Suchen Mitglieder Hilfe

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren ]

Alle Beiträge auf einer Seite

[ Benachrichtigung bei Antwort :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

auf Thema antworten neues Thema Neue Umfrage
Thema: Bf 109 F von Adolf Galland, Frankreich, Ende 1941< Älteres Thema | Neueres Thema >
King Tiger Offline
Oberstabsfeldwebel




Gruppe: Members
Beiträge: 962
Seit: 05 2002
    Geschrieben: Mo, der 15. 06. 2015,11:57 QUOTE

Hallo zusammen,
derzeit bastel ich an der kleinen Italerie (Nr.053) Bf 109 F2/F4 von Galland.
Dargestellt wird die mit den MG FF in den Flächen.
Nun habe ich leider nur Modelmaster Farbangaben und wollte nun mal von euch hören welche RLM Farben in Frage kommen und ob dies auch mit dem Zeitraum (oben im Titel) übereinstimmt.

Für die Tarnung:
MM 1716 (FS34227) meiner Meinung nach RLM 71
MM 1764 (FS34092) meiner Meinung nach RLM 02

Für die Untersteite:
MM 1728 (FS36375) meiner Meinung nach RLM 65

Kann das hinhauen? Habe von der eite RLM.at eine Auflistung bei der zwei Tarnungen in Frage kommen würden

Tarnung Frankreichfeldzug und Luftschlaft um England (02/65/71)
oder
Angriffstarnung der Jäger 1941 - 1944 (74/75/76)

Was haltet ihr für richtig? Stimmen die Farben überhaupt die Italerie angibt? Welche der beiden Tarnungen wären denn richtig?

Und unterscheiden sich Gallands Mühlen in der Tarnung? Die mit den MG131 statt der MG17

Ich freue mich auf eure Antworten...

Danke und Grüße

Oli


--------------
Man klettert, schaut, steigt ab.
Man schaut nicht länger
– aber man halt gesehen
Back to top
Profile PM 
bommi Offline
Gefreiter




Gruppe: Members
Beiträge: 50
Seit: 09 2003
    Geschrieben: Mo, der 15. 06. 2015,12:34 QUOTE

Hallo King Tiger,
bei der Friedrich würde ich eher auf 74, 75, 76 tippen.
Je nach Fotovorlage auch mit RLM 02 Sprenkeln an den Rumpfseiten. Kann das auf den Bildern im I-Net aber schlecht erkennen....

VG
Bommi


--------------
.....dann will ich Meier heißen!!![br]H.G.
Back to top
Profile PM 
King Tiger Offline
Oberstabsfeldwebel




Gruppe: Members
Beiträge: 962
Seit: 05 2002
    Geschrieben: Di, der 16. 06. 2015,07:54 QUOTE

Guten Morgen,

leider ist genau das mein Problem. Ich finde keine Info's darüber.

Also bitte ich mal weiter um Hilfe!

Grüße
Oli


--------------
Man klettert, schaut, steigt ab.
Man schaut nicht länger
– aber man halt gesehen
Back to top
Profile PM 
Klaus Lotz Offline
General




Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 7925
Seit: 06 2002
    Geschrieben: Di, der 16. 06. 2015,18:21 QUOTE

Hallo King Tiger,

also die Tarnung der Luftschlacht um England - Maschinen fällt hier schonmal ganz weg. Bei der Battle of britain flogen Emils, keine Friedrichs. Die F kam erst später. Also, wenn es die Standardtarnung war, dann wäre es RLM 74/75/und 76. Warum fragst Du bei den Modellmasterfarben nach den FS Nummern. Modellmaster hat auch fertig gemischte RLM - Töne im Programm, sogar mit der RLM - Bezeichnung. Ich habe lange Jahre mit diesen Farben gearbeitet und sie sind wirklich gut. Übrigens hatte sich Galland auch schon bei der F2 die Flächen - MG`s einbauen lassen, da ihm die Streuung der Front - MG`s zu gering war.

Gruß

Klaus


--------------
Rettet die Wälder, esst mehr Biber
Back to top
Profile PM 
King Tiger Offline
Oberstabsfeldwebel




Gruppe: Members
Beiträge: 962
Seit: 05 2002
    Geschrieben: Fr, der 19. 06. 2015,11:11 QUOTE

Hallo Klaus,
vielen Dank für deine Antwort.
Ja das klingt logisch, dass die Tarnung der BoB wegfällt. Habe nur das Thema Frankreich, Kanal und Tarnung verknüpft.
Die MM und FS Farben werden in der Italerie Anleitung in einem Atemzug genannt, daher habe ich danach gefragt. Ich selbst nurze Mr.Hobby und/oder LifeColor.
Wobei ich im Moment der Ärger mit meiner Triplex habe oder mit der Farbe. Im Moment weiß ich das noch nicht so richtig.
Habdelt es sich bei der Mühle in ITA nicht um eine F2?

Grüße
Oli


--------------
Man klettert, schaut, steigt ab.
Man schaut nicht länger
– aber man halt gesehen
Back to top
Profile PM 
Klaus Lotz Offline
General




Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 7925
Seit: 06 2002
    Geschrieben: Fr, der 19. 06. 2015,12:04 QUOTE

Hallo Oli,

ob es sich bei der Italieri 109 um eine F2 handelt, kann ich nicht mit Bestimmtheit sagen, da ich in dem Thema nicht so drin stecke. Ich baue meist Spitfire`s.  ;)

Gruß

Klaus


--------------
Rettet die Wälder, esst mehr Biber
Back to top
Profile PM 
King Tiger Offline
Oberstabsfeldwebel




Gruppe: Members
Beiträge: 962
Seit: 05 2002
    Geschrieben: Fr, der 19. 06. 2015,12:21 QUOTE

Hi Klaus,
bist du etwa ein Überläufer?  :24:

Also die Unterschiede F2 zu F4 liegen in der Motorkanone und im Motor, im Maßstab 1/72 also nicht wirklich relevant :)

Also im Grunde ist meine Frage geklärt. Was mich nich verwirrt ist die Form der Tarnung. Wusste nicht, dass es diese Form auch in 74/75/76 gibt. Dachte solch form gab es mit 02/71.
Schaut mal in die Anleitung. Link ist unten

Link zur Anleitung

Grüße
Oli


--------------
Man klettert, schaut, steigt ab.
Man schaut nicht länger
– aber man halt gesehen
Back to top
Profile PM 
Klaus Lotz Offline
General




Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 7925
Seit: 06 2002
    Geschrieben: Fr, der 19. 06. 2015,12:28 QUOTE

Hallo Oli,

diese Art der Tarnung kommt schon hin. Aber es gibt mit Sicherheit auch noch Fotos oder Filmaufnahmen von Galland`s "F" im WWW. Schaue dort mal nach. Aber wie gesagt, diese Tarnung wurde auch so aufgebracht, auch bei späteren Baulosen und sogar bei der FW 190.

Gruß

Klaus der Überläufer  :31:


--------------
Rettet die Wälder, esst mehr Biber
Back to top
Profile PM 
King Tiger Offline
Oberstabsfeldwebel




Gruppe: Members
Beiträge: 962
Seit: 05 2002
    Geschrieben: Mo, der 29. 06. 2015,21:04 QUOTE

Hallo Freunde,
aaaalso nach langen Überlegen und viel Wälzerei von Büchern und Fotos habe ich mir folgendes überlegt:
Ich werde die Rumpf- und Flächentarnung in 02/71 ausführen.
Nicht weil ich Klaus nicht glauben mag sondern weil ich in einem Buch über Flugzeugmodellbau auf einen Hinweis gestoßen bin, dass durchaus Friedrichs mit dieser Tarnung unterwegs gewesen sein könnten. Zudem finde ich die Idee nett, ist mal was anderes, zudem ist nur durch eine Quelle, ein Farbprofil in einem Heft zu der Galland Mühle (besser allgemein zur 109 F)belegt, das die Tarnung in 74/75 zeigt, dennoch ist 02/71 meine ERSTE Wahl. Gleichzeitig habe ich mich entschlossen, selbige Mühle nochmals zu bauen und diese dann in 74/75 auszuführen.
Welche Tarnung nun historisch Richtig ist, lässt sich nur erahnen, daher mein Entschluss einfach beide Varianten auf die Beine (Fahrwerke) zu stellen.

@ Klaus: Vielen Dank für die Hilfe. Was ich meinte mit der Form der Tarnung ist die Ausführung des Musters, Schafkantig, geometrisch. Ich fand bisher nur Tarnungen in 74/75 mit weichen, fließenden Kanten, eher wellig aufgetragen.

Grüße
Oli


--------------
Man klettert, schaut, steigt ab.
Man schaut nicht länger
– aber man halt gesehen
Back to top
Profile PM 
Klaus Lotz Offline
General




Gruppe: Moderatoren
Beiträge: 7925
Seit: 06 2002
    Geschrieben: Di, der 30. 06. 2015,12:25 QUOTE

Hallo,

mit der "scharfkantigen Tarnung" sind in der Regel die Tragflächenoberseiten gemeint. Diese waren in der Regel nicht fließend. Aber hier gab es auch Ausnahmen, da im Feld auch viel rumgemalt wurde.  ;)

Gruß

Klaus


--------------
Rettet die Wälder, esst mehr Biber
Back to top
Profile PM 
9 Antworten seit Mo, der 15. 06. 2015,11:57 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ Benachrichtigung bei Antwort :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

Alle Beiträge auf einer Seite
auf Thema antworten neues Thema Neue Umfrage