Autor Thema: Panther Ausf.G  (Gelesen 639 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ch hoeltge

  • Oberleutnant
  • *
  • Beiträge: 1607
  • Leutnant
    • http://ch-hoeltge.de
Panther Ausf.G
« am: 27. Juli 2014, 13:39 »
Hallo, wie angekündigt das nächste fertige Modell ':D' .
Die Werkbank lichtet sich, nur kam etwas dazu und Montag beginnt der Gruppenbau ':32:' .

So denn, es handelt sich um Tamiyas Panther G.



Gebaut ist der Panther als September 44 Produktion, kurz nachdem die Anbringung von Zimmerit gestoppt wurde, aber noch die Hinterhalttarnung angebracht wurde.
Dies geht so aus dem Bausatz, man muss nur die korrekten Umlenkrolle verwenden.
Eingestetzt wurde der Panther von der 1.SS Panzerdivision während der Ardennenoffensive.





Das Zubehör ist eine lange Liste mit Hauler Ätzteile, RB Rohr und Antenne, Eureka Abschleppseile, Friul Ketten und von TWS das frühes Umlenkrad.





Die Lackierung geschah mit Tamiya Farben. Für die Hinterhalttarnung nahm ich wieder die Masken von Uschi.
Nur war das diesmal viel anstrengender, als beim Jagdpanzer IV.
Es sind sehr viele kleine Flächen, die man immer nur Stück für Stück abkleben und lackieren kann.
Das war dann wohl auch die letzte Tarnung für mich für die nächste Zeit ':D' .
Die Ketten sind mit Uschis Mixtur abgedunkelt und dann mit Pigmenten und Wasching bearbeitet.
Die Ersatzketten sind ebenso erst abgedunkelt und dann mit Lifecolor Rostfarben behandelt.





Die Figur ist von Cast48 und passt sehr gut zum Panther.

Als nächstes währe wohl mal ein Steelwheel Panther dran, der hätte dann eine einfachere Tarnung ';)'  Aber zuerst zum WW1 Gruppenbau.

Ich hoffe er gefällt soweit.

Gruß Christian
Kurzeitig bei der Marine:

IJN Kongo 1941
IJN Shokaku 1941

Und ein Flieger
Bf109G-6 von Eduard

Offline BWacher

  • Oberleutnant
  • *
  • Beiträge: 1583
Panther Ausf.G
« Antwort #1 am: 27. Juli 2014, 14:13 »
Sehr schön lackierter und gebauter Panther.  '<img'>
"Kein Mensch der Welt übertrifft die Germanen an Treue." - Tacitus


Im Bau

Trumpeter Sd.Kfz. 7/2 3,7cm Flak 43

Offline ch hoeltge

  • Oberleutnant
  • *
  • Beiträge: 1607
  • Leutnant
    • http://ch-hoeltge.de
Panther Ausf.G
« Antwort #2 am: 27. Juli 2014, 16:16 »
Danke dir '<img'> .

Gruß Christian
Kurzeitig bei der Marine:

IJN Kongo 1941
IJN Shokaku 1941

Und ein Flieger
Bf109G-6 von Eduard

Offline Centurio

  • Gefreiter
  • *
  • Beiträge: 27
Panther Ausf.G
« Antwort #3 am: 27. Juli 2014, 20:15 »
Hallo,
wirklich schöner Panzer  ':11:'
Kurze historische Hintergrundfrage, warum wurde ab Sep 44 die Anbringung von Zimmerit gestoppt? Waren das Material Gründe?
Gruß Philipp
--Hier könnte ihre Werbung stehen--

Offline ch hoeltge

  • Oberleutnant
  • *
  • Beiträge: 1607
  • Leutnant
    • http://ch-hoeltge.de
Panther Ausf.G
« Antwort #4 am: 27. Juli 2014, 20:28 »
Hi Philipp '<img'> ,

es gab wohl zwei Gründe, einerseits schnellere Fertigung, es gingen viele Fahrzeuge in der Normandie und Russland verloren.
Andererseits gabs es Berichte der Truppe, dass sich das Zimmerit leicht entzündete.
Ob es wahr war oder nur Einbildung ':000' ist fraglich.
Ich glaube an das Erstere, auch weil die Allierten keine Magnethafthohlladungen einsetzten.

Gruß Christian
Kurzeitig bei der Marine:

IJN Kongo 1941
IJN Shokaku 1941

Und ein Flieger
Bf109G-6 von Eduard

Offline panzerhalle

  • Oberleutnant
  • *
  • Beiträge: 1527
Panther Ausf.G
« Antwort #5 am: 27. Juli 2014, 22:22 »
Hallo,

Sehr gut gebaut und lackierter später Panther!! ':11:'  '<img'>

Offline richthofen-69

  • Oberleutnant
  • *
  • Beiträge: 1499
Panther Ausf.G
« Antwort #6 am: 28. Juli 2014, 13:12 »
Schönes Modell hast du da gezaubert.
Ich dachte schon Du gibst auf.
Hab ein paar deiner Modelle auf Ebay gesehen ':D'
Ich muss auch nochmal in die Puschen kommen.
Hab zu viel am Kadett geschraubt in letzter Zeit ':31:'
Im Bau: 1:1 Manta A GT/E Black Magic

Offline ch hoeltge

  • Oberleutnant
  • *
  • Beiträge: 1607
  • Leutnant
    • http://ch-hoeltge.de
Panther Ausf.G
« Antwort #7 am: 28. Juli 2014, 13:27 »
Ja danke euch ':11:' .

Ich war auch kurz vor der Aufgabe,aber so grob hat alles so funktioniert wie ich wollte.
Und wegen Ebay, ich brauch halt Platz in der Vitrine ':D' .

Gruß Christian
Kurzeitig bei der Marine:

IJN Kongo 1941
IJN Shokaku 1941

Und ein Flieger
Bf109G-6 von Eduard

Offline Enigma

  • Hauptmann
  • *
  • Beiträge: 1989
Panther Ausf.G
« Antwort #8 am: 28. Juli 2014, 20:04 »
Hallo ch hoeltge

Einfach "SUPER"! Vielleicht solltest du die Figur nochmal überarbeiten bei der Waffen eses Panzeruniform gab es keine Rückenaht, weder schwarz noch bunt,  diese war dem Heer vorbehalten!

Enigma
-

Offline Tobias Bayer

  • General
  • *
  • Beiträge: 4705
Panther Ausf.G
« Antwort #9 am: 28. Juli 2014, 20:11 »
Diese Art der Tarnung finde ich immer mega genial, vor allem weil sie nicht so einfach zu malen ist. Super gemacht, gefällt mir sehr gut.

Offline ch hoeltge

  • Oberleutnant
  • *
  • Beiträge: 1607
  • Leutnant
    • http://ch-hoeltge.de
Panther Ausf.G
« Antwort #10 am: 30. Juli 2014, 19:23 »
Auch euch beiden Danke '<img'> .

Das mit der Figur ist doof ':smile' . Das mit der Naht wußte ich nicht.
Und zur Korrektur müsste ich halt den Rücken neu bemalen.
Mal schauen ob ichs in Angriff nehme.
Trotzdem Danke für den Hinweis.

Gruß Christian
Kurzeitig bei der Marine:

IJN Kongo 1941
IJN Shokaku 1941

Und ein Flieger
Bf109G-6 von Eduard

Offline johnatan

  • Feldwebel
  • *
  • Beiträge: 526
Panther Ausf.G
« Antwort #11 am: 31. Juli 2014, 10:17 »
Hi ...tolles Modell eines Panthers echt super .Was soll man sagen super gebaut und lackiert .Der Panther ist einfach mein Lieblingspanzer muß ich heir echt mal sagen ,ich hab ja ein Modell von Heng Long komplett umgebaut auf andere Komponente was Elektonik und alles andere angeht eingebaut und es hat mir echt Spass gemacht ...Schönes Modell was uns da präsentierst  ':11:'  ':11:'  ':11:'  ':61:'  '-hand'

grüße Bernd  '<img'>

Offline mightymouse

  • Schütze
  • *
  • Beiträge: 0
    • http://
Panther Ausf.G
« Antwort #12 am: 31. Juli 2014, 18:27 »
Zitat (Tobias Bayer @ Mo, der 28. 07. 2014,20:11)
Diese Art der Tarnung finde ich immer mega genial, vor allem weil sie nicht so einfach zu malen ist. Super gemacht, gefällt mir sehr gut.

Respekt - das ist mal eine gelungene Disc Camo - und "eigentlich" ist diese Art der Camo gar nicht soooo schwer. Es gibt mittlerweile sogar Schablonen und/oder Klebefolien für diese Art der Camo, die es auf Panthern mit Zimmerit und ohne gab. Mitte September 44 - Mitte / Ende Oktober 44. Selbst in Ungarn 1945 sind einige Aufnahmen von Disc Camo Panthern zu sehen. Sie gehörten u.a. zum PzRgt 11 der 6. Panzerdivision oder der Panzerbrigade 109.

Und zum Modell: das Teil ist wirklich sehr sehr gut gelungen.  ':11:'

Offline ch hoeltge

  • Oberleutnant
  • *
  • Beiträge: 1607
  • Leutnant
    • http://ch-hoeltge.de
Panther Ausf.G
« Antwort #13 am: 31. Juli 2014, 19:38 »
Ja danke '<img'> .

Ich habe auch Klebefolie benutzt. Aber es gibt kaum große Flächen.
Die Seiten und Front gingen schnell, aber der Rest war eine Fiddelei aus Schablonenstücken und einzelnen Kreisen.

Gruß Christian
Kurzeitig bei der Marine:

IJN Kongo 1941
IJN Shokaku 1941

Und ein Flieger
Bf109G-6 von Eduard

Offline mightymouse

  • Schütze
  • *
  • Beiträge: 0
    • http://
Panther Ausf.G
« Antwort #14 am: 02. August 2014, 10:56 »
Zitat (ch hoeltge @ Do, der 31. 07. 2014,19:38)
Ja danke '<img'> .

Ich habe auch Klebefolie benutzt. Aber es gibt kaum große Flächen.
Die Seiten und Front gingen schnell, aber der Rest war eine Fiddelei aus Schablonenstücken und einzelnen Kreisen.

Gruß Christian

Von Uschi van der Rosten ? Die Klebefolie, meine ich. Es gibt auch noch einen Schablonensatz - da ist die Bugplatte komplett als Schablone drauf ....

Grüße


J.