Autor Thema: Antennen für kanadische Leopard - 1:35  (Gelesen 181 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline jacobm

  • Oberstabsgefreiter
  • *
  • Beiträge: 214
    • http://www.militarymodelling.info
Antennen für kanadische Leopard - 1:35
« am: 30. April 2015, 11:11 »
Antennen für kanadische Leopard - Leopard Workshop 1:35

Modelldaten
Hersteller: Leopard Workshop -  http://www.leopardclub.ca
Maßstab: 1:35
Art. Nr. : LW014
Preis : 6,00 EUR
Art. Nr. : LW015
Preis : 9,00 EUR


Antennen? Schon wieder? Ja, erneut dreht es sich um Antennen. Leopard Workshop, mittlerweile bekannt für sein hervorragendes Zubehör für die Bausätze des Leopard‘s, hat sich ebenfalls diesem Thema angenommen. Konkret geht es hier um die Antennen für die kanadischen Leopard C2 und Leopard 2A4M / 2A6M. Diesmal sind diese komplett, also mit Antennenmast und damit für mich einen genaueren Blick wert.



Das Original
Bei den Kanadiern sind unterschiedliche Antennen im Einsatz. Begonnen beim Leopard C2 über den C2 MEXAS und schließlich beim Leopard 2A4M und 2A6M mit seinen auffälligen Antennenanlagen. Unterschiedliche Sendeleistungen und Abstimmgeräte bedingen unterschiedliche Antennen und Antennenfüße. Hier nur einige Beispiele dieser Varianten.



Die Bausätze in der Übersicht
Unter der Artikelnummer LW014 für den Leopard C2/C2 MEXAS und der Artikelnummer LW015 für die Leopard 2A6M / 2A4M CAN werden die Zurüstsätze von Leopard Workshop angeboten. Geliefert werden die Antennensätze in durchsichtigen Druckverschlussbeuteln, welche mit einem typischen Leopard Workshop-Aufkleber verschlossen sind. Darin befinden sich in einer Kunststoffhülle separat sehr gut verpackt die Antennenstäbe aus Messing sowie die zugehörigen Montageplatten aus Resin. Weiterhin enthält jede Packung noch eine Anleitung für die korrekte Montage der Antennen auf der richtigen Grundplatte.


LW014


LW015

Die Bauanleitung
Die in Farbe gehaltene, beidseitig im halben DIN A5-Format vorliegende Anleitung beschreibt ausführlich bebildert die passenden Kombinationen von Antenne und Grundplatte. Hier hat sich Leopard Workshop viel Mühe gegeben. Die Anleitung ist eindeutig und lässt keine Unklarheiten aufkommen.



Die Bauteile im Detail
LW014 - Leopard C2 (late), C2 MEXAS
2 gedrehte, vollständige Antennen aus Messing sowie 5 aus grauem Resin bestehende Grundplatten werden hier bereitgestellt. Die Antennen: Wie bereits erwähnt sind diese komplett, bestehen also aus Antennenfuß und Antennenstab. Die Ausführungen sind unterschiedlich. Eine Antenne ist durchgängig, während die zweite gestuft ist. Fuß als auch Antenne sind sehr filigran und wunderbar detailliert. Die Dimensionen sind stimmig. Selbst der typische „Knubbel“ am oberen Ende der einteiligen Antenne ist perfekt wiedergeben. Produktionstechnisch sehr gut!





Die passenden Grundplatten zur Befestigung der Antennenfüße auf den Fahrzeugen werden ebenfalls mitgeliefert. Das ist wirklich mal eine sehr gute Idee und führt zu einer besonderen Detailtiefe. Insgesamt 3  schön und detailliert ausgeführte Typen stehen hier zur Verfügung, dessen Guss einwandfrei und scharfkantig ist. Alle Aufnahmen befinden sich auf einem Anguss und sind von dort leicht zu entfernen. Interessant zu erwähnen, das diese eine zentrale Anbohrung enthalten und somit die Antennen dort nach weiterem aufbohren mit dem überstehenden Rundstab direkt eingesteckt werden können. Hier hat sich jemand die richtigen Gedanken gemacht: Vorbildlich!





LW015 - Leopard 2A4M / 2A6M
Neben den 3 gedrehten Antennen aus Messing sind auch hier die gleichen 5 aus Resin bestehenden Grundplatten wie im Set LW014 vorhanden. Auch die kurze aber dennoch vollständige Anleitung zum Zusammenbau ist vorhanden. Der Unterschied zum Set LW014 besteht lediglich darin, das die durchgängige Antenne zweimal vorhanden ist. Bedingt durch die auffällige T-förmige Antennenanlage des Leopard 2A4M / 2A6M CAN verständlich. Auch hier gilt das bereits im vorherigen Absatz ausgeführte: Gut detailliert und prima durchdacht. Vorbildlich!







Referenzen
Neben zahlreichen Seiten im Internet sind hier das Heft 8002 "Canadian Leopard 2A6M CAN" aus der Serie Militärfahrzeuge Spezial des Tankograd Publishing Verlages und die "Canadian Leopard C2 MEXAS Project" oder "Canadian Leopard C1 C2 Project" Referenz-CD von Anthony Sewards erwähnt.
Weiterhin liefern die FactFiles von Leopard Club LFF03 "Leopard C2 MEXAS in Afghanistan" sowie LFF07 "Canadian Leopard 2 Project" und LFF08 "Canadian Leopard C1/C2" hilfreiche Informationen.

Zusammenfassung
Wie schon oft zuvor hat meiner Meinung nach Leopard Workshop hier den Zahn der Zeit für Freunde von Leopard-Bausätzen getroffen. Die Produktion der zuvor in Deutschland hergestellten Antennen für den Leopard 2A6M CAN von BMK wurde eingestellt und somit ist diese Lücke nun von Leopard Workshop würdig geschlossen. Tragen die hier vorgestellten Antennen doch wesentlich zu einem realistischeren Bild der Modelle bei. Weiterhin ist hiermit der immer wieder unschöne Eigenbau aus Gussast oder Draht obsolet. Details und Dimensionen überzeugen auf ganzer Linie.

+ perfekte Drehteile
+ zusätzliche Resinteile
+ klasse detailliert und dimensioniert

Fazit
Modernen Gefechtsfahrzeugen würde ohne Antennen etwas fehlen. Wie lautete mal der Ausspruch eines amerikanischen Generals: "Information will win the war!" Ohne Antennen sähe es da schlecht aus. Die Antennen von Leopard Workshop für die kanadischen Leopard überzeugen durch Details, Vielfalt und Verarbeitung. Preis und Leistung sind hier nach meiner Ansicht mehr als überzeugend. Da bleibt mir nur eins: Das aussprechen einer klaren Empfehlung!
... habt Geduld! Ich lerne immer noch.
http://www.militarymodelling.info - Jeder Besuch ist willkommen!

Offline SchoeniR6

  • Hauptmann
  • *
  • Beiträge: 1744
Antennen für kanadische Leopard - 1:35
« Antwort #1 am: 01. Mai 2015, 10:17 »
Hi

Wenn man diese Details sieht fragt man sich manchmal ob man mal was größeres Bauen sollte!!!!  ':D'


Gruß Daniel
Im Bau: -E100
              -Sd. Kfz. 250
              -Secret Project

-->1:72<--