Modellbauforen

Kategorie>  Militärische Geschichte => Private Originalfotos => Thema gestartet von: LowBudget am 08. Januar 2020, 10:21

Titel: Kubinka - Teil 1 Wehrmacht incl Pz. III und Pz. IV
Beitrag von: LowBudget am 08. Januar 2020, 10:21
Hallo Zusammen  :1:
los geht es mit den Fotos aus Kubinka.
Wir fangen an mit den Fahrzeugen der Wehrmacht in den großen und vor allem warmen Ausstellungshallen.
Die Ausstellung vor Ort ist gut gemacht. Zwischen den Fahrzeugen ist Platz und man kommt meistens an alle Seiten gut ran. Verfassungsfeindliche Symbole auf Fahrzeugen und Schildern wurde von mir unkenntlich gemacht.
Der Pz. IV ist vor Ort mit einer Leiter versehen, sodass man das Fahrzeug begehen darf.

(https://up.picr.de/37621575wg.jpg)

(https://up.picr.de/37621559zm.jpg)

(https://up.picr.de/37621560oe.jpg)

(https://up.picr.de/37621558jl.jpg)

(https://up.picr.de/37621564np.jpg)

(https://up.picr.de/37621565cf.jpg)

(https://up.picr.de/37621555dr.jpg)

(https://up.picr.de/37621556sq.jpg)

Das grob geschweißte Heck des Sd.Kfz. 222
(https://up.picr.de/37621557vy.jpg)

(https://up.picr.de/37621561qy.jpg)

(https://up.picr.de/37621563zh.jpg)

(https://up.picr.de/37621572kd.jpg)

(https://up.picr.de/37621573mp.jpg)

(https://up.picr.de/37621574ma.jpg)

(https://up.picr.de/37621566iq.jpg)

(https://up.picr.de/37621567qp.jpg)

(https://up.picr.de/37621568bu.jpg)

(https://up.picr.de/37621569hu.jpg)

(https://up.picr.de/37621570lm.jpg)

Weiß jemand was dieses Symbol bedeutet?
(https://up.picr.de/37621571sd.jpg)

Beste Grüße  :1:
Stephan


Titel: Re: Kubinka - Teil 1 Wehrmacht incl Pz. III und Pz. IV
Beitrag von: eydumpfbacke am 08. Januar 2020, 18:07
Danke  :5:
Titel: Re: Kubinka - Teil 1 Wehrmacht incl Pz. III und Pz. IV
Beitrag von: Joefi am 08. Januar 2020, 18:34
Darf man darauf rumklettern?
Danke für das Zeigen der Bilder-
Titel: Re: Kubinka - Teil 1 Wehrmacht incl Pz. III und Pz. IV
Beitrag von: Viper013 am 08. Januar 2020, 18:40
Wirklich sehr schöne Bilder, ... vielen Dank fürs zeigen.   :5:


Das man da rumklettern kann finde ich mal interessant,
aber so werden vielleicht "realistische Abnutzungserscheinungen" für Modellbauer erzeugt.  :23:
Titel: Re: Kubinka - Teil 1 Wehrmacht incl Pz. III und Pz. IV
Beitrag von: LowBudget am 08. Januar 2020, 18:51
Das Rumklettern war exklusiv am Panzer IV erlaubt.
Hab diese Gelegenheit für ein Erinnerungsbild genutzt  :23:

(https://up.picr.de/37624464bo.jpg)

Rechts seht ihr die Leiter um einfacher auf das Fahrzeug zu kommen.

In Part zwei geht die Tage weiter u.a. mit dem Tiger 1

Edit:
Man muss noch dazu sagen, dass auf dem Gelände gerade eine neue Armeekirche gebaut wird.
Vom Verteidigungsminister kam prompt die Idee den Boden der Kirche aus eingeschmolzenen deutschen Panzern zu machen :tounge:

Link auf Deutsch über die Kirche (https://de.rbth.com/kultur/80961-russisches-milit%C3%A4r-baut-dritth%C3%B6chste-orthodoxe-kirche)

Link zur BBC auf Englisch (https://www.bbc.com/news/blogs-news-from-elsewhere-45471739)
Titel: Re: Kubinka - Teil 1 Wehrmacht incl Pz. III und Pz. IV
Beitrag von: Dr.Eisen am 09. Januar 2020, 06:50
Super Bilder Danke für´s zeigen. Spax-S am P III finde ich gut :auge:
Titel: Re: Kubinka - Teil 1 Wehrmacht incl Pz. III und Pz. IV
Beitrag von: joH am 12. Februar 2020, 16:59
Hier stellvertretend für alle Deine Threads: herzlichen Dank für die tollen Fotos! Die Ausstellung scheint sich gut gemacht zu haben. Kannst Du noch ein wenig zu Deinem Besuch schreiben? Also gerade was den Zugang zum Museum anbelangt. Früher war Kubinka doch eher dafür bekannt, nicht gerade besucherfreundlich zu sein, insbesondere wenn es sich um Gäste aus dem Westen handelte. Wenn ich mir Deine Fotos ansehe, wirkt das gar nicht so, ganz im Gegenteil. Kann natürlich auch täuschen, aber ich vermute eher, dass sich der Wind ein wenig gedreht hat und die Museumsleitung einen anderen Kurs fährt?
Würde mich freuen, wenn Du dazu noch ein zwei Takte sagen könntest. Danke im Voraus, Stephan!

Gruß
Joh
Titel: Re: Kubinka - Teil 1 Wehrmacht incl Pz. III und Pz. IV
Beitrag von: LowBudget am 12. Februar 2020, 17:51
Hey joh,
es war mein erster Besuch in Kubinka und im Vorfeld hatte ich auch ein wenig zur Besucherfreundlichkeit gehört.
Ich muss sagen, da hat sich einiges getan!
Früher war es so, dass man als Besucher sechs Wochen vor Besuch einen Antrag stellen und der Besuch erst erlaubt werden musste. Das ist seit 2017 nicht mehr der Fall.
Hier die Passage aus den neuen Besucherregeln der Website:
tankmuseum.ru (http://tankmuseum.ru/tour-from-moscow/)

The Access to Military-historical Sites. NEW!
Foreigners should note that the state special authority permission is required in 5-6  weeks before visit.  Only your passport (ID) and the 1 copy (photo or xerox) you must give to the officer at the entrance. (the cash-desk with the money) Since 2017 May 1, not required
You can visit museum without the request in 5-6 weeks advance!

Auch werden Mittlerweile Touren von Moskau ins Museum für Touristen angeboten.
Mit dem Neubau des Patriotparks wurde gut in das Museum investiert. Die neuen Hallen sind groß, sauber und vor allem beheizt, so kann man Stundenlang die Fahrzeuge besichtigen. Auch sind die Hallen perfekt ausgeleuchtet mit Neonröhren in Tageslichtfarbe und hell genug um auch mit dem Smartphone gute Fotos zu machen.
Bei manchen Fahrzeugen ist das Anfaßen verboten. Den Großteil der Fahrzeuge darf man aber rundum erkunden, Anfaßen und manche sogar betreten.
Die Hallen haben viel Platz und man kommt gut an alle Fahrzeuge ran. Gleiches gilt auch für den Außenbereich

Der Park hat auch ein kleine Cafe, Souvenirshop und einen interaktiven Teil mit aufgeschnitten Panzermodellen und Simulator.
Die Zufahrtstraßen sind ebenfalls alle neu aber ein wenig verwirrend. Das Leitsystem zum Museum könnte besser sein.
Über die Angebote des Patriotparks, wie die Fahrt mit einem T-34 über eine Teststrecke kann ich nichts sagen aber hier entsteht gerade ein Vergnügunspark für Armeebegeisterte.

12 Kilometer vom Patriotpark entfernt finden man die alten Hallen des Museums. Hier zahlt man zwar wieder gesondert Eintritt aber die Preise sind vollkommen in Ordnung. Die fünf alten Hallen, sind unbeheizt und die Lichtsituation ist schwierig. Die Halle für deutsche Fahrzeuge ist nahezu leer. Ferdinand, Tiger und co haben in den neuen Hallen ein zuhause gefunden. Wir finden hier aber noch die legendäre Maus und das Karl-Gerät. In einer leeren Halle stehen die beiden Kolosse gedrängt im hintersten Ende der Halle. Hier könnte man den beiden Schwergewichten etwas mehr Platz zukommen lassen.
In den weiteren Hallen drängen sich russische und weitere allierte Fahrzeuge (Super Sherman, M60, Churchill, etc) (Bilder folgen noch) Die Fahrzeuge stehen dicht zusammengedrängt und man kann hier leider nicht zwischen den Reihen auf Erkundung gehen. Die Menge an russischen Fahrzeugen auf dem Gelände ist dafür wahrlich erschlagend mit vielen spannenden Exoten.

Fazit: Das modernisierte Museum lässt das Herz des Panzerfans höher schlagen. Platz um die Fahrzeuge, gutes Licht und angenehme Atmosphäre. Hier wurde viel investiert und das sieht man. Der ältere Museumsteil ist zwar deutlich karger, aber hier steht die legendäre Maus. Wer die Möglichkeit hat Kubinka zu besichtigen sollte auf jeden Fall beide Teile des Museums besuchen.




Titel: Re: Kubinka - Teil 1 Wehrmacht incl Pz. III und Pz. IV
Beitrag von: joH am 07. März 2020, 20:37
Ganz herzlichen Dank für Deine ausführliche Antwort! Entschuldige bitte, dass meine Reaktion so lange auf sich hat warten lassen.
Irgendwann möchte ich auch mal nach Russland reisen (Sankt Petersburg und Moskau). Da wäre eine solche Touri-Anreise, wie Du sie erwähnt hast, genau das richtige.  :23:

Viele Grüße
Joh