Autor Thema: Zeigt eure Projekte !Maßst  (Gelesen 22895 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Steffen23

  • Generalleutnant
  • *
  • Beiträge: 4397
Re: Zeigt eure Projekte !Maßst
« Antwort #3750 am: 19. September 2020, 08:48 »
Hallo Maik,
astrein der Kleine!!!
Die Wahl des Antriebsrades würde ich der Kette überlassen:
Wo sie besser draufpasst ....

Hau rein!!!
Steffen  :1:
Man kann alles sagen - freundlich und mit Respekt .

Offline Steffen.B.

  • Oberstleutnant
  • *
  • Beiträge: 2770
Re: Zeigt eure Projekte !Maßst
« Antwort #3751 am: 19. September 2020, 13:01 »
Der Hammer !  :10: Wunderbarer M5 Stuart.  :22:
Nimm die Triebräder mit den 14 Zähnen. Das 13-Zahnige wurde erst mit dem M5A1 eingeführt. Wobei selbst einige frühe M5A1 noch ab Werk das 14-Zahnige bekamen, Restbestände wurden halt aufgebraucht. Hatte damals 2009 für meinen eigenen frühen M5A1 recherchiert. :auge: (dieser, den ich von Bernd übernommen hatte)
« Letzte Änderung: 19. September 2020, 13:04 von Steffen.B. »

Offline daleil

  • Generalleutnant
  • *
  • Beiträge: 4036
    • http://www.daleil.de
Re: Zeigt eure Projekte !Maßst
« Antwort #3752 am: 19. September 2020, 23:06 »
Hi ihr beiden Steffens, danke euch!

@Steffen.B.
Das Antriebsrad mit den 13 Zähnen wurde bei Cadillac Southgate und Massey-Harris im Oktober 1942 eingeführt und in meiner Konfiguration mit einteiligem Motordeck und dem Ventilator zwischen den Luken in der Oberwanne bei knapp über 200 Fahrzeugen verbaut.
Cadillac Detroit hat das Zahnrad bereits im September in die Produktion einfließen lassen und rund 400 Einheiten damit produziert. Möglich wäre also beides...

Als hervorragende Informationsquelle kann ich zum Thema Kurt Laughlins "A Field Guide to the M5 Series Light Tanks and the M8 Howitzer Motor Carriage" absolut empfehlen. Als PDF für 20$ zu bekommen.


Gruß
daleil
www.daleil.de

Lebenslang Grün-Weiß!

Offline Steffen.B.

  • Oberstleutnant
  • *
  • Beiträge: 2770
Re: Zeigt eure Projekte !Maßst
« Antwort #3753 am: 27. September 2020, 00:28 »
Hm. Interessant. Sogar sehr interessant ! Das war mir neu. Danke dir für die Info und den Literatur-Hinweis. :biggrin:
Muss ich mir mal bestellen, habe es via google gefunden.

Als PDF für 18,51€
https://www.lulu.com/de/de/shop/kurt-laughlin/a-field-guide-to-the-m5-series-light-tanks-and-the-m8-howitzer-motor-carriage/ebook/product-1gv67j4w.html

Als Paperback mit Spiralbindung für 23,72€ wäre mir lieber ... aber Versand aus den USA.   :down:
https://www.lulu.com/de/de/shop/kurt-laughlin/a-field-guide-to-the-m5-series-light-tanks-and-the-m8-howitzer-motor-carriage/paperback/product-1q8gv9n.html

Offline der55er

  • Feldwebel
  • *
  • Beiträge: 561
Re: Zeigt eure Projekte !Maßst
« Antwort #3754 am: 27. September 2020, 17:05 »
Am Ägypter ging es weiter...


Viele Grüße aus Ostthüringen

Offline der55er

  • Feldwebel
  • *
  • Beiträge: 561
Re: Zeigt eure Projekte !Maßst
« Antwort #3755 am: 27. September 2020, 17:58 »
Aber auch am 152er SPW von Trumpeter gibt es Fortschritte.


Viele Grüße aus Ostthüringen

Offline Steffen.B.

  • Oberstleutnant
  • *
  • Beiträge: 2770
Re: Zeigt eure Projekte !Maßst
« Antwort #3756 am: 29. September 2020, 15:09 »
Als hervorragende Informationsquelle kann ich zum Thema Kurt Laughlins "A Field Guide to the M5 Series Light Tanks and the M8 Howitzer Motor Carriage" absolut empfehlen. Als PDF für 20$ zu bekommen.
Habe mir jetzt das Paperback bestellt. In Papier schmökern macht mehr Spaß als am Monitor.  :biggrin:
https://www.lulu.com/de/de/shop/kurt-laughlin/a-field-guide-to-the-m5-series-light-tanks-and-the-m8-howitzer-motor-carriage/paperback/product-1q8gv9n.html
Aktuell läuft dort noch bis zum 02.10.2020 eine 10% Rabatt-Aktion.  Mit diesen Prozenten und 3,99€ Versand von USA nach D hat mich der Spaß 26,61€ gekostet. Für 90 Seiten Fachliteratur ist das angemessen.  :23:

Offline Viper013

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 285
    • Modellbaufreunde Saar-Pfalz
Re: Zeigt eure Projekte !Maßst
« Antwort #3757 am: 29. September 2020, 15:41 »

... mal ein Dankeschön an alle die hier ihre tollen Sachen zeigen.   :5:   :5:
"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen"
-Walter Röhrl-


Offline Steffen.B.

  • Oberstleutnant
  • *
  • Beiträge: 2770
Re: Zeigt eure Projekte !Maßst
« Antwort #3758 am: 17. Oktober 2020, 16:42 »
@Steffen.B.
Das Antriebsrad mit den 13 Zähnen wurde bei Cadillac Southgate und Massey-Harris im Oktober 1942 eingeführt und in meiner Konfiguration mit einteiligem Motordeck und dem Ventilator zwischen den Luken in der Oberwanne bei knapp über 200 Fahrzeugen verbaut.
Cadillac Detroit hat das Zahnrad bereits im September in die Produktion einfließen lassen und rund 400 Einheiten damit produziert. Möglich wäre also beides...

Als hervorragende Informationsquelle kann ich zum Thema Kurt Laughlins "A Field Guide to the M5 Series Light Tanks and the M8 Howitzer Motor Carriage" absolut empfehlen. Als PDF für 20$ zu bekommen.
Hallo Mike.
Der Kurt Laughlin Band "A Field Guide to the M5 Series Light Tanks and the M8 Howitzer Motor Carriage" ist jetzt angekommen und ich habe bereits darin geschmökert. Danke dir vielmals für die Empfehlung - einer super Quelle.  :10:

Die Verwendung der unveränderten Wanne / Bugplatte des AFV Club Bausatzes schränkt deine Möglichkeiten der Gestaltung relativ ein.

Massey-Harris ist raus. Da wurde die Bugplatte immer noch mit Schlitzschrauben angebaut, als das 4-teilige Motordeck längst eingeführt war. Im AFV Club Bausatz liegt die Bugplatte mit 8-kant Schrauben bei. Also bleibt nur Cadillac/Southgate :

Möglichkeit 1 : mit 13-zahnigem Triebrad (ab Fgst.Nr. 2372) und mit der Fluchtluke im Boden (ab Fgst.Nr. 2418) wie die Wanne im AFV Club Bausatz beiliegt, wurden nur 50 Exemplare gebaut, bevor mit der Fgst.Nr. 2468 das 4-teilige Motordeck eingeführt wurde.

Möglichkeit 2 wäre, die Fluchtluke im Boden zu entfernen. Mit 13-zahnigem Triebrad und ohne Fluchtluke im Boden ... davon wurden 46 Exemplare gebaut.

Möglichkeit 3 wäre, ebenfalls die Fluchtluke zu entfernen. Mit 14-zahnigem Triebrad und ohne Fluchtluke ... 40 Exemplare.

So oder so. Es bleiben beim Produktionszeitraum enge Zeitfenster und aufgrund der geringen Produktionszahlen in Bezug auf die Merkmale ein gewisser "Exoten-Status".