Suchen Mitglieder Hilfe

» Willkommen Gast
[ Einloggen :: Registrieren ]

Alle Beiträge auf einer Seite

[ Benachrichtigung bei Antwort :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

auf Thema antworten neues Thema Neue Umfrage
Thema: Operation Unthinkable - Kampf um die Fabrik, Pz Maus + deutsche Soldaten< Älteres Thema | Neueres Thema >
johnrambo Offline
Oberstabsfeldwebel




Gruppe: Members
Beiträge: 918
Seit: 11 2007
Geschrieben: Sa, der 05. 01. 2019,17:44 QUOTE

Servus zusammen,

ich war sehr lange Zeit treuer aber nur stiller Mitleser hier im Forum. Durch einen Gruppenbau auf FB hat es mich dann aber doch wieder gepackt - das Ergebnis möchte ich euch heute hier vorstellen.

Die Zutaten:
- Sockel von SchoeniR6 / Daniel (Anmerkung: große Klasse, einfach nur zu empfehlen! )
- Pz Maus von Pegasus
- Figuren von Dukebormi bzw. Ge-Bo Figuren / Gerrit (Anmerkung: tolle Qualität zum kleinen Preis, ebenfalls nur zu empfehlen! )
- Base von Blackdog
- Ziegelsteine von Juweela

Die Idee:
"Operation Unthinkable" war der Name eines im Mai 1945 vom britischen Premierminister Winston Churchill in Auftrag gegebenen Kriegsplans, der die militärische Zurückwerfung der damaligen Sowjetunion und die anschließende Wiederherstellung eines unabhängigen Polens durch Großbritannien und die USA zum Ziel hatte. Geplant war der Einsatz von 47 Divisionen britischer und US-Truppen. Aufgrund der hohen zahlenmäßigen Überlegenheit der Roten Armee beabsichtigte man außerdem die Wiederbewaffnung von rund 100.000 Soldaten der besiegten deutschen Wehrmacht.

Meine Szene zeigt deutsche Fallschirmjäger im Kampf um ein Fabrikgelände nahe der polnischen Grenze, Winter 1945.


Es gab einige erste Male bei diesem Projekt (Tarnmuster handgemalt, Arbeit mit Schutt/Ziegelsteinen, Arbeit mit Platikkarte und -profil), im Großen und Ganzen bin ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden.
Nach so viel Text jetzt die fertigen Bilder, danach kommen dann noch ein paar Bilder aus der Bauphase. Viel Spaß!

Die Bilder:
















WIP:























Ein Sockelschild sowie eine passende Vitrine sind schon bestellt.

Mir hat alles großen Spaß gemacht und ich werde jetzt definitiv dran bleiben. Es gibt noch einige Bausatzleichen im Keller, die es fertigzustellen gilt und natürlich auch den ein oder anderen neuen Bausatz.

Jetzt freue ich mich auf eure Kommentare, Lob und Kritik!

LG Dennis


--------------
Im Bau:

- E-100 Flakzwilling & Dio
Back to top
Profile PM 
Obergefreiter Online
Unteroffizier




Gruppe: Members
Beiträge: 397
Seit: 01 2017
    Geschrieben: Sa, der 05. 01. 2019,17:54 QUOTE

Hallo johnrambo,
sehr coole Idee und super umgesetzt. Super viel Liebe reingesteckt, wobei man einige Aspekte bei der Maus durch die vielen Ziegelsteine nicht mehr sieht.
Aber dennoch  :11:
Kleinigkeit:

Vielleicht kannst du noch ein paar Steineim Drehbereich des Turms entfernen... würden sicherlich einige runterfallen, wenn der Turm dreht.

Auch die Hausfassade gefällt mir Top.

Gruss
Obergefreiter


Bearbeitet von Obergefreiter an Sa, der 05. 01. 2019,17:55

--------------
Im Bau 1/35:
Sturmtiger Tamiya
BMW R75 Italeri
Rammtiger
Sd.Kfz. 234/2 Dragon
-
Das (K)leben bringt groß Freud...
Back to top
Profile PM 
eydumpfbacke Offline
Unteroffizier




Gruppe: Members
Beiträge: 374
Seit: 08 2013
    Geschrieben: Sa, der 05. 01. 2019,18:48 QUOTE

:26:  :11:

--------------
Gruß
Reinhart

Exercitatio potest omnia
Back to top
Profile PM 
Sergas Offline
Hauptgefreiter




Gruppe: Members
Beiträge: 103
Seit: 03 2017
    Geschrieben: So, der 06. 01. 2019,09:36 QUOTE

Super geworden  :11:

Fuer mein geschmack ein wenig "zuviel" schutt. Trotzdem gefaellt mir dein Diorama richtig gut.


gruss
David  :1:
Back to top
Profile PM 
Obi53 Offline
Hauptgefreiter




Gruppe: Members
Beiträge: 102
Seit: 10 2015
    Geschrieben: So, der 06. 01. 2019,11:13 QUOTE

Hallo Dennis,

super Dio das du gezaubert hast und da du mehere sachen zum ersten mal gemacht hast  :11:

Mach so weiter.

LG
Frank
Back to top
Profile PM 
Artur91 Offline
Stabsgefreiter




Gruppe: Members
Beiträge: 163
Seit: 05 2012
    Geschrieben: So, der 06. 01. 2019,11:51 QUOTE

Hi,

gefällt mir gut dein Dio. Ich finde den Schutt durchaus realistisch, in Menge und Art. Man kann sich eben nicht aussuchen wie und wo er hinfällt. Das Gebäude ist überragend. Würde mich freuen, wenn du nochmal auf die Bemalung eingehen könntest.

Klasse, was du und Thomp hier zum Jahreswechsel rausgehauen habt.

Gruß Dennis


Bearbeitet von Artur91 an So, der 06. 01. 2019,11:52
Back to top
Profile PM 
SchoeniR6 Online
Hauptmann




Gruppe: Members
Beiträge: 1766
Seit: 09 2008
    Geschrieben: Di, der 08. 01. 2019,17:52 QUOTE

Hi Dennis,

das schaut doch mal echt gut aus. Sicher eine der eher schwereren Dioideen. Etwas mit Schutt zu machen ist nicht leicht. trotzdem ist es Dir gelungen das Chaos darzustellen. Zumal Du ja schon sagst, das Du vieles das erste Mal probiert hast.
Da steigt dann immer der persönlcie Druck den man sich macht.
Tarnung und Figuren gefallen mir wirklich gut.
Beim Panzer an sich bin ich mir noch nicht ganz sicher ob Du einen liegen gebliebenen oder einen intakten darstellen willst.
Für mich persönlich sieht er auf dem Bild wegen dem Schutt im Turmbereich (ein Vorredner empfand es ebenso) so aus als wäre der Turm nicht mehr in Betrieb.
So oder so gefällt es mir.
Schön nochmal einen Sockel on Verwendung vorzufinden. Schön das dir das Verwenden des Sockels Freude bereitet hat.
Ich freue mich schon das Dio live zu sehen.
Dem Entsprechend hoffe ich doch darauf das wir uns nochmal sehen werden.

Bis dahin, Grüße
Daniel :gut:  :gut:  :gut:  :1:


--------------
Im Bau: -E100
             -Sd. Kfz. 250
             -Secret Project

-->1:72<--
Back to top
Profile PM 
johnrambo Offline
Oberstabsfeldwebel




Gruppe: Members
Beiträge: 918
Seit: 11 2007
    Geschrieben: Di, der 08. 01. 2019,18:20 QUOTE

Hallo zusammen,

:5: vielen vielen Dank für das positive Feedback! Es macht mich schon ein kleines Bisschen stolz, dass euch meine Szene auch gefällt  :5:

@Obergefreiter: Danke für dein Feedback. Vielleicht ist es ein bisschen ausgeartet mit den vielen Ziegeln. Ich finde es selber ein bisschen schade, dass vor allem die Oberseite des Turms nicht mehr zu sehen ist - die hat mir am Ende echt gut gefallen :D Der Panzer soll aufgegeben sein, daher auch die Trümmer überall.

@eydumpfbacke: Danke, schön, dass es dir gefällt.

@Sergas: Danke David! Die Idee war, dass auch umliegende Gebäude was abbekommen haben und deshalb mehr Schutt auf dem und um den Panzer liegt, als von der kleinen Ruine allein. Ein bisschen mehr Platz drum herum wäre letzten Endes gut gewesen, dann wäre das glaube ich besser zur Geltung gekommen.

@Obi53: Auch dir Danke, Frank; das spornt an!

@Artur91: Hey, ein Namensvetter! Danke für die lieben Worte, weiter unten habe ich noch ein paar Bilder zum Altern der Ruine gepostet.

@SchoeniR6: Daniel, wenn ich an deine fantastischen Arbeiten denke freut mich deine Kritik umso mehr! Wie oben geschrieben ist die Maus nicht mehr in Betrieb. Leider hatte ich das Rohr beim Bau festgeklebt, sodass ich es nicht mehr absenken konnte. Hätte bei der Szene dann doch besser gepasst.
Ich werde definitiv nochmal auf dich zukommen, wenn ich für ein Folgeprojekt wieder einen Sockel benötige. Die sind wirklich klasse!!!
Und ich hoffe schwer, dass wir uns bei einer Ausstellung mal wieder sehen. Dieses Jahr wird es dank meiner Hochzeit leider nicht klappen, aber nächstes Jahr sollte dem dann wirklich nichts mehr im Wege stehen :23:

LG Dennis


--------------
Im Bau:

- E-100 Flakzwilling & Dio
Back to top
Profile PM 
johnrambo Offline
Oberstabsfeldwebel




Gruppe: Members
Beiträge: 918
Seit: 11 2007
    Geschrieben: Di, der 08. 01. 2019,18:35 QUOTE

Und nochmal ich; wie versprochen ein paar Details und Bilder, wie ich die Ruine bemalt und gealtert habe.


Ich habe hierzu zum ersten Mal eine Technik aus einer Ausgabe des Weathering Magazins ausprobiert.

Zuerst wird alles bemalt, einzelne Steine werden dabei akzentuiert, damit es am Ende nicht zu eintönig wirkt. Danach werden die Stellen abgeklebt, die nicht gealtert werden sollen.



Danach werden Pigmente bereitgestellt. Mir persönlich haben die etwas dunkleren Töne hinterher besser gefallen. Anschließend mit Verdünner die Pigmente zu einer dickflüssigen Masse vermischen und diese dann mit einem (alten) Pinsel auftragen. Den Hinwies aus dem Magazin, verschiedene Flächen mit verschiedenen Farbtönen zu versehen, habe ich gerne aufgegriffen - mit dem Ergebnis war ich hinterher im Großen und Ganzen zufrieden. Nur die eine obere Stelle, die deutlich dunkler wie die restliche Mauer wirkt, hat ein wenig gestört. Hier besser aufpassen beim nächsten Mal ;) .





Das ganze dann gut durchtrocknen lassen. Jetzt kommt der schmutzige Teil. Mit Hilfe von Make-Up Schwämmchen (meine waren von der Hausmarke einer großen Kosmetik Kette) trägt man jetzt vorsichtig die Schicht nach und nach ab. Ziel ist, dass nicht nur in den Fugen sondern auch auf den einzelnen Ziegelsteinen eine dünne Schicht Pigmente bleibt. Das gibt eine richtige Sauerei und ich wünsche schon jetzt viel Spaß beim anschließenden Putzen des Bastelplatzes ^^



Das war's dann auch schon. Solltet ihr noch Fragen haben, versuche ich die gerne zu beantworten. Viel Spaß beim Ausprobieren!

LG Dennis


--------------
Im Bau:

- E-100 Flakzwilling & Dio
Back to top
Profile PM 
Dukebormi Offline
Stabsgefreiter




Gruppe: Members
Beiträge: 195
Seit: 05 2006
    Geschrieben: Sa, der 09. 03. 2019,20:31 QUOTE

Hallo Dennis

dein Dio finde ich echt Klasse super Idee und auch super Umsetzung. Muss aber trotzdem sagen es sind wirklich viele Ziegelsteine du hättest vielleicht noch zwischen den Ziegelsteinen andere Elemente mit einbringen können wie Holzlatten oder Stahl Elemente ist meine Persönliche Meinung  :18: . Ansonsten Top ich hoffe das ich das Dio mal irgendwann live sehe und begutachten kann. Und das mit den gefallenen halben (Russsichen?) Soldat ist eine nette Idee. Super Bemalung der Figuren  :31: Danke für die Erwähnung Dennis

mal als Beispiel



Gruß Gerrit


Bearbeitet von Dukebormi an Sa, der 09. 03. 2019,20:43

--------------
In Arbeit 1/72
-Königstiger mit Fallschirmjäger

www.GeBo-Figuren.de
Back to top
Profile PM 
Braveheart Offline
Stabsfeldwebel




Gruppe: Members
Beiträge: 832
Seit: 01 2007
    Geschrieben: So, der 10. 03. 2019,13:37 QUOTE

Hi Dennis,
Schöne Idee, gut in Szene gesetzt.  :gut:

Das mit den Ziegelsteinen wurde ja schon angesprochen  ;)

Bemalung ist top....Bei dem Tarnmuster bin ich mir nicht sicher, ob das Tarnschema weiß beinhaltet oder ob es abgewaschene Wintertarnung darstellt.

Bin auf deine nächsten Werke gespannt....

Frank


--------------
never ever out of the Box
-------------------------------------
Im Bau:  E 100 und E 75 SPG
Back to top
Profile PM WEB 
10 Antworten seit Sa, der 05. 01. 2019,17:44 < Älteres Thema | Neueres Thema >

[ Benachrichtigung bei Antwort :: per E-Mail senden :: Thema ausdrucken ]

Alle Beiträge auf einer Seite
auf Thema antworten neues Thema Neue Umfrage