Suchen Mitglieder Hilfe

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren ]

Alle Beiträge auf einer Seite

[ Benachrichtigung bei Antwort :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

auf Thema antworten neues Thema Neue Umfrage
Thema: Propeller antreiben mit E-Motor< Älteres Thema | Neueres Thema >
Nornagest Offline
Oberleutnant




Gruppe: Members
Beiträge: 1697
Seit: 05 2003
    Geschrieben: Mi, der 20. 01. 2016,18:36 QUOTE

Hallo Forum,

ich bin gerade am überlegen, wie man es am besten anstellt einen Propeller an einem Modellflugzeug anzutreiben.
Info: der/die Flieger sind alles im Masstab 1:32 und Standmodelle. Batterie oder Direktanschluss ist erstmal egal.
Gibts da eigentlich sowas wie ein Soundmodul?

Bei Conrad gibts ja einige..Kopfkratz

Edit(h) sagt, die drehen ja alle mindesten 15.000 U/min...1.000 würden meiner Meinung nach vollkommen ausreichen, oder?

Ich und Elektrick

Gruß
Achim


Bearbeitet von Nornagest an Mi, der 20. 01. 2016,18:42

--------------
Ein paar Modelle wollt ich bauen. jetzt bin ich damit soweit im Rückstand, das ich wohl ewig klebe.
Back to top
Profile PM 
Schorschi Offline
Stabsgefreiter




Gruppe: Members
Beiträge: 154
Seit: 06 2004
    Geschrieben: Mi, der 20. 01. 2016,22:53 QUOTE

Moin,

die Drehzahl eines (Bürsten)E-Motors ist ja abhängig von der Spannung. Bei einigen Motoren ist diese auch in U/min pro Volt angegeben. Ja, ich weiß, dass das eigentlich in 1/min oder min^-1 angegeben wird. Umdrehungen pro Minute versteht aber jeder. :16:
Wenn ein Motor also, sagen wir mal, 1000 U/min pro Volt dreht dann müsste er für eine realistische Drehzahl ca. 1,5 Volt bekommen. [URL=https://www.conrad.de/de/motraxx-x-train-elektromotor-m30va-4-14-v-leerlaufdrehzahl-235308-235308.html?sc.ref=Product Details]Hier[/URL] ist z.B. ein schön kleiner Motor, der offensichtlich 13400 U/min bei 12V dreht. Damit kann man doch arbeiten.

Gruß
Schorschi

Hmm, irgendwie bin ich zu blöd, ´nen Link einzufügen...


--------------
Warum liegt denn da Stroh rum?
Back to top
Profile PM 
Nasenbaer Offline
Unteroffizier




Gruppe: Members
Beiträge: 365
Seit: 03 2013
    Geschrieben: Do, der 21. 01. 2016,06:40 QUOTE

Moin Achim,
ist eigentlich garnicht so schwer. Ich darf mal zu meinem Baubericht der Chow Hound verlinken (ist ne B17 in 1/48).

B17-G "Chow Hound"

Ich denke mal, das klärt viele Deiner Fragen (Motor, Sound und Licht).

Gruß
Jürgen
Back to top
Profile PM 
Nornagest Offline
Oberleutnant




Gruppe: Members
Beiträge: 1697
Seit: 05 2003
    Geschrieben: Fr, der 22. 01. 2016,07:03 QUOTE

Hallo ihr zwei,

danke erstmal....ist für mich, wie schon gesagt, absolutes Neuland.
@ Nasenbaer  Genau so :)

Gruß
Achim


Bearbeitet von Nornagest an Fr, der 22. 01. 2016,07:07

--------------
Ein paar Modelle wollt ich bauen. jetzt bin ich damit soweit im Rückstand, das ich wohl ewig klebe.
Back to top
Profile PM 
3 Antworten seit Mi, der 20. 01. 2016,18:36 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ Benachrichtigung bei Antwort :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

Alle Beiträge auf einer Seite
auf Thema antworten neues Thema Neue Umfrage