Autor Thema: Sturmpanzer IV "Brummbär"  (Gelesen 353 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Brummbär122

  • Schütze
  • *
  • Beiträge: 2
Sturmpanzer IV "Brummbär"
« am: 02. März 2020, 21:01 »
Hallo miteinander !

Ich heiße Clemens, werde in ein paar Tagen 39 Jahre und wohne in Hall in Tirol !

Ich beschäftige mich seit meinem zwölften Lebensjahr mit Modelleisenbahnbau, später habe ich ein paar Revell-Flieger in 1:72 der US-Airforce zusammengebaut letztes Jahr hae ich mich an das Thema Panzer 1:35 heran gewagt und meine Wahl fiel auf den Sturmpanzer IV "Brummbär" aus früher Produktion von Tamiya .

Mit gleichem Zeitpunkt habe ich eine Airbrushpistole von Revell angeschafft ( Die mir auch bei der Modellbahn gute Dienste leistet ) und so konnte ich das Tarnmuster wie auf dem Bild im Katalog spritzen .
Ob dies den historischen Tatsachen entspricht weiß ich nicht , weil ich mich mit Panzern  ( noch ) nicht so gut auskenne und ich den Brummbär vor allem wegen der schönen Form gewählt habe .

Für das Tarnmuster habe ich die Tamiya-Farben Dark Yellow XF-60 , Red Brown XF-64, Olive Green XF-58 .

Nachdem er ein Jahr lang im Glasschrank bei mir stand, habe ich für heuer neben den Eisenbahnprojekten ein schickes Diorama für meinen "Bären" geplant .


Die rechte Schürze habe ich als ganze befestigt .


Bei der linken Schürze habe ich wie in der Anleitung empfohlen die Mitte herausgenommen, damit es ein bisschen beschädigt aussieht .


Die Hinteransicht mit Reserverrädern .

Weil es mit meinem Bären -Wie ich finde gut geklappt hat - lagert seit einiger Zeit ein russischer KW 2 von Zvezda bei mir und wartet darauf dass ich ihn zusammen baue .


LG Brummbär122



« Letzte Änderung: 04. März 2020, 19:42 von Brummbär122 »
Ich baue die Modelllflugzeuge und jetzt auch Modellpanzer ausschließlich wegen ihrer schönen Form zusammen .

Offline Sergas

  • Hauptgefreiter
  • *
  • Beiträge: 124
Re: Sturmpanzer IV "Brummbär"
« Antwort #1 am: 03. März 2020, 06:01 »
Willkommen im Forum Clemens  :biggrin:

Sieht nicht schlecht aus.
Nur ist er ein wenig zu sauber. Mir fehlt z.B ein "Pinwash" um die details hervorzuheben. Der gute koennte aufjedenfall ein paar Pigmente vertragen. So wie er da steht sieht er doch ein wenig "langweilig" aus.

gruss
David  :1:

Offline Wimpl

  • Generalmajor
  • *
  • Beiträge: 3768
Re: Sturmpanzer IV "Brummbär"
« Antwort #2 am: 03. März 2020, 17:20 »
Hallo und willkommen im Forum!

Wie bereits mein Vorschreiber geschrieben hat ist er für ein Erstlingswerk sehr sauber gebaut und lackiert.

Jetzt kommt aber zur pflicht noch die Kür! Soll heißen: Modelle sind leider zu klein um natürliche Schatten zu werfen...also muss man diese auf dem Modell künstlich darstellen. Auch Dreck der sich an gewissen Stellen ansammelt muss man künstlich darstellen.

Ein Washing mit stark verdünnter Ölfarbe läßt Vertiefungen um Lukendeckel und um Schrauben hervortreten. Dem noch ein sanftes Trockenbürsten (mit einem Pinsel Farbe aufnehmen, wieder auswischen bis kaum noch Farbe am Pinsel ist (auf einem weißen Blatt papier ausprobieren) und über Ecken und vorstehende Teile pinseln...läßt diese deutlich hervortreten...Ein wenig hier im Forum stöbern, da kriegst du sicher genug Anregungen wie das aussieht...

Aber wie gesagt: Für ein Erstlingswerk nicht schlecht. Kleiner Tipp noch: Suche ein wenig im Internet ob du Originalbilder findest...da kannst du dich dran halten von wegen Verschmutzen...
Greetings to NSA...have fun with my postings!!!!

Offline Brummbär122

  • Schütze
  • *
  • Beiträge: 2
Re: Sturmpanzer IV "Brummbär"
« Antwort #3 am: 03. März 2020, 18:22 »
Danke für die Tips !

Ich habe mich bei Eisenbahnmodellen schon mit dem Thema Weathering beschäftigt und werde es vieleicht bei einem späteren Panzerprojekt anwenden .

Meinen "Bären" möchte ich allerdings sauber halten .

LG

Brummbär122
Ich baue die Modelllflugzeuge und jetzt auch Modellpanzer ausschließlich wegen ihrer schönen Form zusammen .