Suchen Mitglieder Hilfe

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren ]

Alle Beiträge auf einer Seite

[ Benachrichtigung bei Antwort :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

auf Thema antworten neues Thema Neue Umfrage
Thema: Pz 38t, Bausatzfrage< Älteres Thema | Neueres Thema >
StuG Offline
Webmaster Sturmgeschütze im Modell




Gruppe: Members
Beiträge: 1398
Seit: 01 2002
    Geschrieben: Do, der 31. 01. 2019,21:57 QUOTE

Hallo Forumsgemeinde,

Ja es gibt mich noch und ich bastle auch noch. Allerdings nicht mehr so oft und intensiv wie früher und auch nicht mehr nur StuG's.
In Arbeit sind aktuell grad der Munischlepper Pz I von Hobby Boss (beinahe fertig, Pinoccio fehlt noch) und ein AVF SdKfz 11 mit lFH 10,5cm.
Aber schon seit längerem reizt es mich mal einen 38t zu bauen.
Nun gibt es da ja den einen oder andern Bausatz und ich frag mich welcher wohl am ehesten meinen Zuspruch finden dürfte. Hobby Boss, Dragon, Tristar, Italerie?
Sollte nicht in eine eeeeelendige Kleinteile Fummelei ausarten aber auch nicht unbedingt ein grottenschlechter Bausatz sein.
Eher was zum beinahe OotB bauen (zumindest grösstmehrheitlich) und ein einigermassen stimmiges Modell ohne gröbere Schnitzer (ist ja bekanntlich relativ) ergeben.
Würde mich über ein paar Hinweise,Tipps und Erklärungen freuen.
Und sobald die beiden oben angesprochenen Langzeitbaustellen fertig sind gibts dann mal wieder was von mir zu sehen und zu bekritteln.

Fröhliche Grüsse
Wolfgang


--------------
In Arbeit bei
Historyfacts
Panzerkampfwagen IV Geschichte und Erscheinungsbild
Back to top
Profile PM WEB 
Steffen.B. Offline
Major




Gruppe: Members
Beiträge: 2414
Seit: 03 2008
    Geschrieben: Fr, der 01. 02. 2019,00:26 QUOTE

Korrekt. Im Hobby Boss Karton stecken die erstklassigen 38(t) Bausätze von Tristar.  Definitiv zu empfehlen. Aber Achtung ; Einzelgliederketten und diverse andere Kleinteile, das ist fummelig.

Für den unkomplizierten Bauspaß mit stimmigem Modell ist auch der ITALERI 6489 zu empfehlen. Bitte auf diese Artikelnummer achten, denn das ist ein komplett neuer Bausatz aus dem Jahr 2011 und keine der vielen Wiederauflage des alten Italeri 38(t) aus den 1970-er Jahren !
Für einen Eindruck des "Neuen", siehe hier : https://community.revell.de/viewtopic.php?t=635
Vom "Alten" sollte man die Finger lassen, der ist längst überholt, hat diverse Fehler und zudem eine störrische Gummikette.

Ein Tipp sind auch die 38(t) von Trumpeter. Wie der Italeri auch, hat Trumpeter ganz passable Segmentgliederketten im Karton.

Dragon hat wie üblich seine Macken, welche leicht den Spaß verderben. Zudem sind sie teuer als die 38(t) der anderen Anbieter.
Back to top
Profile PM 
Nornagest Offline
Hauptmann




Gruppe: Members
Beiträge: 1754
Seit: 05 2003
    Geschrieben: Fr, der 01. 02. 2019,06:26 QUOTE

Ah... interessant.  Ich habe hier noch den Dragon Bausatz liegen. Ich habe den Dragon deshalb gewählt. Weil ich auch noch diverse andere Bausätze auf Basis des 38t habe und Dragon , was die Detaillierung angeht ja nun nicht verstecken braucht. Gut diverse Literatur soll ja helfen, realistischere Modelle zu bauen. Nicht wahr, Wolfgang?

Gruß
Achim


--------------
Ein paar Modelle wollt ich bauen. jetzt bin ich damit soweit im Rückstand, das ich wohl ewig klebe.
Back to top
Profile PM 
eydumpfbacke Offline
Unteroffizier




Gruppe: Members
Beiträge: 370
Seit: 08 2013
    Geschrieben: Fr, der 01. 02. 2019,15:15 QUOTE

Habe den von Tristar gebaut und kann diesen sehr empfehlen.

--------------
Gruß
Reinhart

Exercitatio potest omnia
Back to top
Profile PM 
kettenhund Offline
Hauptmann




Gruppe: Members
Beiträge: 1914
Seit: 04 2002
    Geschrieben: Sa, der 02. 02. 2019,11:18 QUOTE

Ich empfehle den Tristar/HobbyBoss

--------------
SUUM CUIQUE

Feldjäger - Wir machen auch Hausbesuche
Back to top
Profile PM AOL 
Hetzer1 Offline
Leutnant




Gruppe: Members
Beiträge: 1275
Seit: 06 2008
    Geschrieben: Sa, der 02. 02. 2019,13:14 QUOTE

Moin :1:

Ich habe den Tristar Bausatz 020 Ausf.E/F also der Bausatz ist Spitze :26:


Gruß,Markus


--------------
In der RUHE liegt die KRAFT!!!
In Arbeit:Bergepz.III(Pause),M10 Duckbill,
Back to top
Profile PM 
StuG Offline
Webmaster Sturmgeschütze im Modell




Gruppe: Members
Beiträge: 1398
Seit: 01 2002
    Geschrieben: So, der 03. 02. 2019,19:04 QUOTE

Hi Leute,

Herzlichen Dank für all die Hinweise.
Ich werde mir wohl mehr wie einen 38t Kit zulegen da ja die diversen Hersteller offenbar unterschiedliche Baulose repräsentieren.
Aber ganz bestimmt dabei sein wird der Italerie Kit. Einfach weil ich auf den sehr gespannt und auch der Meinung bin das die Italeriesachen zum Teil besser sind als ihr Ruf. Der Link von Steffen.B. zeigt doch ein wie ich finde sehr schönes und stimmiges Modell.
Da mir aber ein Frankreich Diorämchen für die 38t vorschwebt werden dafür wohl auch Tristar/Hobby Boss Bausätze hermüssen weil das ja Ausf B sind. Kenne mich beim 38t so gar nicht aus, aber ich denke das F und G wohl eher ab 41 anzutreffen waren.
Sollte dem nicht so sein lass ich mich natürlich gern von euch weiterbilden  ;)

Vorerst mal herzlichen Dank an euch alle   -hand


--------------
In Arbeit bei
Historyfacts
Panzerkampfwagen IV Geschichte und Erscheinungsbild
Back to top
Profile PM WEB 
Bernd G. Offline
Hauptgefreiter




Gruppe: Members
Beiträge: 125
Seit: 11 2015
    Geschrieben: Mi, der 06. 02. 2019,13:37 QUOTE

Heiho alter Mann, hier der andere alte Mann.
:1:
Ich verfolgt da ganze Mal.Machst Du einen Baubericht?

Meine Überlegung ist mal einen "Hetzer" zu bauen.

Wird wohl auch auf nen Bausatz-Mix hinauslaufen.

Gruss Bernd


Bearbeitet von Bernd G. an Mi, der 06. 02. 2019,13:37
Back to top
Profile PM 
StuG Offline
Webmaster Sturmgeschütze im Modell




Gruppe: Members
Beiträge: 1398
Seit: 01 2002
    Geschrieben: Do, der 07. 02. 2019,20:25 QUOTE

Servus Bernd,

Lange nichts mehr gehört und leider noch viel länger nicht mehr gesehen.
Hoffe es klappt dieses Jahr mal wieder das wir klönen. Eventuell wenn ich den Karlheinz Münch mal wieder besuche was letztes Jahr leider auch nicht geklappt hat. Würde mich dann auf jeden Fall vorher bei dir melden.

Ich werd in den nächsten Wochen mal den einen oder anderen 38t Kit besorgen und wenn ich dann die beiden andern Projekte fertig hab überleg ich mir das mit dem Baubericht. Kommt dann ganz drauf an wie viel Zeit ich für's Basteln hab. An den beiden aktuellen kleb und mal ich nun schon über ein Jahr. Je nach Zeit, Lust und Laune.

LG Wolfgang


Bearbeitet von StuG an Do, der 07. 02. 2019,20:26

--------------
In Arbeit bei
Historyfacts
Panzerkampfwagen IV Geschichte und Erscheinungsbild
Back to top
Profile PM WEB 
kettenhund Offline
Hauptmann




Gruppe: Members
Beiträge: 1914
Seit: 04 2002
    Geschrieben: So, der 10. 02. 2019,15:03 QUOTE

Zum Hetzer kann man aber den Tamiya Kit heranziehen. Der Kit ist zwar kein Multimedia-Kit, wenn man allerdings hier ins Deteil gehen möchte, ist ein einfacher PE-Satz die Lösung.

--------------
SUUM CUIQUE

Feldjäger - Wir machen auch Hausbesuche
Back to top
Profile PM AOL 
Bernd G. Offline
Hauptgefreiter




Gruppe: Members
Beiträge: 125
Seit: 11 2015
    Geschrieben: Mo, der 11. 02. 2019,09:23 QUOTE

Den Tamiya hab ich auch im Auge, ich brauch keine Ätzteile und so.
Mir genügt es wenn mein Modell zu 80% stimmt.
Back to top
Profile PM 
kettenhund Offline
Hauptmann




Gruppe: Members
Beiträge: 1914
Seit: 04 2002
    Geschrieben: Mo, der 11. 02. 2019,17:46 QUOTE

Da hast du aber mit dem Tamiya Hetzer schlechte Karten...der stimmt zu 90-95%  :1:

--------------
SUUM CUIQUE

Feldjäger - Wir machen auch Hausbesuche
Back to top
Profile PM AOL 
Speedy Offline
Stabsgefreiter




Gruppe: Members
Beiträge: 157
Seit: 12 2015
    Geschrieben: Mo, der 11. 02. 2019,21:31 QUOTE

Na ja ganz so ne Sahneschnitte ist der Tamiya Hetzer nicht.
Z.Bsp fehlt hier das Atzteilgitter. Ist nicht enthalten.
Gut sind wohl die Laufräder mit außen & innenliegenden Schrauben.

Tamiya bringt es leider immer noch fertig an den unmöglichsten Stellen ihre Sinkstellen zu hinterlassen.
So eben auf den Innenseiten der Luken, die aufgeklappt nicht ohne sind. Das haben sie bei ihren 3 & 4er heute noch.

Und der Preis für fast 50 € scheint mir da nicht angrmessen.

Da wäre die Wohlfühlvariante einer der beiden (early / late ) von Academy.
Mit Ätzteilgitter/ Schieber zur Regulation...Segmentketten  und mir besser gefallender Wanne /Aufbau.
Einzig Rohr würde ich so oder so wechseln  L 48er  mit Gewinde sieht halt super aus.

Im Gegensatz zum Dragon Jagdpanzer IV L  48  passen hier die Rohre 1a.

Und der Bausatz kostet fast 30 €.....20 € weniger .
Geld für Metall MG Rohr bzw. Kwk 7.5cm L 48.
Back to top
Profile PM 
kettenhund Offline
Hauptmann




Gruppe: Members
Beiträge: 1914
Seit: 04 2002
    Geschrieben: Mi, der 13. 02. 2019,20:16 QUOTE

Gut, den Academy Hetzer hab ich noch nicht auf der Bank gehabt. Mein Vergleich ist der Eduard und der Dragon. Und die sind beide nicht so detailgetreu wie der Tamiya.

Bearbeitet von kettenhund an Do, der 14. 02. 2019,20:08

--------------
SUUM CUIQUE

Feldjäger - Wir machen auch Hausbesuche
Back to top
Profile PM AOL 
Speedy Offline
Stabsgefreiter




Gruppe: Members
Beiträge: 157
Seit: 12 2015
    Geschrieben: Do, der 14. 02. 2019,03:48 QUOTE

Die sind beide recht  neu, ein paar Jahre alt.
Die haben nix mit den Eduard & Dragon gemeinsam.
Für Academy erstaunlich gut.
Back to top
Profile PM 
14 Antworten seit Do, der 31. 01. 2019,21:57 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ Benachrichtigung bei Antwort :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

Alle Beiträge auf einer Seite
auf Thema antworten neues Thema Neue Umfrage