Autor Thema: Bergepanther Ausf. D mit 37mm Flak  (Gelesen 257 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Hendrik

  • Oberstabsgefreiter
  • *
  • Beiträge: 244
Bergepanther Ausf. D mit 37mm Flak
« am: 28. Juni 2020, 16:28 »
Wertes Kollegium!

Ich würde euch gerne mein neues Projekt vorstellen. Neulich, auf der Suche nach einem passenden Bausatz, um dem stressigen HomeOffice-Alltag zu entfliehen, erblickte ich in meinem Regal den Bergepanther D von HobbyBoss. "Perfekt, den baue ich jetzt direkt aus der Box, ohne Ätzteile und sonstigen Krams", dachte ich mir, "Nur ich und der Bausatz". Pustekuchen: Ich kam gerade mal bis zur Wanne. Der Bausatz ist irgendwie völlig unansehnlich, grob gegossen und verwaschen. Zudem ist die Wartungsluke für das Getriebe - historisch für den Bergepanther soweit korrekt - offen dargestellt. Allerdings gibt es keinen Innenausbau. Das heißt, würde man die Wanne verwenden, hätte man ein 2x6 cm großes Loch im Modell. Also, mir war bereits ab da der Bastelspaß vergangen. Aber das Projekt aufgeben wollte ich nun auch nicht. Muss es halt ein Bergepanther werden, der die Wartungsluke geschlossen hat. Ist ja irgendwie auch skurril so ein offener Fahrerbereich, wenn man zur Feindflieger-Abwehr abkommandiert wurde.

Deshalb habe ich noch mal ins Regal geschaut und den Zvezda-Bausatz für den Panther D rausgezogen. Der Bausatz ist eigentlich sehr schön detailliert und sehr fein gegossen. Allerdings, die Wanne ist echt gruselig. So sind etwa die Negative für die Werkzeughalterungen in der Wanne eingelassen. Klebt man diese ein, so bleibt ein Rand rings um die Werkzeughalterungen; sieht schrecklich aus. Das war es dann mit dem Zvezda-Bausatz.

Zurück zum Regal: "Ahhhh, der alte Dragon-Bausatz, Ausf. A.". Nur, wie baut man eigentlich aus einem Panther A einen Panther D. Und jetzt kommt ihr ins Spiel! Kennt sich jemand damit aus? Ich hab mal recherchiert und schon einige Änderungen vorgenommen. Falls ich Fehler gemacht haben sollte, immer her damit!

So nun aber zu den Bildern des Panthers mit dem "Brunnen in der Mitte" (wie dkdent so schön sagte).

Viele Grüße
Hendrik 
« Letzte Änderung: 28. Juni 2020, 16:57 von Hendrik »

Online Steffen.B.

  • Oberstleutnant
  • *
  • Beiträge: 2692
Re: Bergepanther Ausf. D mit 37mm Flak
« Antwort #1 am: 28. Juni 2020, 19:26 »
Schick, schick. Gefällt mir und die Modifikationen sind soweit auch stimmig.  :23:
Aber was sich mir nicht erschließt ; in Bauabschnitt kommt doch die Platte mitsamt den Luken für Fahrer & Funker drauf. Damit wäre dein Problem mit dem "2x6cm Loch" gelöst gewesen. Und die Detaillierung ist so übel nicht. Warum klöppelt man sich also gleich quer durch 3 Bausätze ?  :3:

Offline michel2827

  • Leutnant
  • *
  • Beiträge: 1028
Re: Bergepanther Ausf. D mit 37mm Flak
« Antwort #2 am: 29. Juni 2020, 19:57 »
Der Rohbau sieht ja schon mal gut aus. Bin auf das Farbkleid gespannt
Gruß Carsten

Valar Morghulis

Offline Hendrik

  • Oberstabsgefreiter
  • *
  • Beiträge: 244
Re: Bergepanther Ausf. D mit 37mm Flak
« Antwort #3 am: 29. Juni 2020, 21:27 »
Hey,

vielen Dank für eure Antworten! Das stimmt wohl, die Abdeckung liegt auch dem Bausatz von HobbyBoss bei. Für die Öffnung hätte es also auch in diesem Bausatz eine einfache Lösung gegeben. Ist aus meinen obigen Ausführungen vllt tatsächlich etwas schwierig nachzuvollziehen, warum ich dann als Konsequenz gleich drei Bausätze verwende. Für den Bergepanther wäre die offene Wanne ja ohne Inneneinrichtung nicht so sinnvoll gewesen, aber sie zuzukleben hätte ich auch schade gefunden. Die Wanne von HobbyBoss habe ich deshalb für ein anderes Projekt zur Seite gelegt. Jeder der Bausätze hat irgendwie Vor- und Nachteile; ich suche mir einfach gerade die besten Teile raus, um ein schönes Modell zu bauen. Um vielleicht etwas nachvollziehbarer zur zeigen, was ich mit "grob gegossen" meinte, anbei ein Bild der Lüftungsgitter (von links: Zvezda, HobbyBoss, Dragon).
Die Ketten beim Zvezda-Bausatz sind übrigens echt gut!
Und beim Panzer gibt es auch ein paar Fortschritte.

Offline Rafael Neumann

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 5355
Re: Bergepanther Ausf. D mit 37mm Flak
« Antwort #4 am: 29. Juni 2020, 23:18 »
Hendrik, die Lüftungsgitter sind aber nicht nur unterschiedlich "grob" gegossen, sondern es sind auch noch unterschiedliche Typen. Nicht jedes dieser Lüftungsgitter passt zu jedem Typ Bergepanther. Für die Unterscheidung gibt es ein sehr gutes Heft von Panzer-Tracts, die No. 16-1: Bergepanther Ausf. D,A und G .

Grüße
Rafael
Wenn ich mal sterbe, hoffe ich, dass meine Frau die Bausätze nicht zu den Preisen verkauft, die ich Ihr genannt habe ...

Online Steffen.B.

  • Oberstleutnant
  • *
  • Beiträge: 2692
Re: Bergepanther Ausf. D mit 37mm Flak
« Antwort #5 am: 29. Juni 2020, 23:48 »
Ich pflichte Rafael vollkommen bei ; es sind schlicht 3 verschiedene Lüfterroste.  :auge:
links = nur an den ersten Ausf.D zu finden
mitte = typisch für Ausf.D, aber auch an AusfA zu finden
rechts = typisch für Ausf.A, aber auch an späten Ausf.D zu finden
Vom Plastik-Spitzguss her sind alle drei vollkommen in Ordnung.

Offline Hendrik

  • Oberstabsgefreiter
  • *
  • Beiträge: 244
Re: Bergepanther Ausf. D mit 37mm Flak
« Antwort #6 am: 30. Juni 2020, 09:02 »
Das ist ein berechtigter Einwand! Leider konnte ich die passenden Lüfterroste (Vielen Dank für den Begriff) nun nicht (mehr) nebeneinanderlegen, weil die für die Ausf. D korrekten Roste nunmal schon am Modell kleben. Ich dachte aber, zum Vergleich der Gussqualität würden auch die drei gezeigten ausreichen.
Ich kann auf den Originalbildern nicht erkennen, dass mit den unterschiedlichen Rosten der Ausf. D und A auch eine unterschiedliche Materialstärke einherging. Aber da glaube ich euch jetzt einfach mal.

Liebe Grüße und einen angenehmen Dienstag!   :1:

Online Steffen.B.

  • Oberstleutnant
  • *
  • Beiträge: 2692
Re: Bergepanther Ausf. D mit 37mm Flak
« Antwort #7 am: 30. Juni 2020, 16:29 »
Die Dinger wurden im Original von verschiedenen Stahlgießereien gefertigt. Zudem sieht man vom Rost 'eh nicht mehr viel, sobald das geätzte Giter drauf ist.  :auge:

Offline Hendrik

  • Oberstabsgefreiter
  • *
  • Beiträge: 244
Re: Bergepanther Ausf. D mit 37mm Flak
« Antwort #8 am: 30. Juni 2020, 16:46 »
Damit hast du wohl unzweifelhaft recht! Ich danke dir Steffen für den Hinweis und die Ausführungen.

Online Steffen.B.

  • Oberstleutnant
  • *
  • Beiträge: 2692
Re: Bergepanther Ausf. D mit 37mm Flak
« Antwort #9 am: 30. Juni 2020, 18:10 »
Ist jetzt auch alles "wurscht". Das Modell ist gebaut und schaut verdammt gut aus.  :10:
Ich liebe solche Rohbauten. Und mit deinen vielen Rohbau-Bildern bin ich 'eh schon hin und weg.  :5: