Autor Thema: Matador with a punch / AEC Mk. III Armoured Car  (Gelesen 342 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline daleil

  • Generalleutnant
  • *
  • Beiträge: 4068
    • http://www.daleil.de
Matador with a punch / AEC Mk. III Armoured Car
« am: 27. Juni 2020, 22:37 »
Hallo zusammen,

endlich - mein erstes fertiges Modell im Coronajahr 2020! Mein letzter Galeriebeitrag war ja mein Dodge WC56, und das war im November letzten Jahres.
In der Zwischenzeit hatte ich natürlich etliche Modelle gebaut, angefangen, lackiert, aber eben noch nichts fertiggestellt.
Das hat sich mit Miniarts sehr schönem Bausatz vom AEC Mk. III geändert. Ein Ausgepackt gibt es zum Bausatz hier.
Angefangen hatte ich das Modell bereits im Mai 2019 im Urlaub, nach der Rückkehr aber wieder andere Sachen auf dem Basteltisch gehabt.
Vor knapp zwei Monaten hatte ich das Teil dann wieder rausgekramt und fertig gebaut. Die sehr schöne und umfangreiche Inneneinrichtung habe ich nicht verbaut. Ich habe aktuell auf die aufwendige Darstellung von Inneneinrichtungen wenig Lust, zudem sollten sowieso die Luken geschlossen bleiben.
Eine kleine Vignette und der Fahrzeugkommandant sind noch in Arbeit, dann sieht man auch nicht das auch der Turm ohne Einrichtung auskommt.

Dargestellt ist ein Fahrzeug der 2nd Household Cavalry im Frühjahr 1945. Ab September 1944 wurden die Armoured Car Regiments nicht mehr den Corps, sondern den bereits vorher zugeteilten Armoured Divisions unterstellt.
Die 2nd Household wurde somit Teil der Guards Armoured Division und übernahm auch deren Einheitenzeichen, in diesem Fall das "ever open eye".
Beim AoS-Zeichen 44 auf grün-blauen Grund entfiel in diesem Zuge auch der weiße Balken, welcher Korpszugehörigkeit anzeigt.

Die AECs MK. III wurden in den Heavy Troops der Armoured Car Regiments eingesetzt und sollten die fehlende Feuerkraft der Scoutcars ausgleichen.

Der Bausatz ist super detailliert und macht sehr viel Spaß beim Bau. Leider sind einige größere Teile verzogen (Turmseiten, Dach der Oberwanne), viel Trockenpassen ist ein Muss. Die Oberseite der Wanne musste im Bereich der Turmöffnung vorne sogar mit einem passend abgelängten Gussast gestützt werden, damit der Turm grade sitzt.


Ein paar Bilder aus der Bauphase:





Ein paar Teile wurden gegen Draht und Eigenbauten oder Ätzteilen aus der Restekiste ausgetauscht. Die für britische Fahrzeuge obligatorischen Munitionskästen stammen von PanzerArt und sind absolut zu empfehlen.
Die Feuerlöscher stammen ebenfalls von PanzerArt und sind hervorragend detailliert - ebenfalls klare Kaufempfehlung.
Die große Staukiste an der linken Seite stammt aus einem Formations-Set, das Gerödel von Blast Models und Legend.


Und hier das fertige Fahrzeug:


Bild in groß


Bild in groß


Bild in groß


Bild in groß


Bild in groß


Bild in groß


Bild in groß


Bild in groß


Bild in groß


Bild in groß


Bild in groß


Bild in groß


Bild in groß


Bild in groß


Bild in groß


Bild in groß


Lackiert mit Mission Models, dann das übliche Prozedere mit Ölfarben & Pigmenten. Das Gefährt soll ein bereits seit Monaten befindliches Fahrzeug im Frühjahr 1945 zeigen und ist aufgrund dessen schon recht (ab)genutzt.
Die kleine Base ist schon in der Mache, ich bin sogar sehr optimistisch das ich dieses Mal sogar damit fertig werde. Die Laufflächen der Reifen werden dann noch angepasst sobald das Fahrzeug draufsteht.


Ich hoffe euch gefällt mein "Matador" - entgegen der langläufigen Meinung wurde von der Truppe durchaus auch das Armoured Car "Matador" genannt und nicht nur der britische LKW von AEC, deren Basis er darstellt).
Eine schöne Quelle für britische Aufklärer ist die Seite http://www.daimler-fighting-vehicles.co.uk/
Schwerpunkt sind natürlich alle Daimler-Fahrzeuge (Daimler Scout Car "Dingo" oder der Daimler Armoured Car), aber in den PDF-Dateien über die Geschichte der Einheiten sind auch andere Fahrzeuge abgebildet.
Hier gibt die PDF über die 2nd Household, auf der vorletzten Seite eine schöne Zeichnung von Trooper Bill Pywell, welcher das AEC Armoured Car als "Matador" kennzeichnet.
Eine weitere sehr wertvolle Quelle über alle "Armoured Cars" bietet www.warwheels.net - der direkte Link zu den Armoured Cars: http://www.warwheels.net/BritACsInEurope44_45BROWN.html

Vielen Dank für Anschauen, und über Kritik, Lob und Anregungen freue ich mich sehr!



Gruß
daleil
www.daleil.de

Lebenslang Grün-Weiß!

Offline Steffen.B.

  • Oberstleutnant
  • *
  • Beiträge: 2692
Re: Matador with a punch / AEC Mk. III Armoured Car
« Antwort #1 am: 27. Juni 2020, 22:44 »
Finde ich Klasse.  :biggrin:
Die Turmstellung (noch dazu mit abgesenkter Kanone) entgegen dem Lenkeinschlag der Vorderräder bringt das Symmetrie-Empfinden durcheinander. Aber mir gefällt es absolut. Bin gespannt, wie das im Zusammenspiel mit der Vignette wirkt.

Offline Steffen23

  • Generalleutnant
  • *
  • Beiträge: 4396
Re: Matador with a punch / AEC Mk. III Armoured Car
« Antwort #2 am: 28. Juni 2020, 10:44 »
Hi Maik,
was ein skuriles Fahrzeug, aber wie klasse ist es gebaut und vor allem gealtert / verschmutzt! TOP!!
Sowohl die Dreckspeitzer im unteren Fahrzeugbereich als auch das Fading obenrum finde ich 100%, echt tolle Arbeit! :7: :7:

Frage zum hessian tape: Waren die Streifen nicht unterschiedlich gefärbt?

Und einen Nachbesserungsvorschlag hätte ich:
Das Bündel vorne rechts auf dem Kotflügel könnte - von vorne gesehen - nochmal gut pinwash für mehr Tiefe in den Falten vertragen. Im Gegensatz zum nahezu perfekt gealterten Fahrzeug wirkt diese eine Rolle / Plane verbesserungswürdig.

Tolles ulkiges Gerät, echt starker Modellbau (  :22: ),
ich bin auf die Vignette gespannt!

Bis denne
Steffen  :1: 
Man kann alles sagen - freundlich und mit Respekt .

Offline citypower

  • Stabsgefreiter
  • *
  • Beiträge: 189
Re: Matador with a punch / AEC Mk. III Armoured Car
« Antwort #3 am: 28. Juni 2020, 18:35 »
Sehr schön. Ein etwas "Hässliches Entlein", aber sehr sehr schön gebaut und gealtert. Absolut stimmig.
Gefällt mir sehr gut. :gut:

Offline Rafael Neumann

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 5355
Re: Matador with a punch / AEC Mk. III Armoured Car
« Antwort #4 am: 29. Juni 2020, 09:48 »
Hallo Maik,

ein wenig skurril, aber ein interessantes Fahrzeug ... was die Briten nicht so alles gebaut haben. Gerade die Details sind auf den großern Bildern schön zu sehen, alles klasse lackiert, stimmig gealtert bzw. verschmutzt. Was will man mehr, eine sehr schöne Arbeit  :gut:
Und dazu noch sehr gut dokumentiert. Herzlichen Dank also auch für die Hintergrundinfos.

Schöne Grüße
Rafael
Wenn ich mal sterbe, hoffe ich, dass meine Frau die Bausätze nicht zu den Preisen verkauft, die ich Ihr genannt habe ...

Offline LowBudget

  • Oberstabsfeldwebel
  • *
  • Beiträge: 925
Re: Matador with a punch / AEC Mk. III Armoured Car
« Antwort #5 am: 29. Juni 2020, 10:11 »
Hey Maik,
die Arbeit hat sich gelohnt, mal wieder starke Arbeit von dir mit ordentlichen Details :7:
Tolle Varianzen im lackiertem Grün die das Model lebendig machen und die Menge an Schlamm und Staub ist auch genau richtig.
Bin gespannt auf die Base dazu.

Cheers,
Stephan

Offline michel2827

  • Leutnant
  • *
  • Beiträge: 1028
Re: Matador with a punch / AEC Mk. III Armoured Car
« Antwort #6 am: 29. Juni 2020, 19:56 »
Maik wie immer ein Augenschmaus. Lackierung und Alterung wissen wie immer zu überzeugen. Die Missionmodels Farben wissen zu überzeugen. Schön das du auch einpaar Rohbaufotos zeigst.
Kurze Frage, welches Grün haben die Metalkisten bekommen. Ich bin da immer nach der passenden Farbe auf der Suche.
Gruß Carsten

Valar Morghulis

Offline Wimpl

  • Generalmajor
  • *
  • Beiträge: 3780
Re: Matador with a punch / AEC Mk. III Armoured Car
« Antwort #7 am: 29. Juni 2020, 20:03 »
Sehr fein, es ist immer eine Freude britische Fahrzeuge zu sehen...was für ein Farbton von Mission Models ist das?? Der schaut gut aus...genauso wie das ganze Fahrzeug...well done, chap...!!!
Greetings to NSA...have fun with my postings!!!!

Offline daleil

  • Generalleutnant
  • *
  • Beiträge: 4068
    • http://www.daleil.de
Re: Matador with a punch / AEC Mk. III Armoured Car
« Antwort #8 am: 30. Juni 2020, 17:52 »
Hallo zusammen!

Vielen Dank euch für die Kommentare! Die englischen Fahrzeuge sind schon etwas ungewöhnlich, umso schöner das euch das Gerät dennoch zusagt!

@Steffen.B.
Die Base hat eine kleine Steigung, mein Gedanke war das der Matador von etwas erhöhter Position also Feuerunterstützung gibt. Deshalb das abgesenkte Rohr. Prinzipiell ist dort aber nichts verklebt und die Schwerkraft lässt es nach unten gucken - ich finde es aber sehr dynamisch so, habs deshalb erstmal so gelassen und dann die Idee mit der Base gehabt.

@Steffen23
Danke dir - ich schau ob ich da nochmal mit einem dunklen Wash Akzente setze!

@michel2827
Carsten, ich tu mich da ebenso schwer mit. Hab beim Matador von Vallejo Game Color Gelb Oliv 064 genommen. Ein recht satter Grünton.

@Wimpl
Ich habe als Grundton Olive Drab Faded 1 MMP-020 sowie US Army OD MMP-025 etwa im Verhältnis 3:2 gemischt.



Gruß
www.daleil.de

Lebenslang Grün-Weiß!

Offline StuG

  • Oberleutnant
  • *
  • Beiträge: 1380
  • Webmaster Sturmgeschütze im Modell
    • http://www.stug.ch
Re: Matador with a punch / AEC Mk. III Armoured Car
« Antwort #9 am: 30. Juni 2020, 21:06 »
Hi,
Eines der vielen skurilen Fahrzeuge der Briten absolut gekonnt gebaut und gealtert.
Ich find es rundherum gelungen  :7: :7: :7:

Fröhliche Grüsse
Wolfgang
Genügend Modelle, genügend Kleber aber zu wenig Zeit

Offline hetzer31

  • Obergefreiter
  • *
  • Beiträge: 53
Re: Matador with a punch / AEC Mk. III Armoured Car
« Antwort #10 am: 01. Juli 2020, 09:31 »
Excellent work!  :7:

Offline daleil

  • Generalleutnant
  • *
  • Beiträge: 4068
    • http://www.daleil.de
Re: Matador with a punch / AEC Mk. III Armoured Car
« Antwort #11 am: 05. Juli 2020, 22:26 »
Hallo und danke auch euch für das positive Feedback!

Und es ist tatsächlich geschehen, ich habe sowohl die Base als auch die angekündigte Figur fertig  :10:


Die Figur stammt aus dem Set "AFV Crew Set" von Bronco und bekam lediglich etwas Verkabelung und einen Kopf von Alpine. Ich habe es ja echt nicht so mit dem Figuren malen, bin aber zufrieden und mit etwas Routine geht mir das hoffentlich auch demnächst leichter von der Hand, die nächsten beiden Besatzungsfiguren für mein fast fertigen Valentine Charger sind bereits auf dem Maltisch.
Bevor ich noch viel schreibe, hier erstmal die Bilder:


Bild in groß


Bild in groß


Bild in groß


Bild in groß


Bild in groß


Bild in groß


Bild in groß


Bild in groß


Bild in groß


Bild in groß

Ich hoffe euch sagt das ganze nach wie vor zu. Nach der Base für meinen M8 Greyhound und der kleinen Vignette für den Type-10 vor einigen Jahren ist das doch tatsächlich mein erster Versuch seitdem. Ein Landgraf wird aus mir zwar nicht mehr, aber auch hier bin ich für das viele rumexperimentieren ganz zufrieden, weiß aber auch schon was ich beim nächsten Mal anders machen werde.

Danke fürs Anschauen!
Bin wie immer für eure Kommentare, Kritik und Anregungen empfänglich!



Gruß
daleil
www.daleil.de

Lebenslang Grün-Weiß!

Offline Aufderheide

  • Feldwebel
  • *
  • Beiträge: 503
  • Stabsunteroffizier
    • http://
Re: Matador with a punch / AEC Mk. III Armoured Car
« Antwort #12 am: 07. Juli 2020, 22:28 »
Hallo Maik,
Das hast du ja super hingekriegt! Hab das jetzt erst entdeckt! Ja, die Engländer hatten die „schönsten“ Fahrzeuge! 😱 .......und dann darf Grün - Weiß auch noch weiter mitmachen😩
Aufderheide

Klebt nix!?