaut und es gefällt mir hier sehr gut.
Heute möchte ich euch einmal ein paar Bilder von meinen ersten richtigen selbst gebauten Modelle vorstellen.
Einmal die UC-64 A Norseman und die Junkers Ju 87.
































Beide Modelle sind im Maßstab 1:72 und von Revell.
Beim zusammenbauen hat mir mein Vater etwas geholfen und  hier und da ein paar Tipps gegeben.
Über Meinungen und auch über Verbesserungsvorschläge würde ich mich freuen.
Bis dann
Joshua
:1:
Back to top
Profile PM 
Hetzer1 Offline
Leutnant




Gruppe: Members
Beiträge: 1276
Seit: 06 2008
    Geschrieben: Di, der 28. 02. 2012,20:27 QUOTE

Moin Joshua :1:

Also Deine Flieger gefallen mir :11:  :11:  sauber gebaut und toll bemalt. Mit dem Pinsel oder Airbrush :000  Klasse gefällt mir die Norseman  die kenne ich überhaupt nicht.

Ich bin auch mit 1/72 Fliegern angefangen,hat mir auch mein Vater bei geholfen. Hast Du dir ein sehr schönes Hobby ausgesucht!!
Weiter so und viel Spaß hier im Forum!!!

Gruß von der Ostsee,Markus


--------------
In der RUHE liegt die KRAFT!!!
In Arbeit:Bergepz.III(Pause),M10 Duckbill,
Back to top
Profile PM 
Günni Offline
Hauptmann




Gruppe: Members
Beiträge: 1787
Seit: 09 2007
    Geschrieben: Di, der 28. 02. 2012,23:03 QUOTE

Hallo Joshua,
ich bin zwar kein Flugzeugkenner, aber was du da mit deinen 11 jahren zusammen gabaut hast sieht sehr gut aus.
Da kann man sich auf mehr von dir freuen.

Willkommen im Forum und meinen  :11:


--------------
Nur mit den Augen der anderen
kann man seine Fehler gut sehen.
Gruß Günni
Back to top
Profile PM 
Heinkel219 Offline
Oberstabsgefreiter




Gruppe: Members
Beiträge: 285
Seit: 04 2003
    Geschrieben: Mi, der 29. 02. 2012,10:50 QUOTE

Hi Joshua,

willkommen im Forum und herzliche Grüße auch "aus der Nähe von Bremen"  :31:
Also: Was Du da mit deinen 11 Jahren auf die Beine gestellt hast, sieht absolut klasse aus. Mach weiter so!
Ich hoffe, Du findest viel Freude an diesem Hobby, und wenn Du Fragen hast oder Hilfe brauchst, bist Du in diesem Forum genau richtig.
Ich bin auf deine nächsten Modelle gespannt!
Herzliche Grüße

Uli


--------------
Die Wahrscheinlichkeit ein Teil zu verlieren ist umgekehrt proportional zu seiner Größe
Back to top
Profile PM AOL 
Dogfighter 1 Offline
Gefreiter




Gruppe: Members
Beiträge: 19
Seit: 02 2012
    Geschrieben: Mi, der 29. 02. 2012,19:59 QUOTE

Na ihr :)

Nochmal ein groooßes :5:
@Markus Um auf deine Frage zurück zu kommen
ich habe beide Modelle mit einen Pinsel bemalt.
Bei der Norseman bin ich nich richtig
zufrieden.
Wie man sieht,ist die Farbe nicht immer zu 100%
deckend :smile
Bei der Ju 87 ist es doch gut gelungen!
Manchmal habe ich bei den Farben Schwierigkeiten
sie so hin zubekommen das man mit ihnen
gut arbeiten kann.
Wie macht ihr das? :3:
Ich benutze REVELL AQUA COLOR und verdünne sie mit 50% Alkohol aus der Apotehke (besorgt mir mei Vater).
Mein nächstes Modell ist die T 6 Texan.
Auch von ihr hier demnächst mehr.
Gruß Joshua :14:


Bearbeitet von Dogfighter 1 an Mi, der 29. 02. 2012,20:14
Back to top
Profile PM 
Hetzer1 Offline
Leutnant




Gruppe: Members
Beiträge: 1276
Seit: 06 2008
    Geschrieben: Mi, der 29. 02. 2012,20:07 QUOTE

Moin :1:

Also mit Pinsel hast Du Klasse gemacht.Was meinst Du mit das man mit der Farbe gut arbeiten kann :3: Farbe zu dick oder nicht deckend?? Welche benutzt Du,ich vermute Emael oder??

Gruß von der Ostsee,Markus


--------------
In der RUHE liegt die KRAFT!!!
In Arbeit:Bergepz.III(Pause),M10 Duckbill,
Back to top
Profile PM 
Günni Offline
Hauptmann




Gruppe: Members
Beiträge: 1787
Seit: 09 2007
    Geschrieben: Mi, der 29. 02. 2012,20:29 QUOTE

@ Markus,
er schreibt ja das er die REVELL AQUA COLOR nimmt. :31:

@Joshua,
du verdünnst die Farben schon richtig, besser noch dünner als zu dick und dann öfters über das Modell streichen.
Einfach üben, der rest kommt von allein. :18:


--------------
Nur mit den Augen der anderen
kann man seine Fehler gut sehen.
Gruß Günni
Back to top
Profile PM 
WatchYaHead Offline
Feldwebel




Gruppe: Members
Beiträge: 506
Seit: 03 2002
    Geschrieben: Do, der 01. 03. 2012,00:31 QUOTE

Gepinselt ? Komplett ? Also bei der gelben Nase seh ich´s, aber sonst...boah.

Joshua, ich tu Dir mal einen Gefallen und quengel für Dich :
"PAPA, ich brauch eine Airbrush mit Zubehör, alle im Forum sagen das, nur so kann sich mein Talent richtig entfalten !"

Hoffentlich weiß Dein Dad nicht wo ich wohne  :D

Mach weiter so !


--------------
Iiih klebt das !
Back to top
Profile PM WEB ICQ 
Commander JJ Offline
Hauptfeldwebel




Gruppe: Members
Beiträge: 766
Seit: 08 2006
    Geschrieben: Do, der 01. 03. 2012,09:10 QUOTE

Hallo und herzlich willkommen,

ich finde beide Flieger sehr gelungen. Und mit dem Pinsel haben schon ganz andere "Experten" so Ihre Probleme.

Die Revell-Aquas sind eigentlich auch mit Wasser ganz gut verdünnbar. Wahrscheinlich musst Du aber vorher das Modell mit Iso einmal sauber machen, da die Wasserbasis auf den meist vorhandenen "Fettfilm" Haftungsprobleme hat. Du kannst aber auch mit der Iso-Verdünnung weiter machen.

Bei Gelb lohnt es sich, einmal mit Weiß oder Hellgrau zu grundieren, da Gelb selbst eher schlecht deckt.

Bei den Kanzelstreben würde ich eine erste Schicht mit einer dunklen, eher unverdünnten Farbe aufbringen (Z.B. dunkelgrau für Deutsche Flieger) und darauf die eigentliche Tarnfarbe. Bei den Kanzelstreben der Ju 87 ist zu sehen, dass die Farben nicht richtig decken. Das wirst Du bei der Verdünnung (die für die anderen Flächen genau richtig ist) auf den Klarsichtteilen nicht hinbekommen - erfahrungsgemäß auch nicht nach weiteren Anstrichen.

Ansonsten kann ich die Taktik für die Spritzpistole nur empfehlen !!! Aber pass auf, dass auch ein Kompressor dabei ist oder die Druckluftdosen nicht von Deinem Taschengeld bezahlt werden müssen :18:

Weiter so, ich bin schon auf die T 6 gespannt :3:

Viele Grüße
JJ


Bearbeitet von Commander JJ an Do, der 01. 03. 2012,09:10

--------------
was tun, wenn am ende des abends noch so viel bausätze übrig sind?
Back to top
Profile PM 
Dogfighter 1 Offline
Gefreiter




Gruppe: Members
Beiträge: 19
Seit: 02 2012
    Geschrieben: Do, der 01. 03. 2012,17:22 QUOTE

Vielen Dank für die guten Tipp´s
Ich glaube das ich sie gut gebrauchen kann! :31:

Grüße

Joshua :14:
Back to top
Profile PM 
9 Antworten seit Di, der 28. 02. 2012,17:39 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ Benachrichtigung bei Antwort :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

Alle Beiträge auf einer Seite
auf Thema antworten neues Thema Neue Umfrage