Autor Thema: Panzer -Kampf an der Westfront  (Gelesen 1068 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline richthofen-69

  • Oberleutnant
  • *
  • Beiträge: 1499
Panzer -Kampf an der Westfront
« Antwort #15 am: 29. November 2013, 15:06 »
Also für 450,-€  ':13:'  hätt ich das Ding glaube ich Scratch gebaut.
Gut, ist natürlich eine Frage der Zeit, aber soo kompliziert scheint der Aufbau nicht.
Oder natürlich die 1:48er. Gasoline hat die Panzer auch im Programm glaube ich mich zu erinnern.
Im Bau: 1:1 Manta A GT/E Black Magic

Offline Tobias Bayer

  • General
  • *
  • Beiträge: 4716
Panzer -Kampf an der Westfront
« Antwort #16 am: 29. November 2013, 16:09 »
Laut  Saturn wird die Platte getauscht und das war es. Die Daten von der alten platte sind für mich weg. Aber meine Bilder habe ich auf anderen Festplatten.
Scratch ist nicht mein Ding. Bin froh wenn es einfach zu bauen ist. Mein Schwerpunkt ist immer die Bemalung.

Offline Tobias Bayer

  • General
  • *
  • Beiträge: 4716
Panzer -Kampf an der Westfront
« Antwort #17 am: 01. Dezember 2013, 13:01 »
Hier sind größere Bilder:



















Offline Uwe K.

  • Gefreiter
  • *
  • Beiträge: 47
Panzer -Kampf an der Westfront
« Antwort #18 am: 09. Dezember 2013, 18:24 »
Aaaah, wunderbar.
Der WK I ist auch meine bevorzugte Epoche.
Ich finde den Bausatz einfach klasse.
Leider kann ich mir den z.Z. nicht leisten.
Freue mich deshalb riesig auf deinen Baubericht.
LG
Uwe

Offline Tobias Bayer

  • General
  • *
  • Beiträge: 4716
Panzer -Kampf an der Westfront
« Antwort #19 am: 09. Dezember 2013, 18:45 »
Wenn ich meine laufeneden Projekte beendet habe, fange ich den Baussatz an. Die Figuren sind zwar nicht schlecht, aber Metallfiguren sind immer etwas schwierig in der Verarbeitung. Mal sehen, wie es werden wird.

Offline TheDuke222

  • Leutnant
  • *
  • Beiträge: 1294
Panzer -Kampf an der Westfront
« Antwort #20 am: 09. Dezember 2013, 18:48 »
Haha Geil , ich wusste es ...wenn ich dieses Modell im Deutschen Raum in einem Forum sehe dann von dir Tobias  ':31:'

Wäre der Preis nicht so dermaßen hoch ,würde das Teil schon mein Regal zieren ...aber über 400€ für "ein" Modell ist mir dann doch zuviel .

MfG Paddy
..Irish Folk for Ever \':D\' <--Shane McGowan

Offline Tobias Bayer

  • General
  • *
  • Beiträge: 4716
Panzer -Kampf an der Westfront
« Antwort #21 am: 09. Dezember 2013, 19:15 »
Ja, der Preis ist hoch und wenn man bedenkt, dass es Metallfiguren sind, die nicht die Qualität von Resinfiguren haben, zu hoch. Persönlich kann ich nicht erkennen, warum das Modell 450 € kostet (ab 01.01.2014 sogar 500 €). Aber ich musste das Dio haben.
Da mein PC nach 2 Wochen wieder einsatz bereit ist, kommen demnächst bessere Fotos von den Figuren.

Offline Wimpl

  • Generalmajor
  • *
  • Beiträge: 3740
Panzer -Kampf an der Westfront
« Antwort #22 am: 09. Dezember 2013, 21:02 »
Zitat (Tobias Bayer @ Mo, der 09. 12. 2013,19:15)
Persönlich kann ich nicht erkennen, warum das Modell 450 € kostet (ab 01.01.2014 sogar 500 €).

Na dann bastel mal einen Emhar-Makr-IV zusammen, bau ihn noch dazu auf Mark-I um, füge Figuren dazu die du selber modellierst, hab noch dazu einen Namen wie der Modelleur sicher hat, suche Dir eine entsprechende Firma die das Teil vertreibt und dir noch dazu produziert...und der Peis steht!!!

Generell würde mich der auch reizen, aber mein Leid ist halt ich krieg die Figuren nicht so hin wie ich mir das vorstelle...und 450 Ocken...da kauf ich mir in Hongkong oder China ja fast 15 Modelle drum...wenn ich will!!!
Greetings to NSA...have fun with my postings!!!!

Offline Lucas13

  • Hauptgefreiter
  • *
  • Beiträge: 131
Panzer -Kampf an der Westfront
« Antwort #23 am: 09. Dezember 2013, 23:35 »
Heyy,

ich bin auch sehr interessiert am ersten Weltkrieg und ich finde den britischen Panzer echt hammer! Ich habe mir die Kommentare durchgelesen, was sehr unterhaltsam war ';)' , aber 450Euro ist echt eine ganze Stange Geld. Gibt es keinen, der etwas billiger von einer anderen Firma produziert wird? Aber trotzdem viel Spaß beim anmalen/dekorieren des Diorama

LG Lucas:)
1/72 - Klein aber fein! \';)\'

Offline richthofen-69

  • Oberleutnant
  • *
  • Beiträge: 1499
Panzer -Kampf an der Westfront
« Antwort #24 am: 15. Dezember 2013, 13:32 »
Im Bau: 1:1 Manta A GT/E Black Magic

Offline Wimpl

  • Generalmajor
  • *
  • Beiträge: 3740
Panzer -Kampf an der Westfront
« Antwort #25 am: 15. Dezember 2013, 15:13 »
Ich hoffe jetzt mal das verlinken mit einem anderen Forum (ein englischsprachiges) ist jetzt nicht ein Problem...

aber wenn du =>H I E R <=
reinschaust siehst du den Tank eines Herstellers der sich auch in der Bucht oder in Deutschland finden sollte...
'<img'>




Greetings to NSA...have fun with my postings!!!!

Offline Tobias Bayer

  • General
  • *
  • Beiträge: 4716
Panzer -Kampf an der Westfront
« Antwort #26 am: 15. Oktober 2015, 19:53 »
Endlich geht es auch hier mal weiter. Die erste Version der Tarnung gefiel mir nicht, da habe ich alles erneut lackiert:





Erste Version der Tarnung:



2. Version:







Ohne Alterung sieht es immer aus wie ein Spielzeug:




Offline Der Flo

  • Oberfeldwebel
  • *
  • Beiträge: 631
Panzer -Kampf an der Westfront
« Antwort #27 am: 15. Oktober 2015, 21:38 »
Ah sehr cool, alleine schon wegen der geilen Tarnung werde ich mir irgendwann mal so einen WWI Panzer zulegen müssen   ':D'

Weiter so  '<img'>

Gruß
Der Flo
Gruß
Der Flo  (formerly known as Kampfsau)

Offline Rolf Steiner

  • Schütze
  • *
  • Beiträge: 10
Panzer -Kampf an der Westfront
« Antwort #28 am: 16. Oktober 2015, 00:28 »
Hallo
Ich hatte mir vor jahren das UBOOT von Andrea gegönnt , Horror für 400 Euro  ':wink'
Wie ist die Passgenauigkeit des Panzers ?
Und über wenn hast den bezogen. ?
Berliner Z figuren will auch 500 dafür....
Gruß  Hauke

Offline Tobias Bayer

  • General
  • *
  • Beiträge: 4716
Panzer -Kampf an der Westfront
« Antwort #29 am: 16. Oktober 2015, 05:12 »
Die Passgenauigkeit war ok. Hatte den Bausatz damals bei MAKO Modellbau gekauft.