Autor Thema: Fairchild A-10 C Thunderbolt II 1:32  (Gelesen 3847 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Klaus Lotz

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 7781
  • General
Re: Fairchild A-10 C Thunderbolt II 1:32
« Antwort #30 am: 14. Oktober 2020, 08:31 »
Hallo Lars,

schön dass es weitergeht. Bin schon gespannt.

Gruß

Klaus
Rettet die Wälder, esst mehr Biber

Offline Morpheus

  • Oberfeldwebel
  • *
  • Beiträge: 685
    • http://
Re: Fairchild A-10 C Thunderbolt II 1:32
« Antwort #31 am: 31. Oktober 2020, 18:12 »
Hallo zusammen,

hier ein kleines Update. Ich habe mich die letzten Tage mit der Verkabelung des seitlichen „Elektronikkastens“ beschäftigt. Im Netz habe ich einige Fotos entdeckt die mir doch sehr geholfen haben. Das Resinteil von Verlinden ist so schon mal gar nicht schlecht! Es passt sehr gut zu der A-Version des Fliegers. Es mussten nur einige E-Kästen ergänzt werden. Es sieht zwar nicht nach viel Arbeit aus aber ich habe bis jetzt 8 Stunden an dem Ding rumgewerkelt! Jetzt fehlt noch die Farbe und dann ab ins Modell damit… Dann habe ich noch einige Öffnungen in die Rumpfhälften geschnitten um die Lufteinlässe „Maßstabsgerecht“ darzustellen.








Gruß Lars
Wenn Krieg die Antwort ist dann stellen wir die falschen Fragen!

Offline eydumpfbacke

  • Feldwebel
  • *
  • Beiträge: 548
Re: Fairchild A-10 C Thunderbolt II 1:32
« Antwort #32 am: 31. Oktober 2020, 19:38 »
 :23: :23: :23: :23: :22: :22:
Gruß
Reinhart

Exercitatio potest omnia

Offline Nornagest

  • Hauptmann
  • *
  • Beiträge: 1855
    • http://
Re: Fairchild A-10 C Thunderbolt II 1:32
« Antwort #33 am: 02. November 2020, 08:14 »
Hallo Lars,

womit hast du die Öffnungen so sauber ausgeschnitten?

Respekt

Gruß
Achim :3:
Ein paar Modelle wollt ich bauen. jetzt bin ich damit soweit im Rückstand, das ich wohl ewig klebe.

Offline Viper013

  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 298
    • Modellbaufreunde Saar-Pfalz
Re: Fairchild A-10 C Thunderbolt II 1:32
« Antwort #34 am: 03. November 2020, 14:10 »

... sehr schöne Detailierungsarbeit.  :7: :7:
"Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen"
-Walter Röhrl-


Offline Morpheus

  • Oberfeldwebel
  • *
  • Beiträge: 685
    • http://
Re: Fairchild A-10 C Thunderbolt II 1:32
« Antwort #35 am: 07. November 2020, 11:43 »
Hallo zusammen,

schön das euch der Bau bis hier her so gut gefällt! Das spornt an :23: .

@ Nornagest,

ich habe die Öffnungen in den Ecken angebohrt und anschließend mit einer feinen Säge ausgesägt. Die Kanten habe ich dann mit verschiedenen Nagelfeilen schön gradlinig bearbeitet. Thatˋs it ...

LG Lars
« Letzte Änderung: 08. November 2020, 00:39 von Morpheus »
Wenn Krieg die Antwort ist dann stellen wir die falschen Fragen!

Offline michel2827

  • Leutnant
  • *
  • Beiträge: 1100
Re: Fairchild A-10 C Thunderbolt II 1:32
« Antwort #36 am: 08. November 2020, 11:12 »
Oh man Lars die Verkabelung ist der Hammer. Da hätte ich nicht die Gedult zu, soviele Kabel anzubringen
Gruß Carsten

Valar Morghulis

Offline Morpheus

  • Oberfeldwebel
  • *
  • Beiträge: 685
    • http://
Re: Fairchild A-10 C Thunderbolt II 1:32
« Antwort #37 am: 08. November 2020, 13:01 »
Hallo zusammen,

kurzes Update. Der Elektronikkasten hat nun Farbe erhalten und das Rahmenteil ist in das Rumpfteil eingeklebt. Die Lufteinlässe zur Kühlung der Elektronikkomponenten habe ich alle aus 0,75 mm Polystyrolteilen neu aufgebaut. Somit sind sie jetzt nach innen hin offen! Die Warmluft Auslässe passten nur sehr schlecht da die Passform doch sehr zu wünschen übrig ließ. Hier muss noch gespachtelt und graviert werden. So bis zum nächsten Update…

@ Carsten,

danke dir! Hat auch ein wenig gedauert. :37:











Gruß Lars
Wenn Krieg die Antwort ist dann stellen wir die falschen Fragen!

Offline Nornagest

  • Hauptmann
  • *
  • Beiträge: 1855
    • http://
Re: Fairchild A-10 C Thunderbolt II 1:32
« Antwort #38 am: 09. November 2020, 17:10 »
Hallo Lars,

ohjeh, damit tu ich mich immer schwer. Schief ist modern bei mir.
Hut ab. :biggrin:
Ist es die Säge des Laubes?

Gruß
Achim
Ein paar Modelle wollt ich bauen. jetzt bin ich damit soweit im Rückstand, das ich wohl ewig klebe.

Offline Steffen23

  • Generalleutnant
  • *
  • Beiträge: 4413
Re: Fairchild A-10 C Thunderbolt II 1:32
« Antwort #39 am: 11. November 2020, 21:42 »
 :ThumbUp: echt starke Arbeit!!!

Bin begeistert!!

Weiter so!
 :1:Steffen
Man kann alles sagen - freundlich und mit Respekt .

Offline LowBudget

  • Oberstabsfeldwebel
  • *
  • Beiträge: 996
Re: Fairchild A-10 C Thunderbolt II 1:32
« Antwort #40 am: 13. November 2020, 11:20 »
Es geht weiter und der Wahnsinn nimmt kein Ende. Hut ab!  :ThumbUp: :ThumbUp:
Die Öffnung im Rumpf für den Kasten ist echt perfekt ausgesägt, da werden die kleinen Kabel des Elektronikkastens gut zur Geltung kommen.

Offline Klaus Lotz

  • Global Moderator
  • *
  • Beiträge: 7781
  • General
Re: Fairchild A-10 C Thunderbolt II 1:32
« Antwort #41 am: 17. November 2020, 09:47 »
Hallo Lars,

super Arbeit, So wie man es von Dir auch nicht anders kennt.

Gruß

Klaus
Rettet die Wälder, esst mehr Biber

Offline Morpheus

  • Oberfeldwebel
  • *
  • Beiträge: 685
    • http://
Re: Fairchild A-10 C Thunderbolt II 1:32
« Antwort #42 am: 22. November 2020, 13:03 »
Hallo zusammen,

vielen Dank euch allen für die positiven Kommentare! Viel habe ich in der letzten Zeit nicht geschafft. Der große Elektronikkasten ist in den Rumpf eingebaut worden. Auch der Batteriekasten samt Bordnetzbatterie hat seinen Platz auf der linken Rumpfseite gefunden. Neben der Batterie befinden sich einige Lufteinlässe die von Version A zu C geändert werden müssen. Sobald das erledigt ist, geht es an den Einbau des Cockpits…

@ Nornagest,

nein, keine Laubsäge. Auf dem Foto ist alles das zu sehen was ich für die Öffnungen verwendet habe.











Gruß Lars
Wenn Krieg die Antwort ist dann stellen wir die falschen Fragen!

Offline Nornagest

  • Hauptmann
  • *
  • Beiträge: 1855
    • http://
Re: Fairchild A-10 C Thunderbolt II 1:32
« Antwort #43 am: 24. November 2020, 09:54 »
Hallo Lars,

danke für die Info. Dein Werkzeug deckt sich 1:1 mit meinem. Naja fast....mein Säge ist ein wenig kleiner.
Interessant zu sehen, dass das im Laufe der Zeit sich heraus filtert. Was das Werkzeug angeht.

Und ich schau bewundernd auf die Details und deine Genauigkeit.

Gruß
Achim
Ein paar Modelle wollt ich bauen. jetzt bin ich damit soweit im Rückstand, das ich wohl ewig klebe.